Inhalt von fernsehen der ddr

TAGE VOR DER HOCHZEIT (1979)

Ein Fernsehspiel von Hans Herold (Begegnungen und Szenen)

Foto: Christine Nerlich; “FF dabei”, Nr. 42/1979, Seite 45; im Bild: Helga Göring und Hans-Joachim Frank.

Foto: Christine Nerlich; “FF dabei”, Nr. 42/1979, Seite 45; im Bild: Helga Göring und Hans-Joachim Frank.

Autor: Hans Herold
Dramaturgie: Horst Enders
Szenenbild: Gerhard Swiglowski
Kamera: Siegfried Peters
Regie: Uwe Belz

Personen und ihre Darsteller:

Vater (Erik S. Klein), Mutter (Helga Göring), Sohn (Hans-Joachim Frank).

Weitere Darsteller:

Hilde Szadzig, Herbert Bischof, Rudi Petermann und weitere Werktätige des VEB BKK Senftenberg, Abraumförderbrücke Meuro.

Sendedaten:

13.11.1979 I. PR. Erstausstrahlung; 14.11.1979 I. PR. WDHL; 02.07.1982 II. PR. WDHL; 05.07.1982 II. PR. WDHL.

Inhalt:

Diese Begegnungen und Szenen, die der Autor Hans Herold in fernsehspezifischer Form niederschrieb, sollten einen Einblick in mehr als 30 Berufsjahre des Baggerfahrers Werner Lattmann geben; es geht aber auch um eine Befragung nach Wert und Sinn des bisherigen Lebens. Lattmann äußert sich aber auch über seine Zukunft und damit um die Sorge oder auch Enttäuschung, weil sein Sohn Thomas nach Absolvierung seines Armeedienstes Pläne hat, die nicht mit den Vorstellungen des Vaters übereinstimmen. Thomas hatte während des Dienstes an der Waffe ein Mädchen kennen gelernt, das ein Stück weit weg wohnt, und er ist sich mit ihr einig, dass sie heiraten wollen und er in den Heimatort von Ilona, so der Name des Mädchens, wegzieht. “Ihr müsst also heiraten?”, fragt der Vater noch lakonisch, und Thomas antwortet: “Nein, wir wollen!” Der Austausch zwischen Vater und Sohn wird in den Spielszenen durch Erik S. Klein und Hans-Joachim Frank realisiert.
Aber auch die Entwicklung des Lebens einer Frau wurde in diese TV-Dokumentation eingebunden. Dabei geht es um Hilde Szadzik, die nach 34 Jahren im Kohlebergbau behauptet: “Die Kohle hält jung!”. Gezeigt werden unter anderem Szenen von dieser Frau im und am Küchenwaggon, ihrer Arbeitsstätte, und von auch von ihrem Zuhause und ihrem Hobby, der Ponyzucht, von der ihre Enkeltochter natürlich begeistert ist. Im Spiel hat die Schauspielerin Helga Göring deren Part übernommen.

« Zurück zur zuletzt besuchten Seite

Geburtstage von Schauspielerinnen und Schauspielern der DDR

Geburtstage von Schauspielerinnen und Schauspielern der DDR im Monat
September.

  • 19.9. Horst Kube (* 1920)
  • 19.9. Madeleine Lierck (* 1947)
  • 19.9. Yvonne Merin (* 1921)
  • 19.9. Johanna Schall (* 1958)
  • 20.9. Peter Borgelt (* 1927)

weiter »

Zur vollständigen Geburtstagsliste »

Wiederholungen von DDR-Fernsehsendungen im privaten oder öffentlich rechtlichen Fernsehen

Wiederholungen von DDR-Fernseh- sendungen im privaten oder öffentlich-rechtlichen Fernsehen im Monat
September.
Klicken Sie auf den jeweiligen Tag (rot hervorgehoben), um Details zur wiederholten Sendung zu erfahren. Der aktuelle Tag ist Grau hervorgehoben.

 

Seitenübersicht (Sitemap):

Startseite | Über fernsehenderddr.de | DDR-TV-Produktionen | Schauspieler im DDR-TV/DEFA-Film | Historisches | Sonstiges zum DDR-TV
Wiederholungen im deutschen Fernsehen | Geburtstage von DDR-Schauspielern | Impressum & Kontakt | Login op.red.manager