Inhalt von fernsehen der ddr

BRÜDER LAUTENSACK, DIE TEIL 1 (1972)

Ein dreiteiliger Film des Fernsehens der DDR nach dem gleichnamigen Roman von Lion Feuchtwanger (Teil 1: “Das gewagte Spiel”)

Szenarium: Albrecht Börner/Angel Wagenstein/Hans-Joachim Kasprzik
Drehbuch: Hans-Joachim Kasprzik/Albrecht Börner
Szenenbild: Hans Mirr
Kostüme: Sybille Gerstner
Kamera: Peter Krause
Musik: Karl-Ernst Sasse
Regie: Hans-Joachim Kasprzik

Personen und ihre Darsteller:

Oskar Lautensack (Ctibor Filcik), Hannsjörg Lautensack (Klaus Piontek), Manfred Proell (Rolf Hoppe), Graf Ulrich von Zinsdorff (Hannjo Hasse), Baronin Hildegard von Trettnow (Inge Keller), Ilse Kadereit (Angelica Domröse), Dr. Fritz Kadereit (Horst Schönemann), Dr. Paul Cramer (Horst Schulze), Anna Tirschenreuth (Senta Bonacker), Alois Pranner (Heinz Scholz), Joachim Tischler (Werner Senftleben), Agent Mantz (Heinz Suhr), Herr Oberauer (Adolf-Peter Hoffmann), Karl Bischoff (Robert Trösch), Hitler (Matthias Molter), Therese (Gertraut Last), Anton (Arnim Mühlstädt), Ausrufer (Hannes Stelzer), zwei junge Männer (Kaspar Eichel/Ernst-Georg Schwill), junges Mädchen (Katrin Martin), dicke Frau (Hilde Kneipp), Mann im Ledermantel (Ulrich Kanakowski), vier Zivilisten (Harald Warmbrunn/Horst Giesen/Willi Neuenhahn/Fred Bachmann), Frau Schustermann (Dorith Warmuth), Sekretärin (Ingrid Berger Föhr), zwei Damen (Maria Poeck/Astrid Much).
Sprecher: Walter Niklaus/Rolf Ripperger.

Sendedaten:

18.03.1973 I. PR. Erstausstrahlung; 19.03.1973 I. PR. Wiederholung.

Inhalt:

Die Handlung des Fernsehfilms führte in das Jahr 1931 zurück. In einem Vorort von München erregt ein Mann das Aufsehen der Leute: es ist Oskar Lautensack (Ctibor Filcik), seines Zeichens Telepath und Okkultist, auch bekannt unter dem Namen “Deggenburger Orakel”. Sein Publikum fasziniert er mit spektakulären Kunststücken. Doch Oskar möchte auf diesem Niveau nicht stehen bleiben, weshalb er ein Angebot von einem Professor aus der bayerischen Landeshauptstadt annimmt und sich mit diesem der Parapsychologie zuwendet.
Oskars jüngerer Bruder Hannsjörg (Klaus Piontek) wird zu dieser Zeit gerade aus dem Gefängnis entlassen; von den Anhängern der nationalsozialistischen Bewegung wird er als Held gefeiert. Beim Wiedersehen mit Oskar äußert Hannsjörg die Meinung, dass die Brüder Lautensack zu Höherem berufen seinen. Oskars Talente dürften nicht wie bisher auf einer “Schmalspur” verschwendet werden, es gehe darum, seine Talente wesentlich stärker publik zu machen. Hannsjörg geht sogar so weit zu orakeln, dass Oskar den Nationalsozialisten dienlich sein könne, ja, sogar ein Aufstieg zum Ratgeber des Führers (Matthias Molter) erschiene machbar. Um den Ernst seines Ansinnen zu dokumentieren, bietet Hannsjörg seinem Bruder in Berlin einen schriftlichen Vertrag an.
Um seinen Aufstieg zu forcieren, soll ihn die einflussreiche Baronin Freifrau von Trettnow (Inge Keller) als Schützling aufnehmen und ihm Schritt für Schritt die Wege in die höchsten Kreise von Politik und Wirtschaft ebnen. Hannsjörg unterstützt diesen Prozess noch auf seine Weise: Unter einem Vorwand lässt er ein langjähriges NSDAP-Mitglied erschießen und ordnet nun seinem Bruder dessen Mitgliedsnummer zu. Und Hannsjörgs Plan scheint mit der Zeit aufzugehen: die Führungsetage der Nazis und die Großindustriellen akzeptieren Oskar Lautensack als ihren “Seher”.

« Zurück zur zuletzt besuchten Seite

Geburtstage von Schauspielerinnen und Schauspielern der DDR

Geburtstage von Schauspielerinnen und Schauspielern der DDR im Monat
Mai.

  • 25.5. Albert Garbe (* 1904)
  • 25.5. Willi Scholz (* 1930)
  • 25.5. Ingeborg Schumacher (* 1936)
  • 25.5. Hans-Joachim Recknitz (* 1931)
  • 27.5. Klaus Gehrke (* 1939)

weiter »

Zur vollständigen Geburtstagsliste »

Wiederholungen von DDR-Fernsehsendungen im privaten oder öffentlich rechtlichen Fernsehen

Wiederholungen von DDR-Fernseh- sendungen im privaten oder öffentlich-rechtlichen Fernsehen im Monat
Mai.
Klicken Sie auf den jeweiligen Tag (rot hervorgehoben), um Details zur wiederholten Sendung zu erfahren. Der aktuelle Tag ist Grau hervorgehoben.

 

Seitenübersicht (Sitemap):

Startseite | Über fernsehenderddr.de | DDR-TV-Produktionen | Schauspieler im DDR-TV/DEFA-Film | Historisches | Sonstiges zum DDR-TV
Wiederholungen im deutschen Fernsehen | Geburtstage von DDR-Schauspielern | Impressum & Kontakt | Login op.red.manager