Inhalt von fernsehen der ddr

AKTFOTOS, DIE (1974)

Fernsehspiel von F. K. Kaul aus der Sendereihe "Fernseh-Pitaval"

Autor/Szenarium: Prof. Dr. Friedrich Karl Kaul
Dramaturgie: Aenne Keller
Szenenbild: Klaus Poppitz
Kostüme: Eva Hempel
Kamera: Siegfried Peters/Wolfgang Genth/Annegret Plehn/Angelika
Szostak/Werner Peter
Produktionsleitung: Eva-Maria Martens
Aufnahmeleitung: Gisela Gliewe/Bernd Leinhos
Regie-Assistenz: Marika Weiße
Regie: Wolfgang Luderer

Personen und ihre Darsteller:

Pierre Jaccoud (Heinz-Dieter Knaup), Mireille Jaccoud (Marion van de Kamp), Linda Baud (Friederike Aust), Andre Zumbach (Ezard Haußmann), Moriaud, Untersuchungsrichter (Wolfgang Greese), Knecht, Polizeichef (Walter Jupe), Cornu, Generalstaatsanwalt (Siegfried Weiß), Christimat, Polizei-Inspektor (Lothar Förster), Verteidiger (Horst Schulze).

Weitere Darsteller:

Peter Brang, Horst Gill, Kurt Goldstein, Manja Göring, Hermann Hiesgen, Januta Kalowska, Hans-Ulrich Lauffer, Richard Schrader, Horst Schäfer, Dorothea Volk, Ingeborg Westphal.

Sendedaten:

16.06.1974 I. PR. Erstausstrahlung; 17.06.1974 I. PR. Wiederholung.

Inhalt:

1. Mai 1958, 22.58 Uhr: Die Gendarmerie von Genf wird durch einen Anruf ("Mord") in Alarm versetzt. Am Tatort in einem Einfamilienhaus eines Genfer Vororts wird Charles Zumbach tot aufgefunden. Aber die Untersuchungen vor Ort ergeben zunächst keine verwertbaren Spuren: auf dem Schreibtisch des Opfers lag unberührt Geld, niemand war gewaltsam in das Haus eingedrungen. Der Sohn des Toten, Andre Zumbach (Ezard Haußmann), beschuldigt den Präsidenten der Anwaltskammer, Pierre Jaccoud (Heinz-Dieter Kanup), der Tat. Anfangs werden diese Beschuldigungen für gegenstandslos gehalten, aber schließlich doch durch verschiedene Aussagen und Indizien bestätigt. Schlüsselperson zur Lösung des Falls wird die Geliebte Zumbachs (Friederike Aust), die zuvor mit Jaccoud ein Verhältnis hatte, der die Trennung von ihr nicht verwinden konnte.

« Zurück zur zuletzt besuchten Seite

Geburtstage von Schauspielerinnen und Schauspielern der DDR

Geburtstage von Schauspielerinnen und Schauspielern der DDR im Monat
März.

  • 24.3. Hannelore Freudenberger (* 1929)
  • 25.3. Werner Godemann (* 1914)
  • 25.3. Franz Kutschera (* 1909)
  • 26.3. Elfriede Florin (* 1912)
  • 26.3. Maika Joseph (* 1915)

weiter »

Zur vollständigen Geburtstagsliste »

Wiederholungen von DDR-Fernsehsendungen im privaten oder öffentlich rechtlichen Fernsehen

Wiederholungen von DDR-Fernseh- sendungen im privaten oder öffentlich-rechtlichen Fernsehen im Monat
März.
Klicken Sie auf den jeweiligen Tag (rot hervorgehoben), um Details zur wiederholten Sendung zu erfahren. Der aktuelle Tag ist Grau hervorgehoben.

 

Seitenübersicht (Sitemap):

Startseite | Über fernsehenderddr.de | DDR-TV-Produktionen | Schauspieler im DDR-TV/DEFA-Film | Historisches | Sonstiges zum DDR-TV
Wiederholungen im deutschen Fernsehen | Geburtstage von DDR-Schauspielern | Impressum & Kontakt | Login op.red.manager