Inhalt von fernsehen der ddr

PER ANHALTER (1973)

Ein Film des Fernsehens der DDR aus der Reihe “Polizeiruf 110”

Szenarium: Hans-Joachim Hildebrandt
Dramaturgie: Mira Lüders
Szenenbild: Heinz Zeise
Kostüme: Christel Richter
Kamera: Walter Laaß
Musik: Peter Gotthardt
Produktionsleitung: Hans Reichel
Drehbuch und Regie: Hans-Joachim Hildebrandt

Personen und ihre Darsteller:

Oberleutnant Peter Fuchs (Peter Borgelt), Oberleutnant Jürgen Hübner (Jürgen Frohriep), Leutnant Vera Arndt (Sigrid Göhler), Wachtmeister Supras (Alfred Rücker), Susanne Binder (Viola Schweizer), Rolf Schmitter (Bernd Storch), Karin Meisel (Ingeborg Westphal), Udo Walter (Klaus-Dieter Klebsch), Henning Walter (Andreas Scheer), Waltraud Ort (Christine Harbort), Werner Sänger (Hansjürgen Hürrig), Werner Gelder (Axel Daehn), Heinz Leuter (Gerald Schaale), Reinhard Kramer (Nils Röwekamp), Eckhard Binder (Thomas Weisgerber), Margarete Binder (Inge Ahrends), Herr Leber (Walter Lendrich), Walter Krauss (Werner Senftleben), Tante Lene (Marianne Behrens), Frau Ronnewohl (Liska Merbach), Frau Schmitter (Wiebke Fuhrken), Herr Laude (Klaus Bergatt) sowie Christoph Beyertt und das Jugendkollektiv der Disco “Sputnik”.

Sendedaten:

27.01.1974 I. PR. Erstausstrahlung; 28.01.1974 I. PR. Wiederholung.

Inhalt:

In einer Stadt der DDR gehen bei der Polizei in verstärktem Maße Meldungen und Anzeigen in Bezug auf zerstörte Telefonzellen und Beschädigungen an öffentlichen Einrichtungen ein. Zeugen dieser Vorfälle sagen übereinstimmend aus, dass die Täter Jugendliche gewesen waren, und die Kripo geht nach Auswertung dieser Angaben davon aus, dass es sich immer um die gleiche Jugendbande handelt.
Kopf dieser Gang ist Rolf Schmitter (Bernd Storch), den alle nur “Rolle” nennen. Dazu gehören auch dessen Freundin Susi (Viola Schweizer) und weitere Personen beiderlei Geschlechts. Während Oberleutnant Fuchs (Peter Borgelt) noch mit der Aufklärung der genannten Vergehen befasst ist, hat die “Truppe” schon wieder eine neue “Idee”, wie sie neues Unheil anzurichten gedenkt. Susanne stellt sich als Anhalterin an die Straße und lässt sich von Männern im Auto mitnehmen. Sie flirtet mit ihnen und lässt sie in einem Waldgebiet parken; doch auf mehr geht sie nicht ein, sie ziert sich im Angesicht des Begehrens der Männer, und in diesem Augenblick betritt “Rolle” die Szene und gibt den Beschützer des offensichtlich minderjährigen Mädchens. Die so in die Bredouille geratenen Männer sind dann bereit, ein Schweigegeld zu zahlen und verzichten auf eine Anzeige, um die Sache unter den Tisch zu kehren. Bei einer dieser Aktionen läuft es dann anderes als geplant: Walter Krauss (Werner Senftleben) ist zu dieser “Kooperation” nicht bereit, wodurch “Rolle” ausrastet und ihn brutal zusammenschlägt. Der ältere Mann erleidet eine Nierenkolik; “Rolle” aber entzieht sich der Verantwortung, er lässt den Verletzten im Straßengraben zurück.
Vera Arndt (Sigrid Göhler) gelingt es erst nach intensiven Befragungen, Krauss zu einer wahrheitsgemäßen Aussage zu bringen. Seine Personenbeschreibung zum Täter führt Fuchs auf die Spur von „Rolle“, doch der ist nicht mehr auf seiner Arbeitsstelle erschienen und abgetaucht.
Die übrigen Mitglieder der Bande versuchen sich nun ohne ihren Anführer an verschiedenen kriminellen Aktionen, wobei sie aber dingfest gemacht werden können und auch den Weg zum verschwundenen „Rolle“ weisen.

« Zurück zur zuletzt besuchten Seite

Geburtstage von Schauspielerinnen und Schauspielern der DDR

Geburtstage von Schauspielerinnen und Schauspielern der DDR im Monat
April.

  • 7.4. Michele Marian (* 1963)
  • 7.4. Karin Schröder (* 1942)
  • 7.4. Ulrich Thein (* 1930)
  • 7.4. Alfred Cogho (* 1923)
  • 7.4. Fred Graeve (* 1933)

weiter »

Zur vollständigen Geburtstagsliste »

Wiederholungen von DDR-Fernsehsendungen im privaten oder öffentlich rechtlichen Fernsehen

Wiederholungen von DDR-Fernseh- sendungen im privaten oder öffentlich-rechtlichen Fernsehen im Monat
April.
Klicken Sie auf den jeweiligen Tag (rot hervorgehoben), um Details zur wiederholten Sendung zu erfahren. Der aktuelle Tag ist Grau hervorgehoben.

 

Seitenübersicht (Sitemap):

Startseite | Über fernsehenderddr.de | DDR-TV-Produktionen | Schauspieler im DDR-TV/DEFA-Film | Historisches | Sonstiges zum DDR-TV
Wiederholungen im deutschen Fernsehen | Geburtstage von DDR-Schauspielern | Impressum & Kontakt | Login op.red.manager