Inhalt von fernsehen der ddr

RENTNER HABEN NIEMALS ZEIT (1978)

Eine 20teilige Serie des Fernsehens der DDR

Szenarium: Ursula Damm-Wendler/Horst-Ulrich Wendler
Drehbuch: Horst Zaeske
Dramaturgie: Katrin Treppschuh
Szenenbild: Heinz-Helmut Bruder
Kamera: Siegfried Peters/Walter Küppers
Musik: Henry Krtschil
Regie: Horst Zaeske

Personen und ihre Darsteller:

Paul Schmidt (Herbert Köfer), Anna Schmidt (Helga Göring), Maria Winkler (Karin Ugowski), Karl-Heinz Winkler (Heinz Behrens), Georg Schubert (Reinhard Michalke), Günter Schmidt (Kaspar Eichel), Silke (Renate Reinecke), Heimleiter (Frank Schenk), Pappke (Erwin Geschonneck), Enderle (Erhard Köster), Frau Enderle (Christine Harbort), Serviererin im Ferienheim (Irmelin Krause), Frau Klein (Margarete Taudte), Rolf Locke (Rolf Herricht), Walli Locke (Brigitte Krause), Ulrike Weise (Uta Schorn), Peter Dietrich (Bodo Krämer), Fritz Göhler (Jochen Thomas), Beatrice (Solveig Müller), Regieassistentin (Ursula Staack), Dr. Annelore Schubert (Barbara Adolph), Oma Kettner (Helga Raumer), Opa Kettner (Bruno Carstens), Gerhard (Hans-Lothar Dimke), Volker (Berko Acker), Herr Mislitz (Curt Trepte), Gerda Träger (Doris Abeßer), Hans Kamenik (Hans-Ulrich Lauffer), Ruth Liebig (Marianne Wüscher), Krankenschwester (Waltraut Kramm), Bettnachbarin (Gisela Morgen), Postangestellte (Helga Ernst), Hanna Kühne (Irma Münch), Regisseur (Klaus Ebeling), Hauptdarstellerin (Hellena Büttner), Conrad (Christian Stieg), Karsten (Roman Kaminski), Hans Görner (Werner Ehrlicher), Dr. Elisabeth Görner (Sonja Hörbing), Martina (Madeleine Lierck), Katjas Vater (Tim Hoffmann), Ludwig, Sattlermeister (Edgar Külow), Heimleiter (Willi Schrade), Backmeister Brösicke (Peter Bause), Bäcker (Erich Brauer), Kollegin vom Gartenbauamt (Susanne Düllmann), Architekt Schmirgel (Hans-Joachim Hanisch), Ted (Wolfgang Penz), Gerda, Serviererin (Kerstin Masur), Elvira (Ludmilla Kucharzewskaja), Straßenbahn-Kontrolleur (Günter Schubert), Verkehrspolizist (Klaus Nietz), Anjas Lehrerin (Manuela Marx), Frau Obst (Ute Boeden), Karin (Birgit Edenharter), Ute (Christine Lechle), Kommissionär (Wilhelm Gröhl), Frau vom Sattlergeschäft (Ulrike Hanke-Hänsch), Frau vom Wurstkiosk (Wiebke Fuhrken), Pförtner im Krankenhaus (Werner Kamenik), Verkäuferin im Radiogeschäft (Katarina Tomaschewsky), Bäckerin (Lydia Billiet), Nachbar (Günter Arndt), junger Mann (Thomas Hailer), Fahrkarten-Verkäuferin Ingrid Barkmann), Friseuse (Angelika Lietzke), Radfahrer (Heinz Laggies), Rentnerin im Park (Anita Herbst).
Die Kinder: Bernd (Holger Schneider), Dirk (Sören Biedermann), Andreas (Dirk Scheppach), kleine Susanne (Christian Mark), Vivian (Uta Schade), Patrizia (Angela Maaß), Beate (Antje Gerlach), Anja (Anja Lechle), Gabi (Kathrin Stolpe).

Sendedaten:

02.12.1978 - 14.04.1979 I. PR. Erstausstrahlungen; 05.06.1981 - 23.10.1981 I. PR Wiederholungen; 28.05.1987 - 30.07.1987 II. PR. Wiederholungen; 18.09.1990 - 11.12.1990 II. PR. Wiederholung von 11 Teilen (Details siehe im Episodenführer).

Inhalt:

Im Mittelpunkt dieser sehr erfolgreichen Serie des DDR-Fernsehens stehen Anna und Paul Schmidt (Helga Göring/Herbert Köfer), ein Rentnerehepaar. Wie der Titel schon sagt, ist “Langeweile” ein Fremdwort für die beiden, denn sie haben ständig zu tun, weil ihre Hilfe von den Menschen in ihrem Umfeld gern entgegen genommen wird. Und die Schmidts helfen gern, zumal ihr Leben dadurch abwechslungsreich und interessant verläuft, und sie haben das Gefühl, gebraucht zu werden.
So unterstützen die beiden das sympathische Fräulein Weise (Uta Schorn) aus ihrem Haus, Frau Dr. Görner (Sonja Hörbing) sucht den Rat von Opa Paul, als es Probleme mit ihrer kleinen Tochter gibt, dem Friseurmeisterehepaar Locke (Brigitte Krause/Rolf Herricht) helfen die Schmidts bei der Überwindung ihrer Ehekrise usw. usf. Und natürlich haben Oma und Opa Schmidt auch eigene Kinder und Enkelkinder, die ihre Probleme oder Schwierigkeiten auszufechten haben und dabei auf die beiden “Alten” vertrauen.
Handlungsort dieser TV-Produktion ist das fiktive Neustadt, real war es die Stadt Jüterbog, in der die Außenaufnahmen der einzelnen Episoden gedreht wurden.

« Zurück zur zuletzt besuchten Seite

Geburtstage von Schauspielerinnen und Schauspielern der DDR

Geburtstage von Schauspielerinnen und Schauspielern der DDR im Monat
August.

  • 16.8. Hans Fiebrandt (* 1905)
  • 16.8. Fritz Schlegel (* 1901)
  • 16.8. Hans Stetter (* 1927)
  • 16.8. Wulf Rittscher (* 1902)
  • 18.8. Hilmar Eichhorn (* 1954)

weiter »

Zur vollständigen Geburtstagsliste »

Wiederholungen von DDR-Fernsehsendungen im privaten oder öffentlich rechtlichen Fernsehen

Wiederholungen von DDR-Fernseh- sendungen im privaten oder öffentlich-rechtlichen Fernsehen im Monat
August.
Klicken Sie auf den jeweiligen Tag (rot hervorgehoben), um Details zur wiederholten Sendung zu erfahren. Der aktuelle Tag ist Grau hervorgehoben.

 

Seitenübersicht (Sitemap):

Startseite | Über fernsehenderddr.de | DDR-TV-Produktionen | Schauspieler im DDR-TV/DEFA-Film | Historisches | Sonstiges zum DDR-TV
Wiederholungen im deutschen Fernsehen | Geburtstage von DDR-Schauspielern | Impressum & Kontakt | Login op.red.manager