Inhalt von fernsehen der ddr

ZWILLINGE, DIE (1973)

Ein Fernsehfilmlustspiel von Franz Freitag

Autor: Franz Freitag
Dramaturgie: Manfred Dorschan
Szenenbild: Albrecht Langenbeck
Kamera: Winfried Kleist
Musik: Rolf Zimmermann
Regie: Hubert Hoelzke

Personen und ihre Darsteller:

Steffen Bredow, Schriftsteller (Rolf Ludwig), Georg Bredow, Warenhausdirektor (Rolf Ludwig), Christa, Sekretärin (Micaëla Kreißler), Sicherheitsbeauftragter (Wilhelm Gröhl), Diebin (Gisela Graupner), Direktor Marmel (Gerhard Vogt), Kundin (Marlies Reusche), Recht, BGL-Vorsitzender (Gert Gütschow), Mia Mögel, Verkäuferin (Iris Bohnau), Munze, Hauptbuchhalter (Herbert Köfer), Gruppe, Technischer Direktor (Friedhelm Eberle), Helga Sammten, Verkäuferin (Ingeborg Krabbe), Generaldirektor Beißer (Rolf Hoppe), Ilse Manning, Einkäuferin (Evamaria Bath), Albert Knuller, Lagerist (Kurt Radeke), Bunt, Leiter der Deko-Abteilung (Roman Silberstein), Abteilungsleiter (Fred-Arthur Geppert), dünne Frau mit Brille (Steffi Jugel), Lagerarbeiterin (Walburga Pumperla) und Dieter Bellmann.

Sendedaten:

27.11.1973 I. PR. Erstausstrahlung; 28.11.1973 I. PR. WDHL; 19.06.1974 II. PR. WDHL; 09.07.1975 I. PR. WDHL; 16.01.1978 I. PR. WDHL; 17.01.1978 I. PR. WDHL; 31.08.1981 I. PR. WDHL; 01.09.1981 I. PR. WDHL.

Inhalt:

Georg und Steffen (Rolf Ludwig) sind Zwillingsbrüder. Georg leitet als Direktor ein großes Warenhaus, Steffen dagegen ist Schriftsteller. Als sie eines Tages dem Alkohol in wohl überhöhtem Maße gehuldigt hatten, beschlossen sie, für 14 Tage jeweils den Platz des anderen einzunehmen.
Dieser Wechsel führt nun in der darauf folgenden Zeit zu diversen Verstrickungen und skurrilen Situationen. Der Warenhausdirektor wird von einer Literatur begeisterten Verkäuferin umworben und soll als Ehrengast einer Brigadeversammlung Kostproben seines literarischen Könnens abliefern. Das allein fällt ihm schwer, und als er darüber hinaus Ideen für spritzige neue Geschichten abliefern soll, wird es noch komplizierter.
Der Schriftsteller wird mit den bürokratischen Gepflogenheiten der Leitung eines Handelsunternehmens konfrontiert und steht dem ziemlich hilflos gegenüber. So erlaubt er allen Verkäuferinnen, ihren Haushalttag auf einmal zu nehmen, macht schlappe 3000 Mark für neue Dekorationen flott und setzt sich dafür ein, dass “sein” Kaufhaus mit allen Abteilungen bis 20.00 Uhr geöffnet bleibt.
Es ist aber nicht nur die berufliche Sphäre, die den beiden Herren in der jeweils anderen Funktion Kopfzerbrechen bereitet, nein, auch im Privaten, sprich im Verhältnis zum schönen Geschlecht, gibt es Augenblicke, in denen “man” in Bedrängnis kommt und deshalb fast den Rollenwechsel verrät. Dafür sorgen Verkäuferin Mia Mögel (Iris Bohnau) als auch Sekretärin Christa (Micaëla Kreißler), die letztlich froh ist, den “richtigen” Bredow ein Küsschen aus Liebe verabreichen zu können.

« Zurück zur zuletzt besuchten Seite

Geburtstage von Schauspielerinnen und Schauspielern der DDR

Geburtstage von Schauspielerinnen und Schauspielern der DDR im Monat
Juli.

  • 11.7. Barbara Dittus (* 1939)
  • 11.7. Wolfgang Sasse (* 1921)
  • 11.7. Karin Ugowski (* 1943)
  • 12.7. Dieter Knust (* 1940)
  • 13.7. Walter Bechmann (* 1887)

weiter »

Zur vollständigen Geburtstagsliste »

Wiederholungen von DDR-Fernsehsendungen im privaten oder öffentlich rechtlichen Fernsehen

Wiederholungen von DDR-Fernseh- sendungen im privaten oder öffentlich-rechtlichen Fernsehen im Monat
Juli.
Klicken Sie auf den jeweiligen Tag (rot hervorgehoben), um Details zur wiederholten Sendung zu erfahren. Der aktuelle Tag ist Grau hervorgehoben.

 

Seitenübersicht (Sitemap):

Startseite | Über fernsehenderddr.de | DDR-TV-Produktionen | Schauspieler im DDR-TV/DEFA-Film | Historisches | Sonstiges zum DDR-TV
Wiederholungen im deutschen Fernsehen | Geburtstage von DDR-Schauspielern | Impressum & Kontakt | Login op.red.manager