Inhalt von fernsehen der ddr

RUNDKÖPFE UND DIE SPITZKÖPFE, DIE (INSZENIERUNG 80ER JAHRE) (1985)

Ein Gräuelmärchen von Bertolt Brecht

Foto: Bernd Nickel; “FF dabei”, Nr. 52/1985, Seite 47: im Bild: Katja Paryla und Christian Grashof

Foto: Bernd Nickel; “FF dabei”, Nr. 52/1985, Seite 47: im Bild: Katja Paryla und Christian Grashof

Musik: Hanns Eisler
Texteinrichtung: Alexander Lang/Gert Hof
Bühnenbild und Kostüme: Volker Pfüller
Musikalische Leitung: Uwe Hilprecht
Kamera: Jürgen Gumpel
Fernsehredaktion: Karin Freitag
Fernsehregie: Annelies Thomas
Regie: Alexander Lang

Personen und ihre Darsteller:

Der Vizekönig (Reimar J. Baur), Missena (Volkmar Kleinert), Angelo Iberin (Dietrich Körner), Callas (Christian Grashof), Nanna (Katja Paryla), Frau Cornamontis (Gudrun Ritter), die Oberin von San Barabas (Simone von Zglinicki), Anwalt der Familie de Guzman (Roman Kaminski), Emanuele de Guzman (Horst Weinheimer), Isabella de Guzman, Spitzkopf (Margit Bendokat), Lopez (Harry Pietzsch), Zazarante, Kommandeur von Heilig Kreuz und Erster Iberin-Soldat (Peter Borgelt), Herr Peruiner, Pachtherr und Spitzkopf (Christian Stövesand), Herr de Hoz (Lothar Dimke) und andere.

Sendedaten:

19.10.1985 II. PR. Erstausstrahlung

Inhalt:

Brecht (1898-1956) hatte sein Stück im Angesicht der dramatischen Zustände im III. Reich schon mehrfach geändert, bevor es 1936 im dänischen Kopenhagen uraufgeführt wurde. Dieses Gräuelmärchen, auch literarisch als Parabel bezeichnet, spielt in einem fiktiven Land namens Jahoo. Dieses Land steht beispielhaft für alle Staaten, in denen Menschen ausgebeutet werden und in denen es Versuche der Ausbeuter gibt, die Ausbeutung als solche zu vertuschen. Zu diesem Zweck erfanden die Besitzenden die Legende vom "Inneren Feind". In diesem Sinn bestritt ein Hitler seine verbrecherische Politik nicht im Interesse des Großkapitals, sondern stellte "Gemeinnutz vor Eigennutz" - so behauptete er! Und Barry Goldwater aus den USA ist gegen die "Farbigen" aus rein "züchterischen Gründen", nicht weil seine ökonomischen Interessen bei der Züchtigung der Schwarzen eine Rolle spielten.Für sein angenommenes Land Jahoo schuf Brecht Bewohner mit zwei verschiedenen Schädelformen, Rundköpfe und Spitzköpfe eben. Man lebte und arbeitete in Frieden zusammen, soweit dies der kriegerische Frieden der kapitalistischen Gesellschaftsordnung erlaubte. Verzeichnete man eine Krise, dann müssen die Ideologen begründen, dass das System des Staates so nicht funktionieren kann und dass eine Schädelform die Schuld daran trägt. Diese Erkenntnis ist für Herrschende um so wichtiger, als dass eine Bewegung von bedeutendem Ausmaß heranwächst, die das übel der Krise erkannt hat und die sich daran macht, es an der Wurzel zu packen und es auszurotten.Die Demagogie der Einteilung der Menschen in Rund- und Spitzköpfe an Stelle der realen Teilung in arm und reich ist für manche Leute akzeptabel, die sich mit einem Teilerfolg begnügen, denen man zum Beispiel die Pacht stundet. Diejenigen, die sich darauf einlassen, sehen nicht, dass sich über das anscheinend "neue System" das alte wieder zurückholen.Das DDR-Fernsehen zeigte die Spielfassung und Inszenierung des Deutschen Theaters Berlin.

« Zurück zur zuletzt besuchten Seite

Geburtstage von Schauspielerinnen und Schauspielern der DDR

Geburtstage von Schauspielerinnen und Schauspielern der DDR im Monat
Dezember.

  • 17.12. Armin Mueller-Stahl (* 1930)
  • 17.12. Katrin Knappe (* 1954)
  • 18.12. Horst Krause (* 1941)
  • 19.12. Christine Laszar (* 1931)
  • 19.12. Lutz Riemann (* 1940)

weiter »

Zur vollständigen Geburtstagsliste »

Wiederholungen von DDR-Fernsehsendungen im privaten oder öffentlich rechtlichen Fernsehen

Wiederholungen von DDR-Fernseh- sendungen im privaten oder öffentlich-rechtlichen Fernsehen im Monat
Dezember.
Klicken Sie auf den jeweiligen Tag (rot hervorgehoben), um Details zur wiederholten Sendung zu erfahren. Der aktuelle Tag ist Grau hervorgehoben.

 

Seitenübersicht (Sitemap):

Startseite | Über fernsehenderddr.de | DDR-TV-Produktionen | Schauspieler im DDR-TV/DEFA-Film | Historisches | Sonstiges zum DDR-TV
Wiederholungen im deutschen Fernsehen | Geburtstage von DDR-Schauspielern | Impressum & Kontakt | Login op.red.manager