Inhalt von fernsehen der ddr

HERR PUNTILA UND SEIN KNECHT MATTI (INSZENIERUNG 50ER JAHRE) (1957)

Fernsehaufführung eines Volksstücks von Bertolt Brecht

Ausstattung: Karl von Appen/Peter Voigt
Musik: Paul Dessau
Fernsehkameras: Rosemarie Sundt/Rolf Bartmann/Gerhard Leist
Fernsehbearbeitung und Inszenierung: Peter Palitzsch und Manfred Wekwerth

Personen und ihre Darsteller:

Puntila (Erwin Geschonneck), Matti (Hans-Peter Minetti), Eva (Regine Lutz), Attaché (Fred Düren), Richter (Friedrich Gnass), Propst (Alfred Land), Pröpstin (Elisabeth Süßenguth), Advokat (Peter Kalisch), Branntwein-Emma (Ilse Laux), Apotheker-Fräulein (Eva Brumby), Telefon-Sandra (Helga Raumer), die Tochter der Telefon-Sandra (Elfriede Töschen), Lisa, das Kuhmädchen (Charlotte Küter), Lisa als junges Kuhmädchen (Sabine Thalbach), Laina (Margrit Glaser), Fina (Edith Trecker), Bibelius (Dieter Knaup), Klinkmann (Trude Bechmann), Zofe (Isot Kilian), Ober (Ralf Bregazzi), Surkkala (Erik S. Klein), Piwi, die Jüngere (Gertrud Adam), die Wohlbeleibte (Else Wolz) und andere.

Sendedaten:

21.12.1957 Erstausstrahlung; 16.02.1958 Wiederholung

Inhalt:

Das Stück erzählt die Geschichte des chronischen Trinkers und Gutsbesitzers Puntila (Erwin Geschonneck). Befindet er sich im betrunkenen Zustand, ist er quasi frei von sich selber; er entwickelt in diesen Phasen eine immense Kraft und kann wirklich ein Mensch sein. Dann will er sich mit seinem Chauffeur Matti (Hans-Peter Minetti) verbrüdern, will ihm einen Wald und ein Sägewerk übereignen, und sogar seine Tochter (Regine Lutz) möchte er ihm zur Frau geben. Noch vieles, vieles mehr könnte Puntila in seinem Rausch an guten Taten vollbringen, aber verfällt er wieder in einen nüchternen Zustand, zeigt sich Puntila als "schwarzes Schaf" seiner Kapitalistenklasse und als bedeutungsloser Mensch. So werden ihm von seinem Klassengenossen die Leviten gelesen und die Grenzen dieser Spezies aufgezeigt, die Puntila nie sprengen kann.

« Zurück zur zuletzt besuchten Seite

Geburtstage von Schauspielerinnen und Schauspielern der DDR

Geburtstage von Schauspielerinnen und Schauspielern der DDR im Monat
Dezember.

  • 17.12. Armin Mueller-Stahl (* 1930)
  • 17.12. Katrin Knappe (* 1954)
  • 18.12. Horst Krause (* 1941)
  • 19.12. Christine Laszar (* 1931)
  • 19.12. Lutz Riemann (* 1940)

weiter »

Zur vollständigen Geburtstagsliste »

Wiederholungen von DDR-Fernsehsendungen im privaten oder öffentlich rechtlichen Fernsehen

Wiederholungen von DDR-Fernseh- sendungen im privaten oder öffentlich-rechtlichen Fernsehen im Monat
Dezember.
Klicken Sie auf den jeweiligen Tag (rot hervorgehoben), um Details zur wiederholten Sendung zu erfahren. Der aktuelle Tag ist Grau hervorgehoben.

 

Seitenübersicht (Sitemap):

Startseite | Über fernsehenderddr.de | DDR-TV-Produktionen | Schauspieler im DDR-TV/DEFA-Film | Historisches | Sonstiges zum DDR-TV
Wiederholungen im deutschen Fernsehen | Geburtstage von DDR-Schauspielern | Impressum & Kontakt | Login op.red.manager