Inhalt von fernsehen der ddr

HANNES TROSTBERG (1966)

Ein Fernsehspiel in drei Teilen von Bernhard Seeger nach Motiven seines gleichnamigen Hörspiels

Szenarium: Bernhard Seeger
Dramaturgie: Maximilian Jäger
Szenenbild: Albrecht Langenbeck
Kostüme: Elisabeth Lützenberg
Regie: Peter Hagen

Personen und ihre Darsteller:

Der Erzähler (Otto Mellies), Hannes Trostberg (Horst Hiemer), Edwin Spahn (Hans-Peter Minetti), Wilm Sichler (Fritz Barthold), Alma Sichler (Helga Raumer), Fritz Kleinert (Walter Richter-Reinick), Jupp Keuner (Herbert Köfer), Sieglinde Spahn (Ruth Kommerell), Janne Trostberg (Helga Labudda), Siegfried Spahn (Wilhelm Koch-Hooge), Heide Blüting (Annelene Hischer), Grunow (Günter Ott), Dr. Holler (Herwart Grosse), Postel (Alexander Papendieck), Karola (Ursula am Ende), Angestellte (Ingeborg Krabbe),

Weitere Darsteller:

Else Wolz, Rudolf Napp, Karl-M. Steffens, Erich Altrock, Otto-Erich Edenharter, Georg Irmer, Maximilian Larsen, Marianne Behrens, Wiebke Fuhrken, Waltraut Kramm, Eva Neitzel, Lothar Dimke, Lothar Förster, Johannes Maus, Albert Zahn und Horst Gill.

Sendedaten:

Teil 1: “Die Heimkehr”; 31.07.1966 Erstausstrahlung; 13.09.1966 Wiederholung
Teil 2: “Das Dorf”; 02.08.1966 Erstausstrahlung; 14.09.1966 Wiederholung
Teil 3: “Die Freunde”; 07.08.1966 Erstausstrahlung; 15.09.1966 Wiederholung

Inhalt:

Die Vorlage zu diesem Dreiteiler lieferte der Schriftsteller Bernhard Seeger (1927-1999). Aus heutiger Sicht wird diese TV-Produktion in diversen Quellen als “Propaganda-Mehrteiler” bezeichnet, weil das Hauptanliegen dieser TV-Produktion darin bestand, die Richtigkeit der führenden Rolle der SED zu dokumentieren und zu untermauern, dass der in der DDR eingeschlagene Weg zum Sozialismus der richtige ist, dies im Vergleich mit der imperialistischen BRD. Zu diesem Zweck wird die Entwicklung der Freundschaft zwischen dem Parteiarbeiter Hannes Trostberg (Horst Hiemer) und dem Großbauernsohn Edwin Spahn (Hans-Peter Minetti) geschildert, das über einen Zeitraum von 1945 bis 1965. Ihre Freundschaft begann schon in sowjetischer Gefangenschaft. Im August 1945 kehren beide - in abgetragenen Wehrmachtsuniformen gekleidet - nach Deutschland zurück; beim Aufbau eines neuen Deutschlands gibt es viele Bewährungsproben für ihre Freundschaft.

« Zurück zur zuletzt besuchten Seite

Geburtstage von Schauspielerinnen und Schauspielern der DDR

Geburtstage von Schauspielerinnen und Schauspielern der DDR im Monat
November.

  • 12.11. Maria Besendahl (* 1901)
  • 12.11. Heide Kipp (* 1938)
  • 12.11. Willy A. Kleinau (* 1907)
  • 12.11. Heinz Schubert (* 1925)
  • 12.11. Margarete Taudte (* 1920)

weiter »

Zur vollständigen Geburtstagsliste »

Wiederholungen von DDR-Fernsehsendungen im privaten oder öffentlich rechtlichen Fernsehen

Wiederholungen von DDR-Fernseh- sendungen im privaten oder öffentlich-rechtlichen Fernsehen im Monat
November.
Klicken Sie auf den jeweiligen Tag (rot hervorgehoben), um Details zur wiederholten Sendung zu erfahren. Der aktuelle Tag ist Grau hervorgehoben.

 

Seitenübersicht (Sitemap):

Startseite | Über fernsehenderddr.de | DDR-TV-Produktionen | Schauspieler im DDR-TV/DEFA-Film | Historisches | Sonstiges zum DDR-TV
Wiederholungen im deutschen Fernsehen | Geburtstage von DDR-Schauspielern | Impressum & Kontakt | Login op.red.manager