Inhalt von fernsehen der ddr

MEIN FREUND (1971)

Fernsehinszenierung eines Stücks von Nikolai Pogodin

Autor: Nikolai Pogodin
Dramaturgie: Joachim Tenschert
Szenenbild: Heinz Zeise
Kamera: Harri Münzhardt
Regie: Lothar Bellag

Personen und ihre Darsteller:

Grigorij Gaij (Günther Simon), Volkskommissar (Alfred Müller), Jelkin (Herbert Köfer), Belkowskij (Berthold Schulze), Monajenkow (Peter Bause), Maxim (K. J. Kramer), Anja Gaij (Mica(la Kreißler), Xenia (Irma Münch), Sofja Andrejewna (Erika Dunkelmann), Grammofonow (Gerhard Lau), Ladygin (Bruno Carstens), Wasja (Ano Wyzniewski), Lida (Brigitte Lindenberg), Serafina (Elfriede Florin), die Alte (Hertha Thiele), Zimmermann (Peter Kalisch), Mister Henry Howard (Erik S. Klein) und andere.

Sendedaten:

14.03.1971 I. PR. Erstausstrahlung; 15.03.1971 I. PR. Wiederholung.

Inhalt:

Die Handlung dieses Stücks führte in die Sowjetunion in die Zeit um 1930, es sind die Jahre des ersten Fünfjahrplans. Schauplatz des Spiels ist eine von vielen Großbaustellen für neue Industriewerke, wie sie überall in der UdSSR entstehen. Das Antlitz des Landes ändert sich damit rasant, auch die Menschen verändern und entwickeln sich.Grigorij Gaij (Günther Simon), der Direktor einer dieser Großbaustellen, kommt nach einer längeren Dienstreise aus den USA in sein Heimatland zurück. Schon während der überfahrt nach Europa hatte ihn ein Freund per Telegramm vorinformiert, dass er von seiner Funktion entbunden wurde. Als Gaij auf die Baustelle zurückkehrt, findet er ein großes Durcheinander vor. Belkowskij (Berthold Schulze), sein Stellvertreter, hatte einen vernichtenden Bericht über Gaijs Arbeit an die Zentrale Kontrollkommission geschrieben und nach Auswertung dessen Sondervollmachten für seine Tätigkeit erreicht, dies auch mit Hilfe des Parteisekretärs Jelkin (Herbert Köfer). Doch viele Arbeiter, die auf dieser Baustelle tätig sind, missbilligen diese Entscheidung. Einzelne protestieren sogar vernehmbar gegen diese Neubesetzung, darunter befindet sich Gaijs Freund Maxim (K. J. Kramer), der BGL-Vorsitzende. Was Gaij allerdings sehr weh tut, ist, dass seine Frau Anja (Mica(la Kreißler) den Worten des Parteisekretärs folgte und sich nun brüsk von ihm abgewandt hat.Auf der Baustelle selbst mehren sich die Anzeichen für Desorganisation und Chaos. Der Baufortschritt droht sogar zum Erliegen zu kommen, weil die neuen Verantwortlichen Aggregate geordert hatten, die erst für einen späteren Bauabschnitt gebraucht werden. Dieser negativen Entwicklung geschuldet, hat Belkowskij Angst bekommen; er, der Intrigant gegen Gaij, geht nun auf ihn zu, bittet ihn um Verzeihung und um seine Freundschaft. Gaij erweist sich als großzügiger Mensch, er sieht das Fehlverhalten Belkowskijs als erledigt an und erhofft nun dessen ehrliche Mitarbeit.Vom Volkskommissariat für Schwerindustrie wird Gaij wieder als Direktor der Baustelle eingesetzt. Allerdings muss er für das Durcheinander, das während seiner Abwesenheit entstanden war, eine Verwarnung akzeptieren, auch wenn er daran schuldlos war. Gleichzeitig bringt man seine Hochachtung für Gaijs Führungstätigkeit zur Sprache, mit seinen Erfahrungen würde er mit allen Schwierigkeiten beim Aufbau des Sozialismus fertig werden. Man stellt ihm auch Hilfe und Unterstützung im Falle des Auftretens bürokratischer Hindernisse in Aussicht. Doch Geld zur Beschaffung der Aggregate für den ersten Bauabschnitt ist einfach nicht vorhanden; trotzdem soll der Bau des Werkes zum fixierten Termin abgeschlossen sein - so die Forderung der Obrigkeit.Auf welche Weise und unter welchen massiven Schwierigkeiten Gaij dieses Ziel erreicht, schildert der weitere Handlungsablauf.

« Zurück zur zuletzt besuchten Seite

Geburtstage von Schauspielerinnen und Schauspielern der DDR

Geburtstage von Schauspielerinnen und Schauspielern der DDR im Monat
August.

  • 3.8. Regine Albrecht (* 1948)
  • 4.8. Wolfgang Ostberg (* 1939)
  • 4.8. Sabine Thalbach (* 1932)
  • 4.8. Willy Krause (* 1901)
  • 5.8. Hermann Dieckhoff (* 1896)

weiter »

Zur vollständigen Geburtstagsliste »

Wiederholungen von DDR-Fernsehsendungen im privaten oder öffentlich rechtlichen Fernsehen

Wiederholungen von DDR-Fernseh- sendungen im privaten oder öffentlich-rechtlichen Fernsehen im Monat
August.
Klicken Sie auf den jeweiligen Tag (rot hervorgehoben), um Details zur wiederholten Sendung zu erfahren. Der aktuelle Tag ist Grau hervorgehoben.

 

Seitenübersicht (Sitemap):

Startseite | Über fernsehenderddr.de | DDR-TV-Produktionen | Schauspieler im DDR-TV/DEFA-Film | Historisches | Sonstiges zum DDR-TV
Wiederholungen im deutschen Fernsehen | Geburtstage von DDR-Schauspielern | Impressum & Kontakt | Login op.red.manager