Inhalt von fernsehen der ddr

EINZUG INS PARADIES - EPISODENFÜHRER (1987)

Ein sechsteiliger Film des Fernsehens der DDR nach dem gleichnamigen Roman von Hans Weber

Szenarium: Achim Hübner
Dramaturgie: Uwe Römhild
Szenenbild: Ulrich Vetter/Eckhard Wolf
Kostüme: Isolde Müller-Claud
Kamera: Kurt Bobek/Werner Helbig
Musik: Peter Gotthardt
Aufnahmeleitung: Ingeborg Trenkler
Regie: Achim Hübner/Wolfgang Hübner

Personen und ihre Darsteller:

Jonas Weithold (Kurt Böwe), Kat (Michaela Hotz), Gitt (Walfriede Schmitt), Till (Friedhelm Eberle), Michael (Alexander Heidenreich), Herr Hellgrewe (Werner Tietze), Frau Hellgrewe (Barbara Dittus), Großmutter (Erika Pelikowsky), Erika Fürstenau (Jutta Wachowiak), Fortunas (Jürgen Heinrich), Manon (Christine Haase), Herr Taube (Eberhard Esche), Frau Taube (Ursula Werner), Andreas (Thomas Nick), Herr Walk (Rolf Ludwig), Karla Walk (Ursula Karusseit), Jeanne (Anne Kasprik), Martin (Rainer Gruß), Herr Grahler (Hans Teuscher), Schauspielerin (Heide Kipp), Tonmeisterin (Annemone Haase), Herr Städtefeld (Erwin Berner), Jungen (Mario Panier/Sven Schneider/Bert Paul/Steve Dolling), Gert (Justus Carriere), Opa (Gerhard Bienert), Oma (Marga Legal), Egon (Hans-Peter Reinicke), Pinkert (Günter Junghans), Zigeuner-Arthur (Martin Seifert), Enkel (Andreas Pfaff), Enkelin (Katja Heinrich), Baggerfahrer (Wolfgang Kühne), zwei Kollegen (Hans-Edgar Stecher/ Helmut Wenzlau), Dispatcher (Eberhard Strauß), Eisenbahner (Peter Kalisch), Sekretärin (Christina Schwarz), Leiter der Sitzung (Manfred Müller), Sitzungsteilnehmer (Dieter Memel), der Alte (Werner Dissel), junge Frau (Franziska Troegner), Laborantin (Juliane Korén), Vicki (Franziska Glöss-Ebermann), Klingbeil (Carl-Hermann Risse), Heimleiter (Hermann Beyer), Nachbarin (Brigitte Beier), älteres Ehepaar (Karl Brenk/Doris Thalmer), Verkehrspolizist (Frank Ciazynski), Offizier (Lothar Dimke), älterer Mann (Achim Hübner), junger Autor (Peter Hoff), Schulsekretärin (Traute Sense), drei Kollegen (Reiner-Horst Scheibe/Horst Torka/ Hans-Joachim Engelmann) sowie Christoph Engel, Günter Sonnenberg, Mathias Müller, Hans-Jürgen Pabst, Liane Düsterhöft.

Sendedaten:

21.08.1987 - 25.09.1987 I. PR. Erstausstrahlungen; 17.01.1989 - 31.01.1989 II. PR. Wiederholungen; ab 28.08.1989 ff. SWF/WDR Wiederholungen. (Details der Ausstrahlungen im DDR-Fernsehen siehe unten)

Inhalt:

Teil 1: “Der erste Tag”
Sendedaten:
21.08.1987 I. PR. Erstausstrahlung; 22.08.1987 I. PR. WDHL; 17.01.1989 II. PR. WDHL.
Ein gerade fertig gestellter Plattenbau in Berlin - fünf Familien beziehen in der oberen Etage ihre neuen Domizile. Der erste Tag in den neuen Wohnungen ist angebrochen, und eine Fülle neuer Eindrücke steht vor allen, sowohl für jede einzelne Familie als auch in der Verknüpfung der Geschichten selbiger. Für den Hörspielregisseur Taube (Eberhard Esche) soll es noch in andere Hinsicht ein Tag von Bedeutung werden: er will heute seinem Chef einmal so richtig seine Meinung sagen. Doch Vorhaben und spätere Realität sind oft zwei verschiedene Schuhe, wie sich auch für Taube zeigen sollte. Er schaut auf den Nachbarbalkon und erblickt das Mädchen Jeanne (Anne Kasprik) und sofort ist er sich sicher, dass sie die Idealbesetzung für eine moderne Jungfrau von Orleans sein kann.

Teil 2: “Der zweite Tag”
Sendedaten:
28.08.1987 I. PR. Erstausstrahlung; 29.08.1987 I. PR. WDHL; 17.01.1989 II. PR. WDHL.
Obwohl es für die fünf Familien erst der zweite Tag in ihrem neuen Umfeld ist, zeichnet sich schon jetzt in einiger Hinsicht eine gewisse Normalität des Lebens ab. So betreten die ersten Besucher den Neubaublock, sowohl erwartete als auch unerwartete. Auch die Familie Hellgrewe ereilt am Abend ein Besuch. Es ist der Chef von Herrn Hellgrewe, wobei letzterer sich gern mit seinem Vorgesetzten einmal aussprechen würde, doch sobald das Gespräch beginnt, verlässt ihn der Mut. Das Mädchen Kat (Michaela Hotz) allerdings macht den Mund auf.

Teil 3: “Der dritte Tag”
Sendedaten:
04.09.1987 I. PR. Erstausstrahlung; 05.09.1987 I. PR. WDHL; 24.01.1989 II. PR. WDHL.
Dieser dritte Tag hält für die Bewohner im neuen Haus einige seltsame Geschehnisse parat. So präsentiert Frau Taube (Ursula Werner) ihrer Familie den Entschluss, ein zweites Kind haben zu wollen. Und das Auto des Brotfahrers Walk (Rolf Ludwig) kollidiert mit einer Schafherde. Herr Hellgrewe (Werner Tietze) wird von einem Herzanfall heimgesucht, und Gert Weithold (Justus Carriere) hat nach Jahren ein Wiedersehen mit seinem kleinen Bruder Michael (Alexander Heidenreich). Wie Michael auf ihn reagieren wird, ist ungewiss.
Jonas Weithold (Kurt Böwe) zeigt sich als Mensch mit unerschütterlicher Ruhe. Er stattet der Touristenstation, in der er gern tätig sein würde, einen Besuch ab und findet dort sofort einen guten Kontakt zu einer jungen Köchin (Franziska Troegner).

Teil 4: “Der vierte Tag”
Sendedaten:
11.09.1987 I. PR. Erstausstrahlung; 12.09.1987 I. PR. WDHL; 24.01.1989 II. PR. WDHL.
Gitt (Walfriede Schmitt) ist außer sich, in welchem Maß sich Jonas um die Angelegenheiten ihre Familie “kümmert”. So wirft er die Frage auf, weshalb deren ältester Sohn Gert nicht mit im Haushalt der Familie lebt, worauf sich zwischen Gitt und Jonas ein heftiger Streit ergibt. Eine Versöhnung scheint in weite Ferne gerückt zu sein.
Erika Fürstenau (Jutta Wachowiak) ist an diesem Tag intensiv damit befasst, sich mit ihrem Freund Fortunas (Jürgen Heinrich) auszusprechen und die Harmonie zurückzuholen. Auch in der Familie Taube scheinen derzeit Probleme anzustehen, denn Frau Taube verlässt die gemeinsame Neubauwohnung und zieht erst einmal bei einer Freundin ein.
Jeanne Walk dagegen ist voller schöner Hoffnungen, den sie trifft sich erstmals mit Gert.

Teil 5: “Der fünfte Tag”
Sendedaten:
18.09.1987 I. PR. Erstausstrahlung; 19.09.1987 I. PR. WDHL; 31.01.1989 II. PR. WDHL.
Auch Tag Nr. 5 bringt weitere dramatische Ereignisse um die Mieter aus dem Neubauhaus und weitere Personen. So wird Gert, ohne das zu beabsichtigen, in eine Schlägerei hineingezogen, was noch Folgen nach sich ziehen sollte. Jonas diskutiert mit seinem Freund Egon (Hans-Peter Reinecke) die Ursachen für seine Kündigung. Unabhängig davon, ob selbiger begreift, wie es dazu kam, steht die Frage im Raum, wie es für Jonas nun weitergehen soll.
Diese Frage beschäftigt auch Frau Taube: wie wird sich ihr Leben in Zukunft gestalten, was wird aus ihrer Ehe? Zumindest will sie erst einmal nicht mit ihrem Mann zusammentreffen.

Teil 6: “Der sechste Tag”
Sendedaten:
25.09.1987 I. PR. Erstausstrahlung; 26.09.1987 I. PR. WDHL; 31.01.1989 II. PR. WDHL.
Jonas kann sich geehrt fühlen, denn das Mädchen Kat hat ihn vom ersten Tag an für den lieben Gott gehalten, den Mann im blauen Mantel mit den Elefanten.
Schlechte Nachrichten gibt es dagegen von Gert am Morgen dieses sechsten Tages: er ist aus dem Lehrlingswohnheim spurlos verschwunden - und keiner weiß wohin. Nur Jeanne hat eine vage Ahnung, was Gert unternommen haben könnte. Fraglich ist, wie Jonas, der sich immer für Gert eingesetzt hatte, nun reagiert.
Fortunas verlässt den Neubau, um nur Zigaretten zu holen; doch er kehrt nicht mehr zu Frau Fürstenau zurück. Ob damit die endgültige Trennung besiegelt ist, bleibt offen.
Frau Taube ist an einem Punkt angekommen, an dem sie vom Alleinsein genug hat, weshalb sie zu ihrem Mann zurückfindet. Sind nun alle Differenzen zwischen den beiden ausgeräumt? Das bleibt ungewiss.

« Zurück zur zuletzt besuchten Seite

Geburtstage von Schauspielerinnen und Schauspielern der DDR

Geburtstage von Schauspielerinnen und Schauspielern der DDR im Monat
September.

  • 20.9. Peter Borgelt (* 1927)
  • 20.9. Volkmar Kleinert (* 1938)
  • 20.9. Rolf Römer (* 1935)
  • 20.9. Benno Bentzien (* 1929)
  • 20.9. Hans Schoelermann (* 1890)

weiter »

Zur vollständigen Geburtstagsliste »

Wiederholungen von DDR-Fernsehsendungen im privaten oder öffentlich rechtlichen Fernsehen

Wiederholungen von DDR-Fernseh- sendungen im privaten oder öffentlich-rechtlichen Fernsehen im Monat
September.
Klicken Sie auf den jeweiligen Tag (rot hervorgehoben), um Details zur wiederholten Sendung zu erfahren. Der aktuelle Tag ist Grau hervorgehoben.

 

Seitenübersicht (Sitemap):

Startseite | Über fernsehenderddr.de | DDR-TV-Produktionen | Schauspieler im DDR-TV/DEFA-Film | Historisches | Sonstiges zum DDR-TV
Wiederholungen im deutschen Fernsehen | Geburtstage von DDR-Schauspielern | Impressum & Kontakt | Login op.red.manager