Inhalt von fernsehen der ddr

MELANIE VAN DER STRAATEN (1982)

Ein Film des Fernsehens der DDR nach dem Roman “L` Adultera” von Theodor Fontane

Szenarium: Anne Habeck
Dramaturgie: Dr. Albrecht Börner
Szenenbild: Gabriele Jansen
Kostüme: Ursula Wolf
Musik: Uwe Hilprecht
Kamera: Jürgen Heimlich
Produktionsleitung: Gabriele Rötger
Aufnahmeleitung: Volker Holecek/Gabriele Jochheim/Roland Dröschler
Regie-Assistenz: Heidi Langhoff/Peter Schmitz
Drehbuch und Regie: Thomas Langhoff

Personen und ihre Darsteller:

Melanie (Laurence Calame), van der Straaten (Kurt Böwe), Rubehn (Christian Steyer), Major von Gryczinski (Dieter Mann), Jacobine (Swetlana Schönfeld), Rieckchen (Monika Lennartz), Anastasia (Petra Hinze), Baron Duquede (Walter Jupé), Polizeirat Reiff (Adolf-Peter Hoffmann), Maler Gabler (Gerd-Michael Henneberg), Maler Schulze (Wolfgang Hosfeld), Christel (Lotte Loebinger), Gärtner (Erich Brauer), Prokurist (Kurt Radeke), Kutscher Ehm (Johannes Maus), Wirtin (Jutta Lippmann).

Sendedaten:

26.12.1982 I. PR. Erstausstrahlung; 27.12.1982 I. PR. WDHL; 28.10.1985 I. PR. WDHL; 07.04.1989 II. PR. WDHL.

Inhalt:

Der Roman “L` Adultera”, vom Verleger Fontanes mit “Die Ehebrecherin” betitelt und damit auf ein Bild von Tintoretto anspielend, erschien 1882 erstmals in Buchform bei Salo Schottländer in Breslau.
Das Werk schilderte die Lebensgeschichte einer jungen, schönen Genferin namens Melanie van der Straaten, geborene Caparoux (Laurence Calame). Als 17jährige ehelichte sie den viel älteren Geschäftsmann Ezechiel van der Straaten (Kurt Böwe), einen Berliner. Aus der Ehe gingen zwei Töchter hervor. Doch Melanie ist nicht glücklich in ihrer Ehe, weil sie in mehrerer Hinsicht unter den Eigenarten ihres Gatten leidet. Van der Straaten ist ein typischer Berliner, und in der Hinsicht leistet er sich bei Gesellschaften immer wieder Peinlichkeiten mit seinen unpassenden Bemerkungen. Zum anderen quält er seine Frau mit seiner Eifersucht bzw. der Ansage, dass sie ihm eines Tages bestimmt untreu werden wird. Diese Meinung entbehrt zunächst jeglicher reeller Substanz.
Erst später, als sie den Launen und Ungezogenheiten ihres Mannes fast überdrüssig ist, kommt es, wie befürchtet. Ein Logiergast im Hause der van Straatens mit Namen Rubehn (Christian Steyer) präsentiert sich als das ganze Gegenteil des Ezechiel. Beide kommen sich schnell näher, und Melanie hat in dieser Situation nur ein Ziel: Flucht vor ihrem Ehemann und Aufbau eines neuen Lebens mit Rubehn.

« Zurück zur zuletzt besuchten Seite

Geburtstage von Schauspielerinnen und Schauspielern der DDR

Geburtstage von Schauspielerinnen und Schauspielern der DDR im Monat
August.

  • 12.8. Margit Bendokat (* 1943)
  • 12.8. Hans-Joachim Hanisch (* 1928)
  • 12.8. Hanns Anselm Perten (* 1917)
  • 12.8. Curt Trepte (* 1902)
  • 12.8. Karl Paryla (* 1905)

weiter »

Zur vollständigen Geburtstagsliste »

Wiederholungen von DDR-Fernsehsendungen im privaten oder öffentlich rechtlichen Fernsehen

Wiederholungen von DDR-Fernseh- sendungen im privaten oder öffentlich-rechtlichen Fernsehen im Monat
August.
Klicken Sie auf den jeweiligen Tag (rot hervorgehoben), um Details zur wiederholten Sendung zu erfahren. Der aktuelle Tag ist Grau hervorgehoben.

 

Seitenübersicht (Sitemap):

Startseite | Über fernsehenderddr.de | DDR-TV-Produktionen | Schauspieler im DDR-TV/DEFA-Film | Historisches | Sonstiges zum DDR-TV
Wiederholungen im deutschen Fernsehen | Geburtstage von DDR-Schauspielern | Impressum & Kontakt | Login op.red.manager