Inhalt von fernsehen der ddr

KLUGEN DINGE, DIE (1973)

Ein Film des DDR-Fernsehens für Kinder

Foto: “FF dabei”, Nr. 50/1973, Seite 7, im Bild: Siegfried Worch und Hans-Jürgen Silbermann.

Foto: “FF dabei”, Nr. 50/1973, Seite 7, im Bild: Siegfried Worch und Hans-Jürgen Silbermann.

Szenarium: Christel Hoffmann
Dramaturgie: Hans-Jürgen Stock
Szenenbild: Hans Poppe
Kostüme: Dorit Gründel
Musik: Karl-Ernst Sasse
Kamera: Lothar Gerber
Aufnahmeleitung: Günter Berger/Ralf Bick
Produktionsleitung: Siegfried Kabitzke
Regie-Assistenz: Angelika Machrodt
Drehbuch und Regie: Rainer Hausdorf

Personen und ihre Darsteller:

Vera (Blanche Kommerell), Peter (Gunter Sonneson), der Alte (Adolf-Peter Hoffmann), zwei Schneider (Hans-Jürgen Silbermann/Siegfried Worch), König (Eberhard Mellies), Königin (Irma Münch), Thronfolger (Lothar Tarelkin), Edelmann (Otto Mellies), Edelfrau (Elsa Grube-Deister), Tochter (Gudrun Wendler), Hauptmann (Arnim Mühlstädt), Soldat (Hartmut Puls), Innenminister (Egon Geißler), Kanzler (Klausjürgen Steinmann), General (Friedrich Teitge), alter Lakai (Paul Berndt), junger Lakai (Michael Gerber), Türhüter (Willi Neuenhahn), Sänger (Karl-Heinz Brink), zwei Kammerdiener (Werner Schmidt-Winkelmann/Horst Dombrowa), der Kleine (Wolfgang Jaster), zwei Kutscher (Hans-Uwe Wardeck/Eugen Albert).

Sendedaten:

30.12.1973 I. PR. Erstausstrahlung; 24.05.1975 I. PR: WDHL; 14.05.1979 I. PR. WDHL; 10.08.1987 I. PR. WDHL; 17.06.1989 I. PR. WDHL (im Rahmen der Sendung “Flimmerstunde”).

Inhalt:

Ein Brautpaar aus der Gegenwart (Blanche Kommerell/Gunter Sonneson) gerät in eine weit zurückliegende Märchenwelt und wird dort in ein turbulentes Geschehen um die klugen Dinge involviert. Die klugen Dinge - das sind zauberkräftige Gegenstände, wie zum Beispiel der fliegende Teppich, das Tischleindeckdich, die Siebenmeilenstiefel oder die Tarnkappe. All dieses ist im Märchen dazu bestimmt, Wunder im positiven Sinne zu vollbringen oder einfach nützliche Wandlungen zu vollziehen. Aber leider können diese klugen Dinge auch in falsche Hände geraten, die sie Zweck entfremdet verwenden. So geraten Vera und Peter, die jungen Leute von heute, in einige Situationen, in denen sie mit Umsicht und Mut Unheil abwenden müssen und die für sie turbulente Geschehnisse bereit halten.
Dieser Fernsehfilm wurde frei nach dem gleichnamigen Märchenspiel von Samuil Marschak (1887-1964) gestaltet.

« Zurück zur zuletzt besuchten Seite

Geburtstage von Schauspielerinnen und Schauspielern der DDR

Geburtstage von Schauspielerinnen und Schauspielern der DDR im Monat
April.

  • 2.4. Hans Emons (* 1907)
  • 2.4. Otto Stark (* 1922)
  • 2.4. Olga Strub (* 1950)
  • 3.4. Annekathrin Bürger (* 1937)
  • 3.4. Daniela Hoffmann (* 1963)

weiter »

Zur vollständigen Geburtstagsliste »

Wiederholungen von DDR-Fernsehsendungen im privaten oder öffentlich rechtlichen Fernsehen

Wiederholungen von DDR-Fernseh- sendungen im privaten oder öffentlich-rechtlichen Fernsehen im Monat
April.
Klicken Sie auf den jeweiligen Tag (rot hervorgehoben), um Details zur wiederholten Sendung zu erfahren. Der aktuelle Tag ist Grau hervorgehoben.

 

Seitenübersicht (Sitemap):

Startseite | Über fernsehenderddr.de | DDR-TV-Produktionen | Schauspieler im DDR-TV/DEFA-Film | Historisches | Sonstiges zum DDR-TV
Wiederholungen im deutschen Fernsehen | Geburtstage von DDR-Schauspielern | Impressum & Kontakt | Login op.red.manager