Inhalt von fernsehen der ddr

NEUES ÜBERN GARTENZAUN (EPISODENFÜHRER) (1985)

Siebenteilige Serie des Fernsehens der DDR von Ursula Damm-Wendler und Horst Ulrich Wendler

Autoren: Ursula Damm-Wendler/Horst Ulrich Wendler
Dramaturgie: Katrin Treppschuh
Szenenbild: Hans Völker
Kostüme: Ruth Völker
Musik: Henry Krtschil
Kamera: Werner Helbig
Regie: Horst Zaeske

Personen und ihre Darsteller:

Claudia Hoffmann/Schubert (Angelika Neutschel), Manfred Schubert (Manfred Richter), Ilona Hoffmann (Elke Stahnke), Birgit Hoffmann (Claudia Gallus), Jens Hoffmann (Boris Lehmann), Lars Hoffmann (Maik Hohlfeld), Elfriede Timm (Helga Göring), Florian Timm (Herbert Köfer), Mary Kunze (Doris Abeßer), Wahlfried Fiedler (Günter Schubert), Frau Dr. Müller (Dorit Gäbler), Herr Müller (Rudolf Donath), Tante Kalkreuth (Gudrun Okras), Heinz Kalkreuth (Klaus Mertens), Petra Timm (Uta Schorn), Hilde Hahn (Katja Kuhl), Harry Hahn (Erwin Berner), Egon Köhn (Eckhard Bilz), Siegrid (Petra Bulang-Wenzel), Holger (Jörg Heinrich), Frau Rudolf (Monika Berndt), Herr Rudolf (Fred Delmare), Werner (Friedemann Nawroth), Robert (Andreas Rehschuh), Barbara Rudolf (Janina Hartwig), Katrin Kern (Hannelore Koch), Thomas Kern (Detlef Heintze), Ulrike (Kerstin Thielemann), Honig (Peter Hölzel), Dr. Heiko Timm (Hans-Georg Körbel), Herr Winter (Heinz-Karl Konrad), Blume (Klaus Bamberg), Frau Menge (Christel Peters), Sportfreunde Günther (Willi Schrade), Vater Jörns (Olaf Hörbe), Frau Honig (Monica Grabs), Götz (Tobias Ruschweih), Margot Kaiser (Monika Hildebrand), Heinke (Gerhrad Vogt), Frau Heinke (Gerlind Schulze-Vogt), Gynäkologe (Joachim-Albrecht Goette), Maschinist (Bernd Nönnig), Mann mit Hund (Hannes Stelzer), Rainer Zimmermann (Horst Torka), Revierförster Knittel (Walter Wickenhauser), zwei Polizisten (Peter Hartmann/Wolfgang Gorks), Hausmeister (Sigurd Drägert), Herr Beuchler (Joachim Nimtz), Elisabeth (Margit Meller), Manfreds Beifahrer (Jürgen Haase), Frau Lembke (Marianne Schwienke), Herr Klubsch (Hans-Ulrich Lauffer), Frau Klubsch (Barbara Schmidt), Angestellter im Tierheim (Hans Kopprasch), Frau Wendorf (Gert Eichler).

Sendedaten:

Oktober bis November 1985 (genaue Daten siehe bei den einzelnen Folgen)

Inhalt:

1. Folge: Aprilwetter
Sendedaten: 08.10.1985 I. PR. Erstausstrahlung; 10.10.1985 I. PR. Wiederholung
Drei Jahre ist es her, dass in der Kleingartenanlage “Uhlenhorst” die große Doppelhochzeit gefeiert wurde. Manfred Schubert (Manfred Richter) muss sich als Vater von vier Kindern bewähren, und auch ansonsten gibt es Tag für Tag Ereignisse, die die Familie Schubert und auch die anderen Leute der Gartenanlage auf Trab halten. Bei Schuberts dreht sich zur Zeit vieles um die Vorbereitungen auf den Geburtstag von Claudia (Angelika Neutschel). Doch gerade an diesem Tag kommt es zum Streit: Vater Manfred vermisst eine Armbanduhr und vermutet, dass Claudias Kinder diese gestohlen haben.
Und in der Gartenanlage gibt es in diesen Tagen ein trauriges Ereignis: Opa Treuholz, der ehemalige Zirkusclown, verstirbt. Bezüglich seiner Hinterlassenschaft, im speziellen seines Zirkuswagens, entbrennt ein Streit, weil einer der Gärtner ihn für seine Bienenzucht nutzen will. Doch Bienen an einem so dicht besiedelten Ort - kann das gut gehen?

2. Folge: Später Frühling
Sendedaten: 16.10.1985 I. PR. Erstausstrahlung; 17.10.1985 I. PR. Wiederholung.
Wahlfried Fiedler (Günter Schubert), der zurückhaltende Friedhofsgeiger, kehrt in die Gartenanlage zurück. Bei Frau Kunze (Doris Abesser) findet er ein Zimmer zur Untermiete. Sie ist über ihren neuen Mitbewohner froh, denn seit dem Tod ihres Mannes ist es in ihrem Häuschen still geworden. Auch ihre Kinder leben nicht mehr bei ihr; vereinzelte Kurzbesuche derer gibt es an den Wochenenden. So gewöhnen sich Mary und Wahlfried aneinander, bis eines Tages Marys Sohn Holger (Jörg Heinrich) überraschend zu Besuch kommt. Dieser sieht diese “Wohngemeinschaft” eher skeptisch.
Als dann auch noch Marys Tochter Sigrid (Petra Bulang-Wenzel) aufkreuzt, sucht Wahlfried das Weite, um Frau Kunze weiteren Ärger zu ersparen. So sieht es für das späte Glück von Mary und Wahlfried nicht gut es, weshalb sich die Nachbarn wohlwollend einmischen, um die Wogen zu glätten.

3. Folge: Licht und Schatten
Sendedaten: 22.10.1985 I. PR. Erstausstrahlung; 23.10.1985 I. PR. Wiederholung.
In der Familie Schubert gibt es erneut Aufregungen. Jens (Boris Neutschel) bringt einen Hund mit nach Hause, der er gerettet hatte, als dieser für Tierversuche an ein Labor verkauft werden sollte. Seine Eltern sind aber dagegen, den Hund bei sich aufzunehmen, und verlangen von Jens, dass er das Tier in ein Heim schafft, wo ihn der Besitzer zurückholen kann. Doch Jens bringt das nicht übers Herz und belügt sogar seine Eltern, als sie nach dem Verbleib des Hundes fragen. Doch des Schwindel fliegt auf, und Manfred ist außer sich. Das Hin und Her um den Hund verursacht nun sogar eine Ehekrise.
Um ganz andere Dinge geht es bei Familie Timm (den älteren!). Elfriede (Helga Göring) hat überraschend einen Sondergewinn beim Lotto erzielt: einen “Trabant”. Doch Herr Timm (Herbert Köfer) ist über drei Jahre kein Auto mehr gefahren, weshalb ihm die nötige Fahrpraxis fehlt. Als er diese wieder auffrischen will, sind die Resultate nicht gerade positiv, und teuer wird die Angelegenheit auch noch.

4. Folge: Seitensprünge
Sendedaten: 30.10.1985 I. PR. Erstausstrahlung; 31.10.1985 I. PR. Wiederholung.
Manfred hatte vor Jahren sein Motorboot zugunsten von Claudias Garten abgegeben. Doch die Liebe zum Wassersport ist ihm nicht abhanden gekommen. Jetzt verhilft ihm der Zufall zu einer Probefahrt mit “seinem” Boot. Und nicht nur dazu war der Zufall gut, nein, die jetzige Besitzerin (Monika Hildebrand) ist eine attraktive junge Frau und ist auf der Suche nach einem “Kapitän”, weil ihr der Umgang mit so einem Boot nicht vertraut ist. So ist Manfred “gezwungen“, ab jetzt jedes Wochenende “Überstunden” zu machen, was bei seiner Frau schließlich Zweifel aufkommen lässt, so dass sie prüfen will, was hinter den “Überstunden” steckt.
Herr Timm sen. ist zu dieser Zeit Strohwitwer, weil seine Frau Elfriede zur Kur weilt. Doch er bleibt nicht allein zurück, weil sich Besuch bei ihm angesagt hat. Dabei handelt es sich um Barbara Rudolph (Janina Hartwig), ein hübsche Frau, Anfang 20. So erlebt Herr Timm einen zweiten Frühling, und die Leute aus der Gartensparte wundern sich ob des Alterunterschieds schon darüber. In seiner Verblendung übersieht er aber, dass sich Barbara inzwischen in Harry Hahn (Erwin Berner) verliebt hat.

5. Folge: Konsequenzen
Sendedaten: 05.11.1985 I. PR. Erstausstrahlung; 06.11.1985 I. PR. Wiederholung.
Elfriede Timm kehrt von der Kur nach Hause zurück und ist natürlich über die Ereignisse in ihrem Haus während ihrer Abwesenheit unterrichtet; der Herr des Hauses weist jede Kritik von sich, kocht aber innerlich wegen Elfriedes angeblichen Kurschattens - der Haussegen hängt schief!
Auch bei Familie Timm jun. (Uta Schorn/Hans-Georg Körbel) sieht es nicht viel anders aus, auch wenn der Grund für die miese Stimmung ein anderer ist: Heiko wurde angeboten, auf einer Baustelle in Afrika für eine begrenzte Zeit als Arzt tätig zu sein. Petra kann sich mit der bevorstehenden Trennung nicht abfinden und bewirbt sich deshalb gleichfalls für das Team in Afrika. Der Plan wird Realität: Petra wird als Krankenschwester für das Projekt in Afrika eingestellt. Doch es kommt alles anders, weil Heiko für die Arbeit in den Tropen nicht geeignet ist, und er verlangt von Petra, dass auch sie ihre Bewerbung storniert. Das kann Petra nicht so ohne weiteres akzeptieren, aber es gibt einen anderen Grund, dass sie nicht mit nach Afrika fährt.

6. Folge: Brautleute
Sendedaten: 13.11.1985 I. PR. Erstausstrahlung; 14.11.1985 I. PR. Wiederholung.
Manfred Schubert ist eine Sorge los: Harry Hahn, ein Verehrer seiner Frau, will nun selbst den Schritt vor den Traualtar wagen. Dieser ist überglücklich, als er erfährt, dass seine Braut Barbara schwanger ist und er Vater wird. Die ganze Gartengemeinschaft fiebert schon der Hochzeitsfeier entgegen, die im Spartenheim stattfinden soll. Doch kurz vor der Hochzeit ist Barbara plötzlich verschwunden, ohne dass sie ihren Bräutigam unterrichtet hätte, was sie zu diesem Schritt bewog. Harry selbst ist zutiefst betrübt und hält sich für einen Versager. So müssen sich seine Mutter und Claudia auf die Suche nach der verschwundenen Braut begeben.
Die Wirtin der Kantine, Frau Kalkreuth (Gudrun Okras), trifft das Verschwinden einer der Hauptpersonen der geplanten Hochzeit in sofern, als dass sie nicht weiß, was sie mit dem Festtagsmenü anstellen soll. Doch dieses Problem klärt ich alsbald: Wahlfried Fiedler heiratet kurz entschlossen seine Mary.

7. Folge: Späte Begegnung
Sendedaten: 19.11.1985 I. PR. Erstausstrahlung; 20.11.1985 I. PR. Wiederholung.
Die Kantine der Gartensparte ist Austragungsort eines Klassentreffens, zu dem Claudia und ihre Jugendliebe, der Vater ihrer ältesten Tochter Ilona (Elke Stahnke), eingeladen sind. Ilona erfährt davon und ist sehr interessiert, ihren leiblichen Vater kennen zu lernen. Dieser selbst weiß nichts von Ilonas Existenz. Nach einigen Recherchen hat sie dessen Adresse ermittelt und besucht ihn und seine Familie. Claudia ist von dieser “Bekanntschaft” wenig begeistert und versucht sogar, diese zu unterbinden.
Ilona absolviert eine Gartenbaulehre in Werder bei Potsdam. So ist sie auch nur noch an den Wochenenden bei ihren Eltern zu Hause. An ihrem 18. Geburtstag bekommt sie Besuch von ihrer Mutter Claudia und ihrem Stiefvater Manfred. Fast etwas enttäuscht lässt sie beide in ihre Wohnung ein, denn sie hatte einen anderen Gast erwartet: ihren leiblichen Vater. Sie sieht in ihm einen tollen Mann und prima Kumpel; Manfred ist da natürlich anderer Ansicht. Doch der leibliche Vater kommt nicht an ihrem Geburtstag zu ihr. Erst später sucht er seine Tochter auf, die dann zwar um ein Moped, aber auch um eine Erfahrung reicher ist.

« Zurück zur zuletzt besuchten Seite

Geburtstage von Schauspielerinnen und Schauspielern der DDR

Geburtstage von Schauspielerinnen und Schauspielern der DDR im Monat
August.

  • 24.8. Bärbel Bolle (* 1941)
  • 24.8. Peter Sturm (* 1909)
  • 24.8. Otto Lang (* 1906)
  • 25.8. Manfred Heine (* 1932)
  • 25.8. Karl Kendzia (* 1897)

weiter »

Zur vollständigen Geburtstagsliste »

Wiederholungen von DDR-Fernsehsendungen im privaten oder öffentlich rechtlichen Fernsehen

Wiederholungen von DDR-Fernseh- sendungen im privaten oder öffentlich-rechtlichen Fernsehen im Monat
August.
Klicken Sie auf den jeweiligen Tag (rot hervorgehoben), um Details zur wiederholten Sendung zu erfahren. Der aktuelle Tag ist Grau hervorgehoben.

 

Seitenübersicht (Sitemap):

Startseite | Über fernsehenderddr.de | DDR-TV-Produktionen | Schauspieler im DDR-TV/DEFA-Film | Historisches | Sonstiges zum DDR-TV
Wiederholungen im deutschen Fernsehen | Geburtstage von DDR-Schauspielern | Impressum & Kontakt | Login op.red.manager