Inhalt von fernsehen der ddr

UMSCHLAGPLATZ RUINE (1969)

3. Folge aus der Fernsehfilmserie "Drei von der K"

Szenarium: Ulrich Waldner
Dramaturgie: Hans-Jürgen Faschina
Szenenbild: Christian Neugebauer
Musik: Gerhard Rosenfeld
Kamera: Walter Laaß
Produktionsleitung: Hans Beck
Drehbuch und Regie: Christian Steinke

Personen und ihre Darsteller:

Walter Reinhardt (Günter Grabbert), Seppel Beck (Alexander Papendiek), Kalle (Heinz Behrens), Sellhorn (Hans-Peter Minetti), Wiegemeister (Willi Narloch), Parteisekretär (Günter Sonnenberg), Bollenhagen (Joachim Tomaschewsky), Meyer (Lothar Dimke).

Sendedaten:

09.07.1969 Erstausstrahlung; 22.04.1970 II. PR. WDHL; 21.02.1973 I. PR. WDHL

Inhalt:

1948 - im Frühjahr. Kommissar Reinhardt (Günter Grabbert) wird zur Hauptverwaltung nach Berlin gerufen, weil ein Verbrechen politische Ausmaße annahm und die Versorgungslage kritisch wurde: die Sowjetunion lieferte Mehl in die Sowjetische Besatzungszone, um die Versorgung der Bevölkerung abzusichern; aber von den Lieferungen wurden erhebliche Mengen abgezweigt und auf dem Schwarzmarkt verschoben. Die Täter konnten bisher nicht gefasst werden. Und westliche Medien beschuldigten nun sogar Reinhardt, die Schieber zu decken. Dies war allerdings nur ein Versuch, die einheitlich geführte und für Gesamt-Berlin zuständige antifaschistisch-demokratische Polizei in Misskredit zu bringen. Doch dieser Druck auf Reinhardt belastete die Ermittlungsarbeiten; dennoch konnten Mittelsmänner und Endverkäufer auf dem Schwarzmarkt ermittelt werden. Jetzt galt es, Kontrollen auf dem Güterbahnhof, an dem das Mehl aus der Sowjetunion ankam, durchzuführen und die Fuhrunternehmen unter die Lupe zu nehmen, die den Weitertransport des Mehles übernommen hatten - aber auch hier wurden keine Unregelmäßigkeiten gefunden. So gab es nur noch einen Anhaltspunkt: die Säcke mussten auf dem Weg vom Bahnhof zum Lager umgefüllt worden sein. Deshalb wurden die Fahrtrouten und -zeiten analysiert, was in erster Instanz noch nicht zur Klärung des Falles führte. Aber das Verbrechen musste unbedingt aufgeklärt werden, was den Drei von der K auch letztlich gelang.

« Zurück zur zuletzt besuchten Seite

Geburtstage von Schauspielerinnen und Schauspielern der DDR

Geburtstage von Schauspielerinnen und Schauspielern der DDR im Monat
August.

  • 10.8. Monika Hildebrand (* 1941)
  • 10.8. Jürgen Holtz (* 1932)
  • 10.8. Horst Lommatzsch (* 1918)
  • 11.8. Johannes Knittel (* 1910)
  • 11.8. Dieter Unruh (* 1927)

weiter »

Zur vollständigen Geburtstagsliste »

Wiederholungen von DDR-Fernsehsendungen im privaten oder öffentlich rechtlichen Fernsehen

Wiederholungen von DDR-Fernseh- sendungen im privaten oder öffentlich-rechtlichen Fernsehen im Monat
August.
Klicken Sie auf den jeweiligen Tag (rot hervorgehoben), um Details zur wiederholten Sendung zu erfahren. Der aktuelle Tag ist Grau hervorgehoben.

 

Seitenübersicht (Sitemap):

Startseite | Über fernsehenderddr.de | DDR-TV-Produktionen | Schauspieler im DDR-TV/DEFA-Film | Historisches | Sonstiges zum DDR-TV
Wiederholungen im deutschen Fernsehen | Geburtstage von DDR-Schauspielern | Impressum & Kontakt | Login op.red.manager