Inhalt von fernsehen der ddr

ENDE EINES MÄZENS, DAS (1982)

Ein Film des Fernsehens der DDR

Szenarium: Harry Thürk
Dramaturgie: Lothar Höricke
Szenenbild: Klaus Winter
Musik: Helmut Nier
Kamera: Hans Heinrich
Produktionsleitung: Uwe Klimek
Regie: Werner Röwekamp

Personen und ihre Darsteller:

Professor Hemse (Walter Jupé), Detlevsen (Joachim Siebenschuh), Wolfram Zenk (Jürgen Trott), Irma Zenk (Cornelia Lippert), Mahlebach (Erik S. Klein), Schütt (Hans-Joachim Müller-Hohensee), Dr. Harms (Gert Gütschow), Frau Bergmann (Traute Sense), Klempner (Fritz Barthold), Schallau (Helmut Schellhardt), Seller (Wolfram Handel), Dr. Bauer (Joachim Tomaschewsky), Frau Bach (Ruth Kommerell), Frau Kippers (Else Sanden), Auktionator (Franz Viehmann), Lutzi (Ute Loeck), Brinksel (Detlef Neuhaus), ältere Dame (Gianina Gilge), älterer Herr (Hans-Gotthilf Brown), Moosbach (Peter Sippach), Kind Ilona (Barbara Müller).

Sendedaten:

22.08.1982 I. PR. Erstausstrahlung; 23.08.1982 I. PR. WDHL.

Inhalt:

Wolfram Zenk (Jürgen Trott) arbeitet als Kraftfahrer beim Obst- und Gemüsehandel. In seiner Freizeit widmet er sich einem ganz besonderem Hobby: er schreibt Gedichte. Der junge Mann gilt als talentiert, und er selbst könnte sich vorstellen, später einmal das Schreiben zu seinem Beruf zu machen. Eines seiner Gedichte mit dem Titel “Gitter am Fenster” hatte er einem Kollegen gewidmet, der die Schuld an einem schweren Verkehrsunfall trug und deswegen sogar zu einer Gefängnisstrafe verurteilt wurde. Als er dieses Gedicht bei einer öffentlichen Lesung im Schriftstellerverband vorträgt, erntet er dafür Beifall.
Das Gedicht Zenks erscheint eines Tages auch in einer BRD-Zeitschrift. Ein aus München stammender Literaturwissenschaftler, der an einem speziellen Forschungsauftrag arbeitet, im Rahmen dessen er sich auch mit dem aktuellen Schaffen junger DDR-Lyriker befasst, nennt Lenk in Bezug auf sein Gedicht einen “oppositionellen DDR-Autor”. Als das in Zenks unmittelbarem Umfeld publik wird, scheint dieser bei Freunden und Kollegen ins Zwielicht zu geraten …

« Zurück zur zuletzt besuchten Seite

Geburtstage von Schauspielerinnen und Schauspielern der DDR

Geburtstage von Schauspielerinnen und Schauspielern der DDR im Monat
Dezember.

  • 17.12. Armin Mueller-Stahl (* 1930)
  • 17.12. Katrin Knappe (* 1954)
  • 18.12. Horst Krause (* 1941)
  • 19.12. Christine Laszar (* 1931)
  • 19.12. Lutz Riemann (* 1940)

weiter »

Zur vollständigen Geburtstagsliste »

Wiederholungen von DDR-Fernsehsendungen im privaten oder öffentlich rechtlichen Fernsehen

Wiederholungen von DDR-Fernseh- sendungen im privaten oder öffentlich-rechtlichen Fernsehen im Monat
Dezember.
Klicken Sie auf den jeweiligen Tag (rot hervorgehoben), um Details zur wiederholten Sendung zu erfahren. Der aktuelle Tag ist Grau hervorgehoben.

 

Seitenübersicht (Sitemap):

Startseite | Über fernsehenderddr.de | DDR-TV-Produktionen | Schauspieler im DDR-TV/DEFA-Film | Historisches | Sonstiges zum DDR-TV
Wiederholungen im deutschen Fernsehen | Geburtstage von DDR-Schauspielern | Impressum & Kontakt | Login op.red.manager