Inhalt von fernsehen der ddr

ZEUGEN GESUCHT (1980)

Ein Film des Fernsehens der DDR von Ulrich Waldner aus der Reihe “Polizeiruf 110”

Szenarium: Ulrich Waldner
Dramaturgie: Lutz Schön
Szenenbild: Günther Möller
Kostüme: Elisabeth Dowe
Kamera: Kurt Bobek
Produktionsleitung: Erich Biedermann
Regie: Vera Loebner

Personen und ihre Darsteller:

Hauptmann Peter Fuchs (Peter Borgelt), Leutnant Vera Arndt (Sigrid Göhler), Harry Reis, Kriminalist (Peter Friedrichson), Herr Kuhl, genannt Kulle (Günter Naumann), Fred Hübner, genannt Sohni (Frank Lienert), Doris Hübner (Margot Busse), Frau Kuhl (Barbara Dittus), Schliese (Manfred Richter), Klaus Radtke, Wirt (Günter Wolf), Frau Radtke (Ingrid Rentsch), Uhlig, Arbeiter (Burkhard Kurth), Werkdirektor (Günter Junghans), BGL-Vorsitzender (Günter Drescher), Sicherheitsinspektor (Peter Bause), Fahrdienstleiter (Fred Ludwig), Ärztin (Ellen Rappus), zwei Kraftfahrer (Ernst-Georg Schwill/Klausjürgen Steinmann).

Sendedaten:

09.11.1980 I. PR. Erstausstrahlung; 10.11.1980 I. PR. WDHL; 04.05.1985 II. PR. WDHL.

Inhalt:

Als in einem Lagerhaus ein Zwischenboden einstürzt, wird der Arbeiter Kuhl (Günter Naumann), den alle nur Kulle nennen, unter Kisten, Holz und Steinen begraben, keiner kann ihm mehr helfen. Obwohl das Ganze auf den ersten Blick wie ein Arbeitsunfall aussieht, ergeben die Ermittlungen der Kripo unter der Leitung von Hauptmann Fuchs (Peter Borgelt) etwas ganz anderes: Der Mann war schon tot, bevor die Decke auf ihn hereinstürzte. Und zu Tode gekommen war er durch Schläge mit einer Eisenstange oder einem ähnlichen Gegenstand. Der eingestürzte Zwischenboden war nach Angaben des Sicherheitsinspektors (Peter Bause) erst vor einem halben Jahr in Stand gesetzt worden, in dem man die alten Balken durch neue ersetzt habe. Bei genauerem Hinsehen aber erweist sich das als Fehlinformation, denn die alten Balken waren nur gedreht und nicht erneuert worden.
Die Ehefrau des Verunglückten, besser. des Ermordeten, kann sich nicht vorstellen, dass ihr Mann irgendwelche “krummen Dinger” gedreht haben sollte, sie könne auch niemanden benennen, der ihrem Mann bedroht habe. Sie hatte allerdings in den letzten Wochen den Eindruck gewonnen, dass Kulle nur noch ungern zur Arbeit gegangen ist.
Dann aber meldet sich Fred Hübner (Frank Lienert) bei der Kripo, um in diesem Fall Angaben zu machen, was Fuchs und seine Kollegen in die Lage versetzt, die Ermittlungen voranzubringen und zu Ende zu führen. Vorher aber sollte noch eine zweite Leiche gefunden werden.

« Zurück zur zuletzt besuchten Seite

Geburtstage von Schauspielerinnen und Schauspielern der DDR

Geburtstage von Schauspielerinnen und Schauspielern der DDR im Monat
August.

  • 7.8. Klausjürgen Steinmann (* 1941)
  • 7.8. Jochen Thomas (* 1925)
  • 8.8. Ursula Braun (* 1921)
  • 8.8. Hans Hardt-Hardtloff (* 1906)
  • 8.8. Jan Josef Liefers (* 1964)

weiter »

Zur vollständigen Geburtstagsliste »

Wiederholungen von DDR-Fernsehsendungen im privaten oder öffentlich rechtlichen Fernsehen

Wiederholungen von DDR-Fernseh- sendungen im privaten oder öffentlich-rechtlichen Fernsehen im Monat
August.
Klicken Sie auf den jeweiligen Tag (rot hervorgehoben), um Details zur wiederholten Sendung zu erfahren. Der aktuelle Tag ist Grau hervorgehoben.

 

Seitenübersicht (Sitemap):

Startseite | Über fernsehenderddr.de | DDR-TV-Produktionen | Schauspieler im DDR-TV/DEFA-Film | Historisches | Sonstiges zum DDR-TV
Wiederholungen im deutschen Fernsehen | Geburtstage von DDR-Schauspielern | Impressum & Kontakt | Login op.red.manager