Inhalt von fernsehen der ddr

GROßE ABENTEUER DES KASPAR SCHMECK, DAS (1981)

Ein dreiteiliger Film des Fernsehens der DDR, frei nach dem gleichnamigen Roman von Alex Wedding

Szenarium: Manfred Richter
Dramaturgie: Katharina Steinke
Szenenbild: Klaus Winter
Kostüme: Werner Bergemann
Musik: Gunther Erdmann
Kamera: Peter Süring
Produktionsleitung: Volkmar Leweck
Aufnahmeleitung: Viet-Peter Treuholz
Regie: Gunter Friedrich

Personen und ihre Darsteller:

Kaspar Schmeck (Peter Janott), Hauptmann Emmerich (Volkmar Kleinert), Rübenkönig (Dietrich Körner), Säbisch (Klaus Piontek), Schmelzl (Martin Trettau), Anselm (Henry Hübchen), Gastwirt Hempel (Kurt Böwe), Frau Hempel (Heide Kipp), Frau Schmeck (Karin Gregorek), Kupsch (Klaus Manchen), Kleinpaul (Olaf Arndt), Gundel (Cornelia Voß), Meta (Renate Heymer), Graf von der Lippe (Alfred Struwe), Oberst Faucitt (Herbert Köfer), Knichtel (Thomas Wolff), Hartknoch (Michael Christian), Vater Kleinpaul (Wolfgang Greese), Frau Dietel (Uta Schorn), Kutz (Walter Lendrich), Diepold (Gerd Blahuschek), Seekatz (Klaus Bamberg), Dietel (Victor Deiß), Matrose (Wilfried Pucher), Greese (Peter Bause), Thomas Panne (Dieter Wien), Washington (Jürgen Zartmann), Oberst Rall (Ulrich Voß), Armeegeistlicher (Hans-Joachim Felber), Posten (Günter Falkenau), Wachsoldat (Heinrich Banet), Soldat (Roland Kuchenbuch), Soldaten (Werner Pfeifer/Wolfgang Franke/Peter Fabers/Gerd Lübbert/Thomas Hailer/Klaus Tilsner/Wolfgang Klenner/ Karl-Heinz Prank), Amerikaner (Andreas Albert), drei Jäger (Hans Grzesczak/Lutz Nessing/Jürgen Blumenthal), Tänzerin (Petra Dobbertin).

Sendedaten:

Teil 1: 01.01.1982 I. PR. EA; 23.08.1982 I. PR. WDHL, 08.07.1985 I. PR. WDHL.
Teil 2: 02.01.1982 I. PR. EA; 25.08.1982 I. PR. WDHL, 11.07.1985 I. PR. WDHL.
Teil 3: 03.01.1982 I. PR. EA; 27.08.1982 I. PR. WDHL; 12.07.1985 I. PR. WDHL.
Anmerkung: ab 16.10.1988 wurde “Die Abenteuer des Kaspar Schmeck” als 7-teilige Serie im II. Programm des DDR-Fernsehens ausgestrahlt.

Inhalt:

Der Küchenjunge Kaspar Schmeck (Peter Janott) reist per Schiff über den Ozean nach Amerika, nachdem er sich im Jahre 1776 als Soldat an die englische Armee gebunden hatte. In der “neuen Welt” angekommen, gerät er in den amerikanischen Unabhängigkeitskrieg und hat viele Abenteuer zu bestehen.
Teil 1: “Der Freund”
Durch dick und dünn wollen sie gemeinsam gehen, der Küchenjunge Kaspar und der spätere Offizier Emmerich (Volkmar Kleinert); das haben sie sich geschworen, nachdem sie beide dem armseligen Leben in der Dachstube bei Gastwirt Hempel (Kurt Böwe) entflohen sind, der ihnen trotz schwerer Arbeit kaum etwas zu Essen gab. Als man an ihrem Heimatort im Auftrag der englischen Krone Söldner für den Krieg in den amerikanischen Kolonien anwirbt, meldet sich Kaspar aus Abenteuerlust. Nun begibt er sich mit anderen wie dem Barbier Schmelzl (Martin Trettau) und dem Studenten Anselm (Henry Hübchen) zur Festung Ziegenhain, wo man die Neulinge ausbilden will. Kaspar wird zum Trommler ausgebildet.
Teil 2: “Söldner”
Nun ist Kaspar schon einige Wochen Soldat. Vieles, was für ihn neu war, hat er schon erlebt, und zum Trommler hat man ihn ausgebildet. Doch als er in Ziegenhain die Trommel zum Einsatz bringen soll, als der schwindsüchtige Soldat Kutz (Walter Lendrich) wegen eines angeblichen Diebstahls zum Galgen geführt wird, regen sich in ihm erste Zweifel am Sinn des Soldatenberufs.
Wenig später begeben sich Kaspar und sein Freund Emmerich als Söldner an Bord eines Schiffes nach Amerika. Im Dienst der englischen Krone sollen sie dort in den Reihen der Truppen kämpfen, die die Unabhängigkeitsbewegung in den Kolonien niederschlagen sollen. Die Überfahrt selbst bietet Kaspar Erlebnisse, die für sein Leben von großer Bedeutung sind: Schmelzl, der Barbier, lehrt ihm Schreiben und Lesen, und er verliebt sich das erste Mal in ein Mädchen namens Gundel (Cornelia Voß).
Teil 3: “Die Rebellen”
In Amerika hat Kaspar viele neue Freunde kennen gelernt. Dagegen entfernt er sich mehr und mehr von Emmerich, der inzwischen zum Major aufgestiegen ist. Der Tod, ständiger Begleiter der Söldner, hat inzwischen schon seine Opfer gefordert; so wird Anselm hinterrücks erschossen, als er in der Schlacht bei Brooklyn dem Grauen des Krieges entsagen will. Auch der Tod seines Lehrers Schmelzl trifft Kaspar hart und lassen in ihm den Entschluss reifen, zu den amerikanischen Freiheitskämpfern überzulaufen, wodurch letztlich die Freundschaft zu Emmerich einen bitteren Schluss findet. Kaspar und wenige seiner Freunde, die noch am Leben sind, begeben sich schließlich über das Eis des Delaware zu den Rebellen.

« Zurück zur zuletzt besuchten Seite

Geburtstage von Schauspielerinnen und Schauspielern der DDR

Geburtstage von Schauspielerinnen und Schauspielern der DDR im Monat
Mai.

  • 26.5. Jutta Klöppel (* 1931)
  • 27.5. Klaus Gehrke (* 1939)
  • 27.5. Walter Lendrich (* 1912)
  • 28.5. Ursula Am Ende (* 1933)
  • 29.5. Angelika Perdelwitz (* 1954)

weiter »

Zur vollständigen Geburtstagsliste »

Wiederholungen von DDR-Fernsehsendungen im privaten oder öffentlich rechtlichen Fernsehen

Wiederholungen von DDR-Fernseh- sendungen im privaten oder öffentlich-rechtlichen Fernsehen im Monat
Mai.
Klicken Sie auf den jeweiligen Tag (rot hervorgehoben), um Details zur wiederholten Sendung zu erfahren. Der aktuelle Tag ist Grau hervorgehoben.

 

Seitenübersicht (Sitemap):

Startseite | Über fernsehenderddr.de | DDR-TV-Produktionen | Schauspieler im DDR-TV/DEFA-Film | Historisches | Sonstiges zum DDR-TV
Wiederholungen im deutschen Fernsehen | Geburtstage von DDR-Schauspielern | Impressum & Kontakt | Login op.red.manager