Inhalt von fernsehen der ddr

VERLORENE ZEIT (1983)

Fernsehspiel von Gerhard Stübe aus der Reihe “Der Staatsanwalt hat das Wort”

Autor/Szenarium: Gerhard Stübe
Dramaturgie: Käthe Riemann
Szenenbild: Gabriele Schoß
Kostüme: Ursula Rotte
Kamera: Hartmut Barkholtz
Aufnahmeleitung: Heidemarie Delp/Thomas Berkenhagen
Produktionsleitung: Heidemarie Delp
Regie-Assistenz: Udo Witte
Regie: Klaus Grabowsky

Personen und ihre Darsteller:

Norbert Eggers (Karl Thiele), Erika Lau (Evelyn Opoczynski), Horst Riesner (Reinhard Michalke), Anita Radloff (Regina Beyer), Hanni beuten (Christel Bodenstein), Rudi Pinske (Rudolf Frickau), Isabel Scholler (Hildegard Alex), Jerry (Peter W. Bachmann), Karl Eggers (Kurt Radeke).

Weitere Darsteller:

Frank Schenk, Ilse Voigt, Birgit Edenharter, Marie Gruber, Peter Kalisch, Una Mirschel, Ralph Gurbicz, Regine Albrecht,Ilka Hügel, Claudia Benndorf, Hans-Edgar Stecher.

Sendedaten:

17.07.1983 I. PR. Erstausstrahlung; 18.07.1983 I. PR. Wiederholung.

Inhalt:

Mit einem aggressiven Wortausbruch und flegelhaftem Verhalten tritt Norbert Eggers (Karl Thiele) gegenüber seiner Schwester (Evelyn Opoczynski) auf. Sie sollte gefälligst abhauen, sich mit ihrem Riesner (Reinhard Michalke) vergnügen; er selbst sei ein Versager, der in absehbarer Zeit schon wieder im Gefängnis landet! Kapitulation vor dem Leben und die pure Verzweiflung ist aus Norberts Worten herauszuhören. Doch seine Schwester wiegelt ab und meint, dass er kein Versager sei, sondern nur endlich begreifen müsse, dass nicht alle Leute da sind, um ihn an die Hand zu nehmen und zu sagen, was er zu tun hätte.
Doch für Norbert ist es wirklich nicht leicht, nach wiederholten Freiheitsentzug im Gefängnis wieder im realen Leben Fuß zu fassen. Er muss lernen, sich das Leben neu einzurichten, vielleicht mit einem neuen Arbeitsplatz, mit neuen Kollegen, er sollte sich einen neuen Freundeskreis aufbauen und Verpflichtungen auf sich nehmen, die ihn voran bringen und auch sein Selbstbewusstsein steigern.

« Zurück zur zuletzt besuchten Seite

Geburtstage von Schauspielerinnen und Schauspielern der DDR

Geburtstage von Schauspielerinnen und Schauspielern der DDR im Monat
August.

  • 5.8. Hermann Dieckhoff (* 1896)
  • 5.8. Christian Grashof (* 1943)
  • 5.8. Harald Halgardt (* 1927)
  • 6.8. Hermann Kiessner (* 1905)
  • 6.8. Karlheinz Liefers (* 1941)

weiter »

Zur vollständigen Geburtstagsliste »

Wiederholungen von DDR-Fernsehsendungen im privaten oder öffentlich rechtlichen Fernsehen

Wiederholungen von DDR-Fernseh- sendungen im privaten oder öffentlich-rechtlichen Fernsehen im Monat
August.
Klicken Sie auf den jeweiligen Tag (rot hervorgehoben), um Details zur wiederholten Sendung zu erfahren. Der aktuelle Tag ist Grau hervorgehoben.

 

Seitenübersicht (Sitemap):

Startseite | Über fernsehenderddr.de | DDR-TV-Produktionen | Schauspieler im DDR-TV/DEFA-Film | Historisches | Sonstiges zum DDR-TV
Wiederholungen im deutschen Fernsehen | Geburtstage von DDR-Schauspielern | Impressum & Kontakt | Login op.red.manager