Inhalt von fernsehen der ddr

STECKBRIEF EINES UNERWÜNSCHTEN (1975)

Ein Film des Fernsehens der DDR nach Reportagen von Günter Wallraff

Szenarium: Gerhard Bengsch
Dramaturgie: Ottomar Lang
Szenenbild: Georg Wratsch
Kostüme: Inge Kistner
Kamera: Horst Hardt
Musik: Wolfgang Thiel
Produktionsleitung: Erich Kühne
Aufnahmeleitung: Dieter Anders/Manfred Bendick
Regie-Assistenz: Ree von Dahlen
Drehbuch und Regie: Joachim Kunert

Personen und ihre Darsteller:

Günter Wallraff alias Ivo Wrede alias Hans Müller alias Friedrich-Wilhelm Gies (Jürgen Reuter), Pater Emmaram (Horst Schulze), Melitta Feistkorn (Helga Göring), Wollner (Otto Mellies), Herbert (Carl-Hermann Risse), Ostermeyer (Dietrich Körner), Membert (Hans Teuscher), Bote Kontz (Martin Trettau), Justitiar (Wilfried Ortmann), Rosa (Doris Thalmer), Arbeiter R. (Stefan Lisewski), Manager (Volkmar Kleinert), Waldarbeiter (Martin Flörchinger), Trachtenmann (Franz Viehmann), Oberkellner (Hannjo Hasse), Direktor A. (Harald Halgardt), Pförtner Monk (Rudolf Christoph), Stadtrat (Günter Wolf), Arbeiter W. (Wilhelm Burmeier), Trachtenfrau (Carola Braunbock), Chauffeur (Fred Alexander), Werkschutzmann (Günter Sonnenberg), Amigo (Carlo Schmidt), Arbeiter (Arnim Mühlstädt), Arbeiterin (Elvira Grecki), Frau des Waldarbeiters (Ruth Kommerell), Bote (Peter Friedrichson), Putzfrau (Ostara Körner), Witwe (Wiebke Fuhrken), Mann im Kittel (Siegfried Loyda), Architekt (Dirk Jungnickel), Ehemann (Joachim Pape), Direktor D. (Horst Gill), Direktor E. (Victor Keune), Direktor F. (Siegfried Böttger), schöne Frau (Erika Krause), Herr (Ernst Heise), Sekretärin (Ingeborg Burow), Kellner (Günter Rominski/Erika Bethge/Renate Goldhuber/Roswitha Schlägel), Wirt (Nikolai Kristow), zwei Boten (Manfred Bendick/Genadi Kuzero) sowie Günter Wallraff.

Sendedaten:

16.11.1975 I. PR. Erstausstrahlung; 17.11.1975 I. PR. Wiederholung.

Inhalt:

Mit verändertem Aussehen und fremder Identität begab sich der bundesdeutsche Enthüllungs-Journalist und Schriftsteller Günter Wallraff in verschiedene Arbeits- und Lebensbereiche Westdeutschlands, um auf diverse Missstände in Unternehmen und Behörden der Wohlstandgesellschaft aufmerksam zu machen. Schon zu Mitte der 1970er Jahre war er als Undercover-Berichterstatter einer breiten Öffentlichkeit bekannt, nachdem er menschenunwürdige Arbeitsbedingungen und dubiose Geisteshaltungen in unterschiedlichen Bereichen erkundet und der Öffentlichkeit kundgetan hatte. Über seine Erkenntnisse und Schlussfolgerungen hatte mehrere Bücher verfasst. Doch es gelang ihm nicht, in Sendungen des öffentlich-rechtlichen Rundfunks der BRD einen Sendeplatz zu erhalten.
So nutzte Wallraff das Angebot des DDR-Fernsehens, einen Film über ihn und seine speziellen Methoden des Journalismus zu drehen. Drei seiner Enthüllungsgeschichten wurden 1975 durch den DEFA- und Fernsehregisseur Joachim Kunert in Szene gesetzt. Das waren: “Fürstmönch Emmeram und sein Knecht W.”, “Der Melitta-Report” und “Mahlzeit, Herr Direktor”. Es entstanden drei Kurzfilme, unterbrochen durch Interview-Passagen mit Wallraff, in denen er unter anderem erläuterte, unter welchen Gegebenheiten seine Reportagen entstanden waren.

« Zurück zur zuletzt besuchten Seite

Geburtstage von Schauspielerinnen und Schauspielern der DDR

Geburtstage von Schauspielerinnen und Schauspielern der DDR im Monat
Juli.

  • 9.7. Eva Brumby (* 1922)
  • 9.7. Otto Busse (* 1923)
  • 9.7. Johannes Jendrollik (* 1928)
  • 10.7. Wilfried Pucher (* 1940)
  • 11.7. Barbara Dittus (* 1939)

weiter »

Zur vollständigen Geburtstagsliste »

Wiederholungen von DDR-Fernsehsendungen im privaten oder öffentlich rechtlichen Fernsehen

Wiederholungen von DDR-Fernseh- sendungen im privaten oder öffentlich-rechtlichen Fernsehen im Monat
Juli.
Klicken Sie auf den jeweiligen Tag (rot hervorgehoben), um Details zur wiederholten Sendung zu erfahren. Der aktuelle Tag ist Grau hervorgehoben.

 

Seitenübersicht (Sitemap):

Startseite | Über fernsehenderddr.de | DDR-TV-Produktionen | Schauspieler im DDR-TV/DEFA-Film | Historisches | Sonstiges zum DDR-TV
Wiederholungen im deutschen Fernsehen | Geburtstage von DDR-Schauspielern | Impressum & Kontakt | Login op.red.manager