Inhalt von fernsehen der ddr

ZEITGENOSSEN (1971)

Fernsehinszenierung nach einer Vorlage von Armin Stolper

Autor: Armins Stolper nach der Vorlage von J. Gabrilowitsch/J. Raisman
Inszenierung: Christoph Schroth
Fernsehregie: Horst Sauer

Personen und ihre Darsteller:

Gubanow (Kurt Böwe), Nitotschkin (Martin Trettau), Stellvertreter des Ministers (Peter Schroth), Ljuba (Heide Schönknecht), Mischa Gubanow (Gerd Grasse), Sojka (Ursula Werner), Sinka (Claudia Loerding), Katja (Karin Schroth), Minister (Roman Silberstein), Frau Gubanow (Jutta Peters), Kirillowitsch (Wilhelm Thielmann), Serebrjakow (Rolf Colditz), Kolosnikow (Kurt Berndt), 1. Stellvertreter des Vorsitzenden des Ministerrates (Manfred Müller-Kuhl), Ssamochina (Walfriede Schmitt).

Weitere Darsteller:

Annemarie Esper, Ursula Sukup, Marianne Müller, Ellen Weber, Marie-Anne Fliegel, Sigrid Skoetz, Siegfried Voß, Jürgen Reuter, Wolf Tiessen, Bernd Konstabel, Walter Martin, Wolfgang Winkler, Klaus Hecke und Peter Biele.

Sendedaten:

05.06.1971 II. PR. Erstausstrahlung, 29.12.1972 I. PR. Wiederholung

Inhalt:

Armin Stolper erarbeitete seine literarische Vorlage für diese Inszenierung auf der Basis von Filmszenarium von J. Gabrilowitsch/J. Raisman.Die Handlung des Stücks konnte als Modellfall des sozialistischen Aufbaus verstanden werden, ein Fall großer Entscheidungen des sozialistisch-revolutionären Agierens in der Gegenwart - Ort des Geschehens: Moskau.Gubanow (Kurt Böwe) hatte eigenmächtig entschieden, den Weiterbau des Industriegiganten namens Beresowka zu stoppen. Ziel dessen ist die Aufhebung eines Ministerratsbeschlusses über eine Investition in Höhe von 280 Millionen Rubel. In der weiteren Handlung werden große Haltungen - im privaten wie im beruflichen Bereich - in Folge dieses Ausgangspunktes präsentiert.Der Deutsche Fernsehfunk widmete diese TV-Produktion dem VIII. Parteitag der SED. Die Inszenierung derer wurde mit dem Ensemble des Landestheaters Halle realisiert.

« Zurück zur zuletzt besuchten Seite

Geburtstage von Schauspielerinnen und Schauspielern der DDR

Geburtstage von Schauspielerinnen und Schauspielern der DDR im Monat
Mai.

  • 27.5. Klaus Gehrke (* 1939)
  • 27.5. Walter Lendrich (* 1912)
  • 28.5. Ursula Am Ende (* 1933)
  • 29.5. Angelika Perdelwitz (* 1954)
  • 29.5. Ekkehard Schall (* 1930)

weiter »

Zur vollständigen Geburtstagsliste »

Wiederholungen von DDR-Fernsehsendungen im privaten oder öffentlich rechtlichen Fernsehen

Wiederholungen von DDR-Fernseh- sendungen im privaten oder öffentlich-rechtlichen Fernsehen im Monat
Mai.
Klicken Sie auf den jeweiligen Tag (rot hervorgehoben), um Details zur wiederholten Sendung zu erfahren. Der aktuelle Tag ist Grau hervorgehoben.

 

Seitenübersicht (Sitemap):

Startseite | Über fernsehenderddr.de | DDR-TV-Produktionen | Schauspieler im DDR-TV/DEFA-Film | Historisches | Sonstiges zum DDR-TV
Wiederholungen im deutschen Fernsehen | Geburtstage von DDR-Schauspielern | Impressum & Kontakt | Login op.red.manager