Inhalt von fernsehen der ddr

UNBEQUEMER ZEUGE, EIN (1977)

Ein Film des Fernsehens der DDR aus der Reihe “Polizeiruf 110”

Szenarium: Helmut Krätzig
Dramaturgie: Eberhard Görner
Szenenbild: Werner Jagodzinski
Kostüme: Barbara Pitra
Kamera: Wolfgang Voigt
Musik: Christian Steyer
Produktionsleitung: Ralf Siebenhörl
Regie: Helmut Krätzig

Personen und ihre Darsteller:

Oberleutnant Fuchs (Peter Borgelt), Leutnant Vera Arndt (Sigrid Göhler), Bergemann (Peter Reusse), Rita (Barbara Dittus), Johannes Tegner (Fred Delmare), Oma (Mathilde Danegger), Frau Langstengel (Monika Lennartz), Frau Kinkel (Ostara Körner), Herr Köhler (Benno Schramm), Lothar (Giso Weißbach), Kriminalposten (Siegfried Pappelbaum), Kriminalposten (Hans-Joachim Engelmann), Kriminalposten (Michael Schreiber), alter Mann (Otto-Erich Edenharter), Nachbar (Werner Hahn) sowie die Kinder Jana, Simone, Jutta, Judith.

Sendedaten:

04.12.1977 I. PR. Erstausstrahlung; 05.12.1977 I. PR. WDHL; 27.02.1982 I. PR. WDHL.

Inhalt:

Zwei Kriminelle namens Bergemann (Peter Reusse) und Tegner (Fred Delmare) hatten eine ganze “originelle” Idee, um das große Geld zu machen: sie haben einen raffinierten “Kundendienst” aufgebaut, dass heißt, sie melden sich bei Leuten, die gerade hochwertige technische Geräte gekauft haben, wie Gefrierschränke oder Fernsehapparate. Gegenüber denen geben sie vor, dass die Geräte Mängel aufweisen, so dass selbige repariert oder ggf. umgetauscht werden müssten; dazu wäre es nötig, die Geräte in einer Werkstatt entsprechend zu prüfen, sie würden nun die Abholung realisieren wollen. Natürlich haben diese Kunden ihre Geräte nie wieder gesehen.
Während eines solchen “Einsatzes” passiert aber etwas, womit die beiden Gauner nicht gerechnet haben. Ein kleines Mädchen, die dreijährige Martina, steigt unbemerkt in das Auto ein und versteckt sich dort. Damit wird sie aber auch zum unbequemen Zeugen ihrer kriminellen Machenschaften.
Die Kriminalpolizei um Oberleutnant Fuchs, zu der Zeit in Sachen der Betrügereien von Bergemann und Tegner ermittelnd, sieht sich nun plötzlich einer dringenden anderen Aufgabe gegenüber, nämlich umgehend herauszufinden, wo das vermisste Kind abgeblieben ist. Und schnelles Eingreifen schien geboten, weil die beiden Ganoven schon in Streit geraten waren, was mit dem Mädchen weiter passieren solle.

« Zurück zur zuletzt besuchten Seite

Geburtstage von Schauspielerinnen und Schauspielern der DDR

Geburtstage von Schauspielerinnen und Schauspielern der DDR im Monat
August.

  • 7.8. Klausjürgen Steinmann (* 1941)
  • 7.8. Jochen Thomas (* 1925)
  • 8.8. Ursula Braun (* 1921)
  • 8.8. Hans Hardt-Hardtloff (* 1906)
  • 8.8. Jan Josef Liefers (* 1964)

weiter »

Zur vollständigen Geburtstagsliste »

Wiederholungen von DDR-Fernsehsendungen im privaten oder öffentlich rechtlichen Fernsehen

Wiederholungen von DDR-Fernseh- sendungen im privaten oder öffentlich-rechtlichen Fernsehen im Monat
August.
Klicken Sie auf den jeweiligen Tag (rot hervorgehoben), um Details zur wiederholten Sendung zu erfahren. Der aktuelle Tag ist Grau hervorgehoben.

 

Seitenübersicht (Sitemap):

Startseite | Über fernsehenderddr.de | DDR-TV-Produktionen | Schauspieler im DDR-TV/DEFA-Film | Historisches | Sonstiges zum DDR-TV
Wiederholungen im deutschen Fernsehen | Geburtstage von DDR-Schauspielern | Impressum & Kontakt | Login op.red.manager