Inhalt von fernsehen der ddr

TOD DES PELIKAN, DER (1989)

Ein Film des Fernsehens der DDR aus der Reihe “Polizeiruf 110”

Szenarium: Rainer Bär
Dramaturgie: Dr. Monika Runge
Szenenbild: Lothar Holler
Kostüme: Karin Pas
Musikalische Bearbeitung: Karl-Ernst Sasse
Kamera: Franz Ritschel
Produktionsleitung: Hans-Jörg Gläser
Aufnahmeleitung: Dagmar Heerwagen/Wolfram Klieme
Regie: Rainer Bär

Personen und ihre Darsteller:

Gerda Bachmann (Zsuzsa Nyertes; DS: Cornelia Schmaus; Gesang: Edith Chmiel), Herbert Bachmann (Klaus-Peter Thiele), zwei Frauen im Rollstuhl (Renate Geißler/Helga Göring), Sohn Robert Bachmann (Björn Müller), Opa (Helmut Hellstorff), Kindergärtnerin (Dagmar Jaeger), Mann im Rollstuhl (Erik S. Klein), Friedhofswärter (Gösta Knothe), Hausmeister (Horst Krause), Dr. Otto (Lothar Krompholz), Garderobiere (Karin Kundt-Petters), Mann mit Hut (Wolf-Dieter Link), Dr. Scheffler (Ralf Lehm), Marianne Helm (Franziska Matthus), Oma (Gretel Müller-Liebers), Prohaska (Thomas Pötzsch), Pinkerten (Andreas Roder), Dr. Roth (Wolf Sabo), Oberleutnant Grawe (Andreas Schmidt-Schaller), Abendregisseur (Jörg Simmat), Korrepetitor (Arnd Vogel), Galerist (Hanns-Jörn Weber), Dirigent (Lothar Raschke), Frau Müller-Lilienstein (Use Rainer-Krompholz), Nachbar (Gerd Grasse), Frau mit Hund (Ulrike Hanke-Hänsch), Petra (Eva Bergert), Herr Hertel (Harald Warmbrunn) sowie Katrin Horn und Oliver Fürst.

Sendedaten:

01.01.1990 I. PR. Erstausstrahlung; 02.01.1990 I. PR. WDHL; 03.04.1990 HR3 WDHL; 14.12.1990 W3 WDHL, 13.06.1991 BR3 WDHL.

Inhalt:

Herbert Bachmann (Klaus-Peter Thiele), von Beruf Pilot, und seine Frau Gerda (Zsuzsa Nyertes), Sängerin an der Komischen Oper in Berlin, wollen sich trennen, weil ihre Ehe nicht mehr “funktioniert”. Der Mann ist aber gewillt, weiter eine enge Beziehung zu seinem Sohn Robert (Björn Müller) zu pflegen.
Vater und Sohn kehren gerade von einem gemeinsamen Besuch der Großeltern nach Hause zurück, wo sie schon von Gerda erwartet werden. Der Sohn begibt sich auf sein Zimmer und muss, bedingt durch die Lautstärke, mit anhören, wie sich seine Eltern schon wieder streiten. Stark erregt verlässt der Vater darauf hin das Haus. Nach einiger Zeit aber kehrt Herbert in die Wohnung zurück und gibt gegenüber Gerda vor, einen Verkehrsunfall mit Todesfolge verursacht zu haben. Die Frau ist zutiefst erschüttert und erklärt sich bereit, zusammen mit Herbert die Tat zu vertuschen. Wenig später aber erhält Gerda anonyme Briefe; sie beinhalten eine Zeitungsmeldung von besagtem Unfall, die Todesanzeige zum Ableben des Opfers und ein Foto desjenigen. Das alles führt bei Gerda zu ungeahnten Schuldgefühlen, weil sie sich als Mitwisser und damit als Mitschuldige fühlt. Die Lage der Sängerin spitzt sich weiter zu, als sie von einer Freundin falsche Informationen erhält, und schließlich begegnet ihr auf der Straße ein Mann, der aussieht wie das Todesopfer, dessen Foto sie erhalten hatte. Gerda ist zunehmend verwirrt und dem Wahnsinn nahe, so dass sie sich schließlich ihrem Nachbarn, Oberleutnant Grawe (Andreas Schmidt-Schaller), anvertraut, der die Nervosität der von ihm verehrten Sängerin schon bemerkt hatte. Der Kriminalist kann aber nicht verhindern, dass das angespannte Geschehen in einer Bluttat endet.

« Zurück zur zuletzt besuchten Seite

Geburtstage von Schauspielerinnen und Schauspielern der DDR

Geburtstage von Schauspielerinnen und Schauspielern der DDR im Monat
Februar.

  • 29.2. Susanne Düllmann (* 1928)

weiter »

Zur vollständigen Geburtstagsliste »

Wiederholungen von DDR-Fernsehsendungen im privaten oder öffentlich rechtlichen Fernsehen

Wiederholungen von DDR-Fernseh- sendungen im privaten oder öffentlich-rechtlichen Fernsehen im Monat
Februar.
Klicken Sie auf den jeweiligen Tag (rot hervorgehoben), um Details zur wiederholten Sendung zu erfahren. Der aktuelle Tag ist Grau hervorgehoben.

 

Seitenübersicht (Sitemap):

Startseite | Über fernsehenderddr.de | DDR-TV-Produktionen | Schauspieler im DDR-TV/DEFA-Film | Historisches | Sonstiges zum DDR-TV
Wiederholungen im deutschen Fernsehen | Geburtstage von DDR-Schauspielern | Impressum & Kontakt | Login op.red.manager