Inhalt von fernsehen der ddr

FALL FÜR ALOIS, EIN (1985)

Ein Schwank von Hans-Joachim Preil

Foto: Christine Nerlich; “FF dabei”, Nr. 1/1986, Seite 20; im Bild von links: Peter Borgelt und Alfred Müller.

Foto: Christine Nerlich; “FF dabei”, Nr. 1/1986, Seite 20; im Bild von links: Peter Borgelt und Alfred Müller.

Autor/Szenarium: Hans-Joachim Preil
Redaktion: Wolfgang Graupner
Szenenbild: Jörg Scheffel
Kostüme: Erika Fechner
Choreographie: Johanna Freiberg
Musik: Rainer Oleak
Kamera: Lothar Noske/Hans-Joachim Hartwig/Jürgen Lubosch/Peter Mittwoch
Aufnahmeleitung: Peter Triepke/Frank Liedloff
Produktionsleitung: Kurt Schmidt
Regie-Assistenz: Kristina Heynert
Bildregie: Lothar Noske
Regie: Eberhard Schäfer

Personen und ihre Darsteller:

Alois Wachtel (Alfred Müller), Karl Rauschenbach (Paul Arenkens), Susanne Pieper, Koch (Marita Gerasch), Peter Borgelt, Ehrengast (Peter Borgelt), Hans-Günter Koch (Joachim Kaps), Elsbeth Rauschenbach (Brigitte Lindenberg), Heimleiter Helmut Oberpichler (Willi Scholz), Hannelore Fitzmann (Margitta Lüder-Preil), Charlotte Heimboldt (Brigitte Krause), Erwin Heimboldt (Werner Senftleben), Harry Hahn (Klaus-Peter Pleßow), Maxi Buschmann (Maxi Biewer), Agnes Hüttenrausch (Gisela Rubbel), Mechthild Siebenschuh (Ursula Am Ende), Herr Grünewald (Hannes Stelzer).

Sendedaten:

31.12.1985 I. PR. Erstausstrahlung; 19.12.1986 II. PR. Wiederholung

Inhalt:

“Ein Fall für Alois” war der dritte Schwank aus dem “Ferienheim Bergkristall”, der die Zuschauer des DDR-Fernsehens in die richtige Silvester-Stimmung versetzen sollte.
Der Chef des Ferienheims, Herr Oberpichler (Willi Scholz) geruhte, sich zum Ende des Jahres zwecks eines Kuraufenthaltes nach Bad Liebenstein zu begeben. So die offizielle Version - in Wirklichkeit kehrt er aber heimlich in sein Objekt zurück, wobei nur der Skilehrer (Joachim Kaps) in diesen Plan eingeweiht ist.
Und nach dem Motto “Ist die Katze nicht im Haus, tanzen die Mäuse auf dem Tisch” scheint es ohne den Boss im Ferienheim einige Ungereimtheiten zu geben. So sieht es zumindest der im Ferienheim ein- und ausgehende Postangestellte Alois Wachtel (Alfred Müller), was wirklich nicht nur am “Klarem” zu liegen scheint, den sich der Gute hier und da hinter die Binde gießt. Denn im Ferienheim geistert ein unheimlicher Unbekannter herum, und aus der Küche verschwinden Lebensmittel, die in einem Schrank wieder auftauchen, in den sie aber nicht gehören. Zum Glück für den wachsamen Alois kommt ein Gast ins Spiel, nämlich der berühmte “Polizeiruf-Borgelt”, der nun auch an dieser Stelle für Aufklärung und Ordnung sorgen könnte - es sei denn, selbiger wird durch diverse Damen, die von dem Promi überaus begeistert sind, vom “Fall” abgelenkt …

« Zurück zur zuletzt besuchten Seite

Geburtstage von Schauspielerinnen und Schauspielern der DDR

Geburtstage von Schauspielerinnen und Schauspielern der DDR im Monat
August.

  • 12.8. Margit Bendokat (* 1943)
  • 12.8. Hans-Joachim Hanisch (* 1928)
  • 12.8. Hanns Anselm Perten (* 1917)
  • 12.8. Curt Trepte (* 1902)
  • 12.8. Karl Paryla (* 1905)

weiter »

Zur vollständigen Geburtstagsliste »

Wiederholungen von DDR-Fernsehsendungen im privaten oder öffentlich rechtlichen Fernsehen

Wiederholungen von DDR-Fernseh- sendungen im privaten oder öffentlich-rechtlichen Fernsehen im Monat
August.
Klicken Sie auf den jeweiligen Tag (rot hervorgehoben), um Details zur wiederholten Sendung zu erfahren. Der aktuelle Tag ist Grau hervorgehoben.

 

Seitenübersicht (Sitemap):

Startseite | Über fernsehenderddr.de | DDR-TV-Produktionen | Schauspieler im DDR-TV/DEFA-Film | Historisches | Sonstiges zum DDR-TV
Wiederholungen im deutschen Fernsehen | Geburtstage von DDR-Schauspielern | Impressum & Kontakt | Login op.red.manager