Inhalt von fernsehen der ddr

FEHLTRITT, DER (1974)

Fernsehinszenierung einer Komödie von Joachim Staritz nach einer Kurzgeschichte von Anton Tschechow

Foto: Jürgen Domes; „FF dabei“, Nr. 11/1974, Seite 47; im Bild: Horst Hiemer

Foto: Jürgen Domes; „FF dabei“, Nr. 11/1974, Seite 47; im Bild: Horst Hiemer

Dramaturgie: Eva-Maria Mahn
Szenenbild: Walter Opitz
Musik: Reiner Bredemeyer
Bildregie: Harald Krauße
Regie: Joachim Staritz

Personen und ihre Darsteller:

Semjon Erastowitsch Ssemigussew (Horst Hiemer), Anna Fillipowna (Bärbel Bolle), Sagorin (Eberhard Esche), Agnuschka (Cox Habbema), Aksinja (Ursula Staack), Mascha (Henny Müller), Jermalaj (Peter Reusse).
Gesang: Reiner Bredemeyer

Sendedaten:

16.08.1974 II. PR. Erstausstrahlung

Inhalt:

Das DDR-Fernsehen präsentierte diese TV-Produktion durch das Studio Halle mit einer Aufzeichnung des Stücks aus dem Fernsehtheater Moritzburg. Der Autor und Regisseur Joachim Staritz (1932-2001) verfasste diese Komödie nach einer Kurzgeschichte des bedeutenden russischen Erzählers und Dramatikers Anton Tschechow (1860-1904).
Gutsbesitzer Ssemigussew (Horst Hiemer) wird von einem Problem geplagt: sein bis dato so gleichförmiger Tagesablauf wird jäh aus dem Angeln gehoben, als er erfährt, dass er Vater eines unehelichen Kindes sei. Wenn diese Kunde an die Öffentlichkeit dringt, hat er sich in der Gesellschaft bis auf die Kochen blamiert und unmöglich gemacht. Und seine Frau (Bärbel Bolle) - so sie es wüsste - würde sich scheiden lassen und mit „ihrem Leutnant“ davonlaufen.
Aber diese Überlegungen sind das eine, die Erpressung eines Dienstmädchens wegen des angeblich nicht legitimen Sohnes das andere. So gesteht er dann doch seiner Frau den Seitensprung. Sie nimmt es mit Freude auf, weil sie glaubt, nun ohne Hindernisse für ewig mit ihrem Liebhaber zusammen sein zu können.
Doch dann trägt man dem Gutsbesitzer zu, dass er gar nicht der Vater dieses Jungen sei. Umgehend spricht er mit seiner Frau und stellt sein Geständnis ob des unehelichen Kindes als Scherz hin. Anna stößt darauf hin einen wilden Schrei aus - ob dies eine Äußerung des Entsetzens oder der Freude war, kommt auf den Standpunkt an.

« Zurück zur zuletzt besuchten Seite

Geburtstage von Schauspielerinnen und Schauspielern der DDR

Geburtstage von Schauspielerinnen und Schauspielern der DDR im Monat
Juli.

  • 9.7. Eva Brumby (* 1922)
  • 9.7. Otto Busse (* 1923)
  • 9.7. Johannes Jendrollik (* 1928)
  • 10.7. Wilfried Pucher (* 1940)
  • 11.7. Barbara Dittus (* 1939)

weiter »

Zur vollständigen Geburtstagsliste »

Wiederholungen von DDR-Fernsehsendungen im privaten oder öffentlich rechtlichen Fernsehen

Wiederholungen von DDR-Fernseh- sendungen im privaten oder öffentlich-rechtlichen Fernsehen im Monat
Juli.
Klicken Sie auf den jeweiligen Tag (rot hervorgehoben), um Details zur wiederholten Sendung zu erfahren. Der aktuelle Tag ist Grau hervorgehoben.

 

Seitenübersicht (Sitemap):

Startseite | Über fernsehenderddr.de | DDR-TV-Produktionen | Schauspieler im DDR-TV/DEFA-Film | Historisches | Sonstiges zum DDR-TV
Wiederholungen im deutschen Fernsehen | Geburtstage von DDR-Schauspielern | Impressum & Kontakt | Login op.red.manager