Inhalt von fernsehen der ddr

PROZESS GEGEN DIE NEUN VON CATONSVILLE, DER (1972)

Fernsehinszenierung der Vorlage von Daniel Berrigan

Autor: Daniel Berrigan
Dramaturgie: Klaus Helbig
Szenenbild: Werner Richter
Kamera: Harri Münzhardt
Regie: Hans-Erich Korbschmitt

Personen und ihre Darsteller:

Daniel Berrigan (Helmut Schellhardt), Philip Berrigan (Winfried Wagner), David Darst (Alfred Struwe), John Hogan (Klaus Bamberg), Thomas Lewis (Klaus-Peter Thiele), Marjorie Melville (Helga Labudda), Thomas Melville (Franz Viehmann), Georg Mische (Edwin Marian), Mary Moylan (Vera Oelschlegel), Richter (Robert Trösch), Verteidiger (Christoph Engel), Staatsanwalt (Herbert Köfer), Zeugin (Irene Korb), Protokollführer (Werner Ehrlicher), Obmann (Otto Schröder), Geschworene (Georg Helge/Fritz Dietrich/Ernst Günther/Horst Hamann/Lothar Hahn/Ernst Görl/Manfred Schulz/Hans Krebs), Gerichtsdiener (Curt Meisner).
Anmerkung: Diese Besetzungsliste wurde auf Grundlage einer Information des DRA vom 25.05.2018 aktualisiert.

Sendedaten:

28.03.1972 I. PR. Erstausstrahlung

Inhalt:

Daniel Berrigan (geboren 1921), der die literarische Vorlage dieser Inszenierung lieferte, wurde in den USA und in anderen Staaten bekannt, weil er am 17. Mai 1968 zusammen mit seinem Bruder Philip Einberufungsbefehle zum Krieg in Vietnam öffentlich verbrannte.
Das hier dargestellte Geschehen spielte sich nur kurze Zeit danach in Baltimore (USA) ab: Am 07.10.1968 wurden neun Katholiken aus diesem Land vor das Gericht der amerikanischen Stadt gezerrt, weil sie beschuldigt wurden, Akten des Wehrkommandos 33 in Catonsville vernichtet zu haben, womit die Einberufung junger Amerikaner nach Vietnam verhindert worden war.
Jesuitenpater Daniel Berrington (Helmut Schellhardt) war einer der Mitangeklagten; er wurde zu einer Haftstrafe verurteilt und nutzte die Zeit im Gefängnis, um dieses Dokumentarstück über den Prozess und seine Mitstreiter zu verfassen und die Geisteshaltung dieser radikalen katholischen Gruppierung zu erläutern.
Auch das Fernsehen der BRD hatte sich dieser Vorlage angenommen; am 05.01.1972 war dort unter dem gleichen Titel die westdeutsche Inszenierung zur Aufführung gekommen; in der Hauptrolle des Daniel Berrigan agiert hier Hans Korte.

« Zurück zur zuletzt besuchten Seite

Geburtstage von Schauspielerinnen und Schauspielern der DDR

Geburtstage von Schauspielerinnen und Schauspielern der DDR im Monat
Juli.

  • 10.7. Wilfried Pucher (* 1940)
  • 11.7. Barbara Dittus (* 1939)
  • 11.7. Wolfgang Sasse (* 1921)
  • 11.7. Karin Ugowski (* 1943)
  • 12.7. Dieter Knust (* 1940)

weiter »

Zur vollständigen Geburtstagsliste »

Wiederholungen von DDR-Fernsehsendungen im privaten oder öffentlich rechtlichen Fernsehen

Wiederholungen von DDR-Fernseh- sendungen im privaten oder öffentlich-rechtlichen Fernsehen im Monat
Juli.
Klicken Sie auf den jeweiligen Tag (rot hervorgehoben), um Details zur wiederholten Sendung zu erfahren. Der aktuelle Tag ist Grau hervorgehoben.

 

Seitenübersicht (Sitemap):

Startseite | Über fernsehenderddr.de | DDR-TV-Produktionen | Schauspieler im DDR-TV/DEFA-Film | Historisches | Sonstiges zum DDR-TV
Wiederholungen im deutschen Fernsehen | Geburtstage von DDR-Schauspielern | Impressum & Kontakt | Login op.red.manager