Inhalt von fernsehen der ddr

MESSEABENTEUER 1999 (1958)

Fernsehspiel für Kinder nach dem gleichnamigen Roman von Werner Bender/Literaturadaption

Autor: Helga Dinter
Dramaturgie: Karlheinz Rahn
Regie: Hans-Günter Bohm

Personen und ihre Darsteller:

Pepp (Thomas Rosié), Pirrwitz (Herbert Malsbender), Ingenieur Frantl (Walter Richter-Reinick), Messedirektor (Heinz Frölich), Professor Soufflé (Gerd-Michael Henneberg), Radius (Friedrich Teitge), Blasius (Willy Krause), italienischer Professor (Martin Rosen), Verkäuferin (Jeanne Raths), Messedame (Hannelore Lottis) und Kleindarsteller:

Sendedaten:

09.03.1958 Erstausstrahlung

Inhalt:

“Messeabenteuer 1999” war die 10. Folge der Reihe “Ein Buch wird lebendig”. Es war der Versuch einer heiter - spannenden Zukunftsprojektion aus der Sicht eines sozialistischen Entwicklungsoptimismus von 1957/58.

Anmerkungen der Redaktion www.fernsehenderddr.de zur literarischen Vorlage:
Der Roman “Messeabenteuer 1999” von Werner Bender war im Jahre 1956 im Kinderbuchverlag Berlin erschienen. Zuzuordnen der utopischen Literatur, also “Science Fiction”, bot es interessante und spannende Ideen, so wenn ein atomgetriebener Zug mit 350 km/h in 90 Minuten von München in die Messestadt Leipzig düst. Der Zug selbst trägt den pfiffigen Namen “Fliegender Leipziger”, und den Lokführer befällt beinahe eine Langeweile, weil er die Fahrt nur noch überwacht; bis einer der Mitreisenden die Notbremse betätigt!
Die beiden Hauptfiguren des Geschehens sind Freunde, der eine ist in Leipzig beheimatet, der andere in München - eine Normalität im (wenn auch geteilten) Deutschland von 1956, die Berliner Mauer ließ noch ein paar Jahre auf sich warten. Und unter diesen Voraussetzungen wurde in dieser Geschichte dann die Stadt Leipzig im März 1978 von Vertretern aller Völker zur “Stadt der Weltmesse” auserwählt. Wer in eben diesem Jahr zur Messe nach Leipzig kommt, etwa wieder aus München, kann diese Strecke mit einer altmodischen atomgetriebenen Einschienenbahn bewältigen, moderner reist man aber im “Stratosphärenexpress”. Und was das Wetter angeht, das wird nicht schlechthin angesagt, es wird gemacht!
In Vorbereitung der Jahrtausendwende und anlässlich der Weltmesse 1999 werden zusätzliche Olympische Spiele in Leipzig organisiert, während die regelmäßigen Spiele des Jahres 2000 in einer Stadt unweit des Südpols ausgetragen werden.
Auf Grundlage dieses Buches drehte die DEFA 1974/75 den Spielfilm “Abenteuer mit Blasius” (PM: 11.07.1975); erwähnt werden muss dazu, dass die beiden Hauptfiguren in diesem Fall etwas anders konzipiert waren: Egon aus Leipzig und Frantik aus Prag; diese Änderung war unumgänglich!

Sonstiges:

Quelle der Informationen in diesem TV-Dokumentationsblatt: Archiv Müncheberg GbR, ergänzt durch Anmerkungen der Redaktion von www.fernsehenderddr.de

« Zurück zur zuletzt besuchten Seite

Geburtstage von Schauspielerinnen und Schauspielern der DDR

Geburtstage von Schauspielerinnen und Schauspielern der DDR im Monat
Dezember.

  • 17.12. Armin Mueller-Stahl (* 1930)
  • 17.12. Katrin Knappe (* 1954)
  • 18.12. Horst Krause (* 1941)
  • 19.12. Christine Laszar (* 1931)
  • 19.12. Lutz Riemann (* 1940)

weiter »

Zur vollständigen Geburtstagsliste »

Wiederholungen von DDR-Fernsehsendungen im privaten oder öffentlich rechtlichen Fernsehen

Wiederholungen von DDR-Fernseh- sendungen im privaten oder öffentlich-rechtlichen Fernsehen im Monat
Dezember.
Klicken Sie auf den jeweiligen Tag (rot hervorgehoben), um Details zur wiederholten Sendung zu erfahren. Der aktuelle Tag ist Grau hervorgehoben.

 

Seitenübersicht (Sitemap):

Startseite | Über fernsehenderddr.de | DDR-TV-Produktionen | Schauspieler im DDR-TV/DEFA-Film | Historisches | Sonstiges zum DDR-TV
Wiederholungen im deutschen Fernsehen | Geburtstage von DDR-Schauspielern | Impressum & Kontakt | Login op.red.manager