Inhalt von fernsehen der ddr

UNSER BESTER MANN (1983)

Ein heiterer Film des Fernsehens der DDR von Peter Palm

Szenarium: Peter Palm
Dramaturgie: Klaus Tudyka
Szenenbild: Erich Krüllke
Kostüme: Ewald Forchner
Kamera: Wolfgang Pietsch
Musik: Rainer Oleak
Produktionsleitung: Dietmar Richter
Regie: Eberhard Schäfer

Personen und ihre Darsteller:

Otto Vegesack (Heinz Rennhack), Dagmar (Solveig Müller), Petra (Petra Strojwasiewicz), Frau Hielscher (Brigitte Krause), Winkelmann (Jürgen Reuter), Nerlich (Michael Narloch), Pacholke (Günter Schubert), Köppen (Jürgen Trott), Molly Seibt (Werner Senftleben), Krieger (Jürgen Polzin), Sauerbier (Thomas Gumpert), Bethge (Wolfgang Greese), Rieger (Alfred Struwe), Fräulein Hill (Viola Schweizer), Wächter (Mario Turra), Tschunke (Willi Neuenhahn), Gabi (Ilona Brömmer-Weiß), ältere Passantin (Sina Fiedler), Heidemarie (Birgit Frohriep), alte Frau (Gertraut Last), Serviererin (Ellen Rappus), Taxifahrer (Paul Arenkens), junger Passant (Frank Ciazynski), Fernfahrer (Arnim Mühlstädt), Kleiderschrank (Dietmar Richter), Fernfahrer (Reiner Horst Scheibe), Don Lachmann (Willi Schrade), Kind Tilda (Saskia Kurzweg), Kindergärtnerin (Juana Zorn).

Sendedaten:

27.11.1983 I. PR. Erstausstrahlung; 28.11.1983 I. PR. Wiederholung.

Inhalt:

Otto Vegesack (Heinz Rennhack) wird sich am Ende dieses Streifens als rundum liebenswerter Mann in Erscheinung gesetzt haben. Doch bis dahin gibt es noch einiges zu klären, so die prinzipielle Frage, ob ein Mann in unserer Gesellschaft drei Frauen lieben darf?! Dazu könnte man antworten: ja, aber nicht zur gleichen Zeit, wenn schon, dann nacheinander. Aber genau dieses Geschehen um drei liebenswerte Frauen und einen Mann wie Otto, mal waghalsig, mal tollpatschig, mal verwegen, dann wieder schüchtern - das ist das Spannungsfeld, in dem sich unser Otto bewegt. Um die Situation noch genauer zu erläutern: Die erste Frau, um die es geht, bekommt Otto nicht, weil sie nicht will; auch die zweite will ihn nicht, weil sie meint, dass er eigentlich die dritte will; und die dritte kann ihn (noch) nicht kriegen, weil er erst die zweite davon überzeugen muss, dass sie ihn will, weil er genau der richtige Mann für sie ist. Das ist beim ersten Hinsehen nicht so einfach zu verstehen. Kalrheit erhalten die Zuschauer in jedem Fall zum Ende der beziehungsreichen Geschichte.

« Zurück zur zuletzt besuchten Seite

Geburtstage von Schauspielerinnen und Schauspielern der DDR

Geburtstage von Schauspielerinnen und Schauspielern der DDR im Monat
August.

  • 5.8. Hermann Dieckhoff (* 1896)
  • 5.8. Christian Grashof (* 1943)
  • 5.8. Harald Halgardt (* 1927)
  • 6.8. Hermann Kiessner (* 1905)
  • 6.8. Karlheinz Liefers (* 1941)

weiter »

Zur vollständigen Geburtstagsliste »

Wiederholungen von DDR-Fernsehsendungen im privaten oder öffentlich rechtlichen Fernsehen

Wiederholungen von DDR-Fernseh- sendungen im privaten oder öffentlich-rechtlichen Fernsehen im Monat
August.
Klicken Sie auf den jeweiligen Tag (rot hervorgehoben), um Details zur wiederholten Sendung zu erfahren. Der aktuelle Tag ist Grau hervorgehoben.

 

Seitenübersicht (Sitemap):

Startseite | Über fernsehenderddr.de | DDR-TV-Produktionen | Schauspieler im DDR-TV/DEFA-Film | Historisches | Sonstiges zum DDR-TV
Wiederholungen im deutschen Fernsehen | Geburtstage von DDR-Schauspielern | Impressum & Kontakt | Login op.red.manager