Inhalt von fernsehen der ddr

SEIN LETZTER FALL (1976)

Ein zweiteiliger Film des Fernsehens der DDR von Karl Georg Egel

Szenarium: Karl-Georg Egel
Dramaturgie: Hans Kohlus
Szenenbild: Hans-Jörg Mirr
Kostüme: Joachim Dittrich
Kamera: Jürgen Sasse
Musik: Karl-Ernst Sasse
Produktionsleitung: Hans Mahlich
Aufnahmeleitung: Helmut Bransky/Wolfgang Lange/Peter Panicke
Regie-Assistenz: Maya Löffler/Axel Grote
Drehbuch und Regie: Kurt Veth

Personen und ihre Darsteller:

Karl Fretsch, Privatdetektiv (Wolf Kaiser), Dr. Fritz Ries (Ekkehard Schall), Dora Ries (Ursula Karusseit), Packebusch (Otto Mellies), Dr. Steiglhöringer (Horst Hiemer), Jordan (Walter Jupé), Viktor (Leon Niemczyk), Taubert (Hanjo Hasse), Olga (Elzbieta Karkoszka, dt. Sprecherin: Renate Rennhack), Schleyer (Bruno Carstens), O. A. Friedrich (Peter Kalisch), Wurm (Holger Mahlich), Missbach (Peter Köhncke), Frau Huttenloher (Gisela Bestehorn), Lydia (Jadwiga Chojnacka-Debicka), Kemper (Wolfgang Greese), Siebert (Carl-Heinz Choynski), Archivar (Gerd Funk), Direktor Stahnke (Victor Keune), Referent bei Taubert (Stefan Schütz), Don (Andrzej Szeweryn, dt. Sprecher: Gerry Wolff), Christa (Heidemarie Wenzel), Monika Krall (Katja Paryla), Hauser (Rolf Hoppe), Onkel Ben (Herwart Grosse), Mr. Henry (Gerd Grasse), Winter (Siegfried Göhler), Wolters (Dietmar Richter-Reinick), Detektiv Loisl (Harry Merkel), Zobel (Jindrich Narenta), Frau Hanke (Maya Löffler), Theresa (Halina Müller), Rebekka Seligmann (Loni Nathan), Standesbeamter (Peter Pauli), Richter (Hannes Stelzer), Chauffeur (Günter Voigt), Mr. Eisenstädt (Karl-Heinz Weiß), Pförtner (Petr Skarke), Detektiv (Kurt Veth), Grämlicher (Jan Cmiral), Fotograf (Hans-Joachim Hegewald), Frau Bergmann (Jana Sedlmajerová, dt. Sprecherin: Sina Fiedler), Chauffeur (Mahoma Mwaungulu), zwei Grenzpolizisten (Jochen Diestelmann/Lutz Erdmann), Pfarrer (Hans-Joachim Felber).

Sendedaten:

Teil 1: “Ein Münchner in Polen”; 24.09.1976 I. PR. Erstausstrahlung; 25.09.1976 I. PR. Wiederholung.
Teil 2: “Ein Amerikaner in München”; 26.09.1976 I. PR. Erstausstrahlung; 27.09.1976 I. PR. Wiederholung.

Inhalt:

Das Szenarium von Karl-Georg Egel beruhte auf dem Tatsachenroman “Großes Bundesverdienstkreuz” von Bernt Engelmann.
Privatdetektiv Fritsch (Wolf Kaiser) aus München hatte einen lukrativen Auftrag erhalten: er sollte für einen Mr. Seligmann aus Kanada einen Erbschaftsnachweis herbeischaffen; dies würde dem Auftraggeber eine Summe von fünf Millionen Dollar einbringen. Gesucht ist deshalb ein altes Dokument, das in einem vor Jahrzehnten verschwundenen kostbaren Gemälde versteckt worden war. Ausgangspunkt in dieser Sache ist eine Fährte, die in eine Stadt in Polen führt. Dort soll besagtes Bild, einst im Besitz der Familie Seligmann, in den letzten Jahren des Zweiten Weltkriegs verschwunden sein. Doch hier ist das Objekt der Begierde nicht auffindbar, eine neuer Ansatzpunkt verweist auf ein Grab in Frankenthal, Bundesland Rheinland Pfalz. Dann hatte Fretsch herausgefunden, dass das Gemälde wahrscheinlich in der Villa einer Persönlichkeit zu finden sein muss, die über maßgeblichen Einfluss in Wirtschaft und Politik Westdeutschlands verfügt. Es gelingt Fretsch, mit der Gattin (Ursula Karusseit) des vermutlich neuen Besitzers des Bildes in Kontakt zu treten und ihr das Geheimnis um dessen Aufstieg zum Multimillionär zu entlocken. Doch die Betroffenen gehen dank ihre Möglichkeiten zum Gegenangriff über; jetzt wird der Jäger zum Gejagten.

« Zurück zur zuletzt besuchten Seite

Geburtstage von Schauspielerinnen und Schauspielern der DDR

Geburtstage von Schauspielerinnen und Schauspielern der DDR im Monat
Mai.

  • 25.5. Albert Garbe (* 1904)
  • 25.5. Willi Scholz (* 1930)
  • 25.5. Ingeborg Schumacher (* 1936)
  • 25.5. Hans-Joachim Recknitz (* 1931)
  • 27.5. Klaus Gehrke (* 1939)

weiter »

Zur vollständigen Geburtstagsliste »

Wiederholungen von DDR-Fernsehsendungen im privaten oder öffentlich rechtlichen Fernsehen

Wiederholungen von DDR-Fernseh- sendungen im privaten oder öffentlich-rechtlichen Fernsehen im Monat
Mai.
Klicken Sie auf den jeweiligen Tag (rot hervorgehoben), um Details zur wiederholten Sendung zu erfahren. Der aktuelle Tag ist Grau hervorgehoben.

 

Seitenübersicht (Sitemap):

Startseite | Über fernsehenderddr.de | DDR-TV-Produktionen | Schauspieler im DDR-TV/DEFA-Film | Historisches | Sonstiges zum DDR-TV
Wiederholungen im deutschen Fernsehen | Geburtstage von DDR-Schauspielern | Impressum & Kontakt | Login op.red.manager