Inhalt von fernsehen der ddr

FALL RENÉ LEVACHER ALIAS..., DER (1960)

Ein Fernsehspiel von F. K. Kaul und Walter Jupé aus der Sendereihe “Fernseh-Pitaval” (2. Folge)

Autoren: F. K. Kaul/Walter Jupé
Dramaturgie: Aenne Keller
Szenenbild: Heinz Zeise
Kamera: Heinz Böhme/Rosemarie Sundt/Uwe Belz
Aufnahmeleitung: Ernst Stade
Regie-Assistenz: Günter Wittenbecher
Regie: Wolfgang Luderer

Personen und ihre Darsteller:

Sprecher (Walter Jupé), Schmeisser/Levacher (Kurt Conradi), Blankenhorn, Botschafter (Willi Schwabe), Reifferscheidt, Generalkonsul (Kurt Steingraf), Dr. Ziegler, Verteidiger (Wolfgang Brunecker), Professor Dahs (Joseph van Santen), Landgerichtsdirektor Raatz (Gustav Wehrle), Oberstaatsanwalt Hänisch (Helmut Hellstorf), Augstein, Herausgeber und Redakteur (Franz Bonnet), Oestmann, Rechtsanwalt (Harald Grünert), Empfangschef (Fredy Barten), Telefonistin (Ursula Schlundt), Zimmerkellnerin (Gisela Klewe), Heintz, Spionageabwehrbeauftragter (Wolfgang Hellmund), Kühn, Bundestagsabgeordneter (Otto Zedler), Augsteins Verteidiger (Leonhard Ritter), Adenauer-Stimme vom Band (Gerry Wolff).

Sendedaten:

07.02.1960 Erstausstrahlung

Inhalt:

Das Magazin “Der Spiegel” hatte im Juli 1952 einen Artikel veröffentlicht, in dem davon berichtet wurde, dass man im Regierungsviertel von Bonn einen ganz besonderen Gast gesichtet habe, nämlich einen gewissen René Levacher. So hieß er zumindest in den Jahren 1948/49, als er Chefagent eines französischen Geheimdienstes war. Wie sich herausstellte, waren in seinem Notizbuch häufig drei Namen zu finden: Reifferscheidt, Blankenhorn und Adenauer. Dieser Mann wurde nun polizeilich verhört, wozu auch in diesem Artikel des “Spiegels” berichtet wurde, und der “Höhepunkt” dessen war dann die Feststellung: Adenauer war französischer Spion!
Bundeskanzler Adenauer seinerseits stellte noch im Juli 1952 Strafantrag gegen die für diesen ungeheuerlichen Artikel Verantwortlichen des “Spiegels” und gegen René Levacher. Die Hauptverhandlung dieses Verfahrens fand erst im September 1955 vor der Großen Strafkammer des Landgerichts Hannover statt. Tatsächlich wurde hier die Frage aufgeworfen, ob Adenauer jemals ein französischer Spion war; doch bereits am zweiten Verhandlungstag wurde der Prozess dann abgesetzt …

« Zurück zur zuletzt besuchten Seite

Geburtstage von Schauspielerinnen und Schauspielern der DDR

Geburtstage von Schauspielerinnen und Schauspielern der DDR im Monat
Dezember.

  • 17.12. Armin Mueller-Stahl (* 1930)
  • 17.12. Katrin Knappe (* 1954)
  • 18.12. Horst Krause (* 1941)
  • 19.12. Christine Laszar (* 1931)
  • 19.12. Lutz Riemann (* 1940)

weiter »

Zur vollständigen Geburtstagsliste »

Wiederholungen von DDR-Fernsehsendungen im privaten oder öffentlich rechtlichen Fernsehen

Wiederholungen von DDR-Fernseh- sendungen im privaten oder öffentlich-rechtlichen Fernsehen im Monat
Dezember.
Klicken Sie auf den jeweiligen Tag (rot hervorgehoben), um Details zur wiederholten Sendung zu erfahren. Der aktuelle Tag ist Grau hervorgehoben.

 

Seitenübersicht (Sitemap):

Startseite | Über fernsehenderddr.de | DDR-TV-Produktionen | Schauspieler im DDR-TV/DEFA-Film | Historisches | Sonstiges zum DDR-TV
Wiederholungen im deutschen Fernsehen | Geburtstage von DDR-Schauspielern | Impressum & Kontakt | Login op.red.manager