Inhalt von fernsehen der ddr

CLAUSEWITZ - LEBENSBILD EINES PREUßISCHEN GENERALS (1980)

Ein Film des Fernsehens der DDR

Foto: Gerhard Kindt; “FF dabei”, Nr. 22/1980, Seite 1; im Foto: Christine Schorn und Jürgen Reuter

Foto: Gerhard Kindt; “FF dabei”, Nr. 22/1980, Seite 1; im Foto: Christine Schorn und Jürgen Reuter

Szenarium: Hans Pfeiffer
Dramaturgie: Rosemarie Wintgen
Szenenbild: Dietrich Singer
Kostüme: Doris Haußmann/Margarethe Salow
Kamera: Harry Valek
Regie: Wolf-Dieter Panse

Personen und ihre Darsteller:

Carl von Clausewitz (Jürgen Reuter), Marie von Clausewitz (Christine Schorn), Gneisenau (Dietrich Körner), Scharnhorst (Klaus Piontek), Yorck (Erich Gerberding), Friedrich Wilhelm III. (Hans Teuscher), Madame de Staël (Irma Münch), Prinz August (Rüdiger Joswig), Schön, Student (Andreas Knaup), Vater Clausewitz (Wilfried Pucher), General Beaumont (Jürgen Rothert), preußischer Hauptmann (Thomas Blume), Ladenbesitzer (Günter Margo), Frau Rahn (Angelika Lietzke), Militärarzt (Willi Neuenhahn), Clausewitz jung (René Siodla), Zofe (Irene Schwidurski), Bursche (Karl-Peter Schwidurski).

Sendedaten:

27.05.1980 I. PR. Erstausstrahlung; 28.05.1980 I. PR. WDHL; 16.11.1981 II. PR. WDHL.

Inhalt:

Die Führungsetage des DDR-Fernsehens hatte beschlossen, anlässlich des 200. Geburtstags von Clausewitz einen Fernsehfilm zu drehen, der sich mit fortschrittlichen Tendenzen in der Geschichte Preußens und damit auch mit dem Wirken des Reformers Clausewitz (1780 -1831) befasste.
Der Autor Hans Pfeiffer nutzte für die Erarbeitung des Szenariums für diese TV-Produktion vorhandene Originaldokumente wie schriftliche Überlieferungen von Clausewitz, seine theoretischen Vorlagen, seine Hauptwerk “Vom Kriege” und seine Briefe, die einen entsprechenden Eindruck zur Person des Clausewitz boten. Themen, die hier immer wieder besprochen wurden, waren der Patriotismus, Vaterland, Freundschaft und Liebe. Das alles war eng verbunden mit Schlussfolgerungen aus der Niederlage Preußens gegen Napoleon (1806) und aus der Französischen Revolution. Hieraus leitete Clausewitz auch die Notwendigkeit von Veränderungen in der preußischen Gesellschaft ab.
Der Film beleuchtet auch die Verbindungen und Beziehungen von Clausewitz zu anderen preußischen Persönlichkeiten aus der genannten Zeit. So standen Clausewitz und seine Frau (Jürgen Reuter/Christine Schorn) in enger Verbindung mit Gneisenau (Dietrich Körner), dem preußischen Generalfeldmarschall und Heeresreformer.

« Zurück zur zuletzt besuchten Seite

Geburtstage von Schauspielerinnen und Schauspielern der DDR

Geburtstage von Schauspielerinnen und Schauspielern der DDR im Monat
November.

  • 19.11. Felicitas Ritsch (* 1926)
  • 20.11. Rudolf Fleck (* 1896)
  • 21.11. Hildegard Küthe (* 1926)
  • 22.11. Monika Bergen (* 1941)
  • 22.11. Ursula Körbs (* 1939)

weiter »

Zur vollständigen Geburtstagsliste »

Wiederholungen von DDR-Fernsehsendungen im privaten oder öffentlich rechtlichen Fernsehen

Wiederholungen von DDR-Fernseh- sendungen im privaten oder öffentlich-rechtlichen Fernsehen im Monat
November.
Klicken Sie auf den jeweiligen Tag (rot hervorgehoben), um Details zur wiederholten Sendung zu erfahren. Der aktuelle Tag ist Grau hervorgehoben.

 

Seitenübersicht (Sitemap):

Startseite | Über fernsehenderddr.de | DDR-TV-Produktionen | Schauspieler im DDR-TV/DEFA-Film | Historisches | Sonstiges zum DDR-TV
Wiederholungen im deutschen Fernsehen | Geburtstage von DDR-Schauspielern | Impressum & Kontakt | Login op.red.manager