Inhalt von fernsehen der ddr

BRABANTER HÜHNER (1968)

Ein heiteres Spiel von Joachim Goll

Autor: Joachim Goll
Dramaturgie: Gerhard Jarolim
Szenenbild: Reinhard Welz
Inszenierung: Hans Knötzsch

Personen und ihre Darsteller:

Otto Koller (Willi Narloch), Lene Koller (Gisela Morgen), Direktor Ludwig (Walter Richter-Reinick), Hartsemmel (Hans-Joachim Hanisch), Bilek (Werner Senftleben), Frau Bilek (Evamaria Bath), Knüppel (Joachim Tomaschesky).

Weitere Darsteller:

Horst Schäfer, Karl M. Steffens, Hans Kötzsch, Helmut Hellstorff, Ursula am Ende, Hubert Hoelzke, Sylva Schüler, Georg Helge, Rudolf Napp, Werner Kamenik, Albert Zahn, Robert Hanke, Horst Hamann, Ina Lors, Anneliese Müller, Otto Coldoni.

Sendedaten:

04.05.1968 Erstausstrahlung; 14.04.1968 WDHL; 31.01.1969 WDHL.

Inhalt:

Die Autobahn zwischen Berlin und Dresden - hier beginnt diese heitere, ungewöhnliche Geschichte. Professor Farkas aus Ungarn ist auf dieser Strecke gerade unterwegs, als er unfreiwillig seinen Wagen auf dem Standstreifen abstellen muss. Grund dafür ist ein gerissener Keilriemen. Seine Situation ist problematisch, denn der Professor hat weder Zeit noch einen neuen Keilriemen. Doch Hilfe naht schnell, denn ein Ehepaar übergibt ihm das notwendige Ersatzteil - eine für die beiden ganz selbstverständliche Sache, zu der sie keinen großen Dank erwarten. So setzten sie nach einem kurzen Aufenthalt ihre Fahrt fort. Der Professor aber will sich bei seinen "rettenden Engeln" schon erkenntlich zeigen; zum Glück konnte er die Autonummer seiner Helfer noch erkennen, denn eine Adresse hatte man nicht ausgetauscht.Für sein Dankeschön hat sich der Professor etwas Besonderes einfallen lassen: ein Pärchen Brabanter Hühner, das in Zuchtkreisen hoch begehrt ist. Die Tiere verschickt er von Ungarn nach Berlin, wo er seine Bekannten bittet, sie unter Nutzung des Autokennzeichens an das hilfreiche Ehepaar weiterzugeben. Doch in Berlin verwechselt man erst einmal die Autonummern, woraus sich diverse aufregende Situationen ergeben, die von den Betreffenden gemeistert werden müssen, denn die Hühner müssen unbedingt an ihre rechtmäßigen Empfänger gelangen. Aber dann: Ende gut - alles gut!

« Zurück zur zuletzt besuchten Seite

Geburtstage von Schauspielerinnen und Schauspielern der DDR

Geburtstage von Schauspielerinnen und Schauspielern der DDR im Monat
August.

  • 10.8. Monika Hildebrand (* 1941)
  • 10.8. Jürgen Holtz (* 1932)
  • 10.8. Horst Lommatzsch (* 1918)
  • 11.8. Johannes Knittel (* 1910)
  • 11.8. Dieter Unruh (* 1927)

weiter »

Zur vollständigen Geburtstagsliste »

Wiederholungen von DDR-Fernsehsendungen im privaten oder öffentlich rechtlichen Fernsehen

Wiederholungen von DDR-Fernseh- sendungen im privaten oder öffentlich-rechtlichen Fernsehen im Monat
August.
Klicken Sie auf den jeweiligen Tag (rot hervorgehoben), um Details zur wiederholten Sendung zu erfahren. Der aktuelle Tag ist Grau hervorgehoben.

 

Seitenübersicht (Sitemap):

Startseite | Über fernsehenderddr.de | DDR-TV-Produktionen | Schauspieler im DDR-TV/DEFA-Film | Historisches | Sonstiges zum DDR-TV
Wiederholungen im deutschen Fernsehen | Geburtstage von DDR-Schauspielern | Impressum & Kontakt | Login op.red.manager