Inhalt von fernsehen der ddr

VERLIEBT - VERLOREN (1991)

Ein Film des Deutschen Fernsehfunks aus der Reihe “Der Staatsanwalt hat das Wort”

Autor/Szenarium: Inge Meyer
Dramaturgie: Jutta Kleberg
Ausstattung: Maria Rodewald
Kostüme: Ute Noack
Kamera: Wolfram Huth
Musik: Konrad Aust
Produktionsleitung: Uta Rabenalt
Aufnahmeleitung: Rainer Labahn
Regie: Peter Hagen

Personen und ihre Darsteller:

Judith (Anja Kling), Jenny, ihre Tochter (Johanna Neumann), Frau Spudlowsky, Judiths Mutter (Renate Geißler), Herr Spudlowsky, Judiths Vater (Günter Schubert), Frau Zettel (Arianne Borbach), Martin (Jean Maesér), Lars (Gert-Hartmut Schreier), Jimmy (Matthias Wien), Drops (Angelika Ritter), Barbara (Judith Engel), Stubenfrau (Ute Lubosch), Hoteldirektor (Kaspar Eichel), Tante (Anita Herbst), Nachbarin (Ursula Staack), Erzieherin/Kinderheim (Brigitte Beier), Landvermesser (Ralf Lehm), Jimmys alte Nachbarin (Ilse Nürnberg), GPG-Vorsitzender (Wilfried Pucher), Hotelbesitzerin (Mona Stein), Taxifahrer (Roland Blankenburg), Frau/ Fahrkartenschalter (Helga Gunkel), junger Vater (Detlef Nier), Freund (Ralf Jens), Kriminalist (Michael Engel), zwei Bahnsteig-Feger (Peter Piepenhagen/Michael Klobe), ältere Reisende (Eva Laible), jüngere Reisende (Martina Nummrich), Beifahrerin (Angelika Grünbaum), Mutter Daniel (Birgit Markuse), Schwester auf IST (Adelheid Nehring), Kollegin in der GPG (Regina Poromka), Transportpolizist (Romeo Riemer).

Sendedaten:

16.06.1991 LK DFF Erstausstrahlung; 17.06.1991 LK DFF Wiederholung.

Inhalt:

Das Mädchen Judith (Anja Kling) wird im Alter von 17 Jahren zum ersten Mal Mutter. Ihre Tochter, die kleine Jenny (Johanna Neumann), wächst bei den Großeltern auf, damit Judith ihre Lehrausbildung zu Ende bringen kann. Danach nimmt sie ein Tätigkeit als Gärtnerin auf, in der sie voll aufgeht. Erneut kündigt sich Nachwuchs an, aber Judith will ihr zweites Kind eigentlich nicht austragen, doch der Vater des Kindes, Martin (Jean Maesér), kann sie umstimmen und ist bereit, das Baby im ersten Jahr zu betreuen. Doch Judiths Beziehung zu Martin zerbricht, und dann verstirbt auch noch ihre Mutter (Renate Geißler). So steht sie vor der schweren Aufgabe, sich um ihre Tochter und ihren Vater (Günter Schubert) kümmern zu müssen. Für ihr zweites Kind, ein Junge mit Namen Daniel, übernimmt dessen Vater das Sorgerecht. Sein Anrecht auf Alimentenzahlung versucht sie, durch illegale Pauschalarbeit zu hintertreiben.
Sie arbeitet danach als Zimmermädchen in einem Hotel; hier macht sie die Bekanntschaft mit Lars (Gert-Hartmut Schreier); in ihm glaubt sie, den Mann fürs Leben gefunden zu haben. Doch alsbald meldet er sich nicht mehr bei ihr, und als im November 1989 die Berliner Mauer fällt, löst Lars seine Wohnung in Ostberlin auf und setzt sich ab. Judith hofft immer noch auf Lars, weshalb sie mit Tochter Jenny nach Berlin fährt. Hier entscheidet sie sich gegen ihr eigenes Kind, sie vernachlässigt ihre Aufsichtspflicht und kümmert sich nicht mehr um Jenny, da sie das Mädchen in der Obhut der Behörden weiß. Ihr Wunsch, doch noch eine festen Verbindung mit Lars eingehen zu könne, erfüllt sich nicht.

« Zurück zur zuletzt besuchten Seite

Geburtstage von Schauspielerinnen und Schauspielern der DDR

Geburtstage von Schauspielerinnen und Schauspielern der DDR im Monat
August.

  • 10.8. Monika Hildebrand (* 1941)
  • 10.8. Jürgen Holtz (* 1932)
  • 10.8. Horst Lommatzsch (* 1918)
  • 11.8. Johannes Knittel (* 1910)
  • 11.8. Dieter Unruh (* 1927)

weiter »

Zur vollständigen Geburtstagsliste »

Wiederholungen von DDR-Fernsehsendungen im privaten oder öffentlich rechtlichen Fernsehen

Wiederholungen von DDR-Fernseh- sendungen im privaten oder öffentlich-rechtlichen Fernsehen im Monat
August.
Klicken Sie auf den jeweiligen Tag (rot hervorgehoben), um Details zur wiederholten Sendung zu erfahren. Der aktuelle Tag ist Grau hervorgehoben.

 

Seitenübersicht (Sitemap):

Startseite | Über fernsehenderddr.de | DDR-TV-Produktionen | Schauspieler im DDR-TV/DEFA-Film | Historisches | Sonstiges zum DDR-TV
Wiederholungen im deutschen Fernsehen | Geburtstage von DDR-Schauspielern | Impressum & Kontakt | Login op.red.manager