Inhalt von fernsehen der ddr

NEBELSCHLUCHT, DIE (1982)

Ein Fernsehspiel nach dem gleichnamigen Theaterstück von John Millington Synge

Kamera: Martin Schlesinger
Regie: Herwig Kipping

Personen und ihre Darsteller:

Landstreicher (Uwe Kockisch), Nora Burke (Dagmar Manzel), Dan Burke (Peter Hölzel) und Michael Dara (Peter Jahoda).

Sendedaten:

01.03.1982 II. PR. Erstausstrahlung

Inhalt:

Nora (Dagmar Manzel) hatte in ihrem Leben sicher nicht das ganz große Los gezogen, als sie den älteren Dan Burke (Peter Hölzel) heiratete. Doch Dan besitzt 100 Schafe, eine Herde Kühe und ein eigenes Haus im Ort Glenmalure. Noras Leben war vor ihrer Hochzeit mit Dan durch ein ständiges Herumziehen geprägt, nun erhoffte sie sich ein beschauliches Leben an der Seite eines wohlhabenden Mannes, auch wenn Gelnmalure in einer verlassenen Gegend lag. Doch das Glück der Nora Burke war nur von kurzer Dauer, denn Dan entpuppte sich als eifersüchtiges Ekel und macht ihr das Leben schwer. Eines Tages überfällt Nora die totale Einsamkeit und Panik, als sie ihren Mann steif und starr wie einen Toten im Bett vorfindet. Was sollte sie in dieser Situation tun? Sollte sie in den nächsten Ort laufen, am Bett des Mannes Wache halten oder nach dem jungen Hirten rufen? Während Nora noch verzweifelt überlegt, klopft es an der Tür und ein Landstreicher (Uwe Kockisch) bittet um Einlass. Nora bringt diesen dazu, die “Totenwache” zu halten, während sie den Hirten suchen und rufen will. Dem Fremdling ist das Ansinnen der Frau zunächst nicht geheuer, aber im Angesicht einer möglichen ausgiebigen Mahlzeit willigt er ein. Das Ausbleiben von Nora ist nicht von langer Dauer, alsbald kehrt sie mit dem jungen Hirten (Peter Jahoda) zurück. Ganz spontan äußert der Hirte in Anbetracht des toten Mannes und in Hoffnung auf ein gutes Erbe, dass er Nora heiraten möchte. Nach einigen Diskussionen offeriert der Fremde die Möglichkeit, beide auf seinen Wanderungen mitzunehmen, so dass sie ein unabhängiges Leben in Freiheit genießen können. Doch die Antwort darauf kommt aus dem Hintergrund und lässt nicht lange auf sich warten.
(Ein Beitrag der Hochschule für Film und Fernsehen der DDR)

« Zurück zur zuletzt besuchten Seite

Geburtstage von Schauspielerinnen und Schauspielern der DDR

Geburtstage von Schauspielerinnen und Schauspielern der DDR im Monat
März.

  • 24.3. Hannelore Freudenberger (* 1929)
  • 25.3. Werner Godemann (* 1914)
  • 25.3. Franz Kutschera (* 1909)
  • 26.3. Elfriede Florin (* 1912)
  • 26.3. Maika Joseph (* 1915)

weiter »

Zur vollständigen Geburtstagsliste »

Wiederholungen von DDR-Fernsehsendungen im privaten oder öffentlich rechtlichen Fernsehen

Wiederholungen von DDR-Fernseh- sendungen im privaten oder öffentlich-rechtlichen Fernsehen im Monat
März.
Klicken Sie auf den jeweiligen Tag (rot hervorgehoben), um Details zur wiederholten Sendung zu erfahren. Der aktuelle Tag ist Grau hervorgehoben.

 

Seitenübersicht (Sitemap):

Startseite | Über fernsehenderddr.de | DDR-TV-Produktionen | Schauspieler im DDR-TV/DEFA-Film | Historisches | Sonstiges zum DDR-TV
Wiederholungen im deutschen Fernsehen | Geburtstage von DDR-Schauspielern | Impressum & Kontakt | Login op.red.manager