Inhalt von fernsehen der ddr

SCHARNHORST (GESAMTÜBERSICHT) (1978)

Eine fünfteilige Fernsehserie aus Preußens Geschichte

Szenarium: Hans Pfeiffer
Dramaturgie: Dr. Günter Kaltofen/Rosemarie Wintgen
Szenenbild: Reinhard Welz/Anna-Sabine Diestel
Kostüme: Doris Haußmann/Margarethe Salow
Kamera: Gerhard Gitschier/Bernd Müller/Eckehart Rodner/Wolfgang Voigt
Musik: Henry Krtschil
Produktionsleitung: Peter Jähnig
Regie: Wolf-Dieter Panse

Personen und ihre Darsteller:

Gerhard Johann David von Scharnhorst (Horst Drinda), August Neithardt von Gneisenau (Günter Naumann), Heinrich Friedrich Karl Freiherr vom und zum Stein (Dietrich Körner), Carl von Clausewitz (Bodo Wolf), Hermann von Boyen (Gunter Schoß), König Friedrich Wilhelm III. (Hans Teuscher), Hans Schmehl (Günter Schubert), Kubik (Klaus-Dieter Klebsch), Hammer (Alexander Wikarski), Marie Gräfin von Brühl (Monika Lennartz), Fritz, Diener des Scharnhorst (Ernst-Georg Schwill), Kaiser Napoleon I./Napoleon Bonaparte (Friedo Solter), Hauptmann von Marwitz (Wilfried Pucher), Baron von Marwitz (Ezard Haußmann), General Friedrich Adolf von Kalckreuth (Arthur Jopp), Gräfin von Brühl, Mutter der Marie (Margarete Taudte), Geheimer Rat von Beyme (Joachim Tomaschewsky), Königin Luise (Regina Beyer), Karl August von Freiherr von Hardenberg (Wilhelm Koch-Hooge), französischer General Jean Rapp (Klaus Bamberg), Friederike von Moltke (Marianne Christina Schilling), Joachim Nettelbeck (Paul Lewitt), Zar Alexander I. (Peter Bause), Lommel (Kaspar Eichel), Julie, Gräfin von Dohna-Scharnhorst (Monika Woytowicz), Frau Lommel (Ljuba Krassilnikowa), Pierre Graf von Daru (Jürgen Rothert), Gutsverwalter (Klaus Gehrke), Ernst Moritz Arndt (Thomas Langhoff), General von Blücher (Peter Brang), General Anton Friedrich Florian von Seydlitz (Manfred Müller), General Yorck (Erich Gerberding), Generalfeldmarschall Michail Illarionowitsch Kutusow (Johannes Maus), General Hans Karl von Diebitsch-Sabalkanski (Dieter Wien), Schmied (Berthold Schulze), Kosak (Roland Knappe), russischer Bauer (Karl Sturm), preußischer Soldat (Dieter Knust), Schauspielerin (Ingeborg Nass), Schauspieler (Lothar Schellhorn), Justus von Gruner (Wolfgang Greese), zwei Feldchirurgen (Günter Puppe/Klausjürgen Steinmann), zwei Studenten (Michael Kann/Uwe Heinrich), preußischer Hauptmann (Klaus Tilsner), zwei Bauern (Klaus Ebeling/Manfred Otto), preußischer Hauptmann (Hermann Matt), preußischer Leutnant (Peter Friedrichson), Bürgermeister Kolbergs (Erik Veldre), Bäuerin (Ulrike Hanke-Hänsch), Koppe (Lutz Erdmann), Nolte (Hans-Ulrich Lauffer), französische Ordonanz/preußischer Offizier (Immo Sennewald), französischer Agent (Norbert Wendler), französischer Captain (Burckhard Adam), französischer Offizier (Günter Menzel), zwei Diener (Siegfried Böttger/Karli Schwarz), Bauer (Peter Goericke), Geheimpolizist (Fred Graeve), Dienstmagd (Evelyn Fuchs), Profoß (Horst Hamann), zwei Schreiber (Günther Brill/Axel Grote), Mutter mit Kind (Gerlinde Valtin), russische Ordonanz (Christian Stieg), Pope (Helmut Völker), Prediger (Joachim Koppehl), 11 preußische Offiziere (Klaus Grau/ Raymond Felsberg/Karl Albert/Alfred Bohl/Ernst Eichholz/Oskar Daum/Wolf Enders/Wolfgang Franke/Lothar Hahn/Henry Schade/Wolfgang Ernst), vier Korporals (Klaus Eichhorn/Peter Heiland/Jochen Kramer/Roger Zerath), Kaskadeure (Hans-Joachim Blumenthal/Hans Grzesczak/Bernhard Schirmer/Wolfgang Steinert), Kutscher (Wolfgang Hörig).

Sendedaten:

03.11.1978 - 01.12.1978 I. PR. Erstausstrahlungen; 09.07.1987 - 06.08.1987 I. PR. Wiederholungen; in den dritten Programmen der ARD wurde der DDR-Mehrteiler “Scharnhorst” wie folgt gesendet: S3 ab 13.11.1980, HR3 ab 06.01.1981, N3 ab 13.04.1981, BR3 ab 08.09.1981. (Details siehe in den TV-Dokumentationsblättern zu den einzelnen Folgen).

Inhalt:

Gerhard von Scharnhorst (1755-1813), ein Bauernsohn aus Niedersachsen, schlug die Militärlaufbahn ein und wurde später ein bedeutender preußischer General. Zusammen mit Freiherrn vom Stein reformierte er das preußische Heer. Nach anfänglichen Widerständen gewann Scharnhorst dazu auch die Zustimmung der preußischen Königs, Friedrich Wilhelm III.
Die Handlung dieser DDR-TV-Produktion konzentrierte sich auf die letzte und wichtigste Lebensphase von Scharnhorst: die Jahre 1806 bis 1813 mit all den Höhen und Tiefen, die dieser bedeutende Deutsche durchlebte.
Diese fünfteilige Reihe fand auch Beachtung in der BRD; die ARD kaufte die Serie für die Ausstrahlung in ihren dritten Programmen an. Begleitet wurde dies von Kommentaren des Publizisten Sebastian Haffner.
Weitere Details zum Inhalt findet man in den TV-Dokumentationsblättern zu den einzelnen Folgen von “Scharnhorst”.

« Zurück zur zuletzt besuchten Seite

Geburtstage von Schauspielerinnen und Schauspielern der DDR

Geburtstage von Schauspielerinnen und Schauspielern der DDR im Monat
November.

  • 12.11. Maria Besendahl (* 1901)
  • 12.11. Heide Kipp (* 1938)
  • 12.11. Willy A. Kleinau (* 1907)
  • 12.11. Heinz Schubert (* 1925)
  • 12.11. Margarete Taudte (* 1920)

weiter »

Zur vollständigen Geburtstagsliste »

Wiederholungen von DDR-Fernsehsendungen im privaten oder öffentlich rechtlichen Fernsehen

Wiederholungen von DDR-Fernseh- sendungen im privaten oder öffentlich-rechtlichen Fernsehen im Monat
November.
Klicken Sie auf den jeweiligen Tag (rot hervorgehoben), um Details zur wiederholten Sendung zu erfahren. Der aktuelle Tag ist Grau hervorgehoben.

 

Seitenübersicht (Sitemap):

Startseite | Über fernsehenderddr.de | DDR-TV-Produktionen | Schauspieler im DDR-TV/DEFA-Film | Historisches | Sonstiges zum DDR-TV
Wiederholungen im deutschen Fernsehen | Geburtstage von DDR-Schauspielern | Impressum & Kontakt | Login op.red.manager