Inhalt von fernsehen der ddr

HANNES SCHARF: 8. RETTUNG AM FLUSS (1966)

Eine zehnteilige Serie des Deutschen Fernsehfunks

Szenarium: Karlheinz Carpentier/Joachim Specht/Herbert Geisthardt
Szenenbild: Senta Ochs
Kamera: Otto Merz
Musik: Georg Katzer
Drehbuch und Regie: Karlheinz Carpentier

Personen und ihre Darsteller:

Hannes Scharf (Peter Sindermann), Latsch (Hilmar Baumann), Pfannenlauin (Erika Pelikowsky), Luise (Eleonore Dancker), Fuhrknecht (Helmut Fiedler), Räuberhauptmann (Wilhelm Gröhl), Räuber (Günter Meier/Ernst Steiner/Hans-Eberhard Gäbel/Hans Härtling/Walter Kühn), Leibräuber (Peter Groeger/Werner Lierck), Stadtvogt (Detlef Thyen), Mädchen (Heidi Langer), Ausrufer (Albrecht Weiske), Kutscher (Albrecht Doebber).

Sendedaten:

19.02.1967 Erstausstrahlung

Inhalt:

Die zehnteilige historische Serie des DFF führte in das 17. Jahrhundert nach Thüringen. Geschildert wurden Episoden aus dem Leben des legendären Freibeuters Hannes Scharf, dargestellt von dem 1971 verstorbenen Schauspieler Peter Sindermann. Er und sein Freund Latsch (Hilmar Baumann) setzten sich in vielen Situationen für die Rechte der Armen in den Auseinandersetzungen mit den Regierenden und Besitzenden ein. Sie halfen denen, die in Not waren. Dabei galt es, das eine oder andere Abenteuer zu bestehen, verbunden mit diversen Reit- und Fechtszenen, waghalsigen Sprüngen von hohen Felsen, atemberaubenden Flügen auf Windmühlenflügeln und anderen tollkühnen Streichen.
„Hannes Scharf“ galt als erste Abenteuer-Kurzfilm-Serie des DFF aus eigener Produktion. Verantwortlich dafür zeichnete das Studio in Halle.
Folge 8: „Rettung am Fluss“
Wie schon zu manchen Ereignissen vorher, so ist auch in dieser Folge das Eingreifen von Hannes Scharf und Latsch dringend geboten. Der Hilferuf kommt von einem friedlichen Handelszug, der von plündernden Soldaten und Räubern attackiert wird. Doch nicht nur die beiden Freunde werden sich gegen die Bösewichter einsetzen, ganz unerwartet und vielleicht gegen ihren eigenen Willen ergreift die Muhme Pfannenlauin (Erika Pelikowsky) die Initiative und bringt die Wegelagerer aus ihrem Konzept.

« Zurück zur zuletzt besuchten Seite

Geburtstage von Schauspielerinnen und Schauspielern der DDR

Geburtstage von Schauspielerinnen und Schauspielern der DDR im Monat
Februar.

  • 27.2. Fritz Diez (* 1901)
  • 28.2. Rita Feldmeier (* 1954)
  • 28.2. Hans-Joachim Martens (* 1925)
  • 28.2. Klaus Piontek (* 1935)
  • 28.2. Siegfried-Michael Ressel (* 1916)

weiter »

Zur vollständigen Geburtstagsliste »

Wiederholungen von DDR-Fernsehsendungen im privaten oder öffentlich rechtlichen Fernsehen

Wiederholungen von DDR-Fernseh- sendungen im privaten oder öffentlich-rechtlichen Fernsehen im Monat
Februar.
Klicken Sie auf den jeweiligen Tag (rot hervorgehoben), um Details zur wiederholten Sendung zu erfahren. Der aktuelle Tag ist Grau hervorgehoben.

 

Seitenübersicht (Sitemap):

Startseite | Über fernsehenderddr.de | DDR-TV-Produktionen | Schauspieler im DDR-TV/DEFA-Film | Historisches | Sonstiges zum DDR-TV
Wiederholungen im deutschen Fernsehen | Geburtstage von DDR-Schauspielern | Impressum & Kontakt | Login op.red.manager