Inhalt von fernsehen der ddr

TREFFPUNKT FLUGHAFEN - EPISODENFÜHRER (1985)

Eine achtteilige Serie des Fernsehens er DDR von Gert Billing und Manfred Mosblech

Szenarium: Gert Billing/Manfred Mosblech
Dramaturgie: Dr. Manfred Seidowsky
Szenenbild: Klaus Winter
Kamera: Günter Eisinger
Musik: Hartmut Behrsing
Ko-Regie: Winfried Haase
Regie: Manfred Mosblech

Personen und ihre Darsteller:

Copilot Paul Mittelstedt (Walter Plathe), Kommandant Werner Steinitz (Günter Naumann), Navigator Jürgen Graf (Jürgen Zartmann), Bordingenieur Karlheinz Adler (Günter Schubert), Stewardess, Chef de Cabine, Karin Mittelstedt (Regina Beyer), Stewardess Viola Valentin (Marijam Agischewa), Stewardess Li (Tam Pham Thi Thanh), Staffelleiter Leopold (Klaus Gehrke), Santiago Cordoba (Reinaldo Cruz Vera), Dr. Fronius (Annemone Haase), Vater Mittelstedt (Jochen Thomas), Mutter Mittelstedt (Helga Göring), Marion Steinitz (Barbara Dittus), Marlies (Petra Dobbertin), Grigori (Wladimir Sedow), Pjotr (Igor Gusjew), Lena (Maja Bulgakowa), Jana (Julia Mosblech), Raimund (Sebastian Naß), zwei Taxifahrer (Hasso von Lenski/Hans-Joachim Entrich), Fleischermeister (Arnim Mühlstädt), Geselle Andreas (Henrich Lauerwald), dunkle Stewardess (Constanze Roeder), Interflug-Angestellte (Gertraut Last), Jenny (Petra Fritzenwanker), Mutter Cordoba (Yolanda de la Torre), Paulina (Caridad Ravelo), Esperanza (Nica Sanchez), Vater Cordoba (Angel Munoz), Mirna (Yolanda Esteban), zwei Zerleger (Julio Hernandez/Juan A. Flores), junger Mulatte (Sirio Soto), Fulano (Oscar Rego), drei Fischer (Carlos Guerra/Roberto Lazo/ Edberto Exporito), Busfahrer (Carlos Gomez), Kommandant (Victor Hugo Padron), Sanchez (Fernando Diaz), Major Morris (Rogelio Levra), Jackson (Miguel Gutierrez), Sergeant (Mario Balmaceda), Dr. Shari (Mike Romay), Flughafenleiter (Jorge Prieto), Zollbeamter (Jackie de la Nuez), Polizeichef (Alden Knight), zwei schwarze Soldaten (Emilio Ariosa/Vicente Reyes), Mechaniker (Ernesto Mendez), weißhaariger Neger (Rafael Sosa), dicke Negerin (Miriam Davila), Faktotum (Pedro Basco), Arthur Gerlach (Horst Weinheimer), Lutz Becker (Frank Schenk), Frau Lehnert (Ruth Kommerell), Detlev Kleinschütz (Fred Delmare), Elvira Kleinschütz (Ingeborg Krabbe), Brasilianer (Jurie Darie), Bordingenieur Ostermann (Roland Kuchenbuch), zwei Polizisten (Willi Schrade/Klaus Rätsch), Putzfrau (Anita Herbst), Peter Fabrici (Ulrich Thein), Kerstin Bethge (Sabine Unger), Lungo (Mendero Gregory), Interflug-Vertreter Raabe (Manfred Mosblech), Liana (Evelyn Fuchs), junge Angolanerin (Natacha Diaz), Lis Mutter (Hoang Yen), Lis Vater (Trinh Thinh), Hanh (Nguyen Thuy Chinh), Hotelangestellte (Van Anh), ältere Lehrerin (Ostara Körner), Caroline Drechsler (Barbara Schnitzler), Dr. Richter (Gunter Schoß), Oberschwester Charlotte (Renate Geißler), Luis Castello (Jorge Villazon), Oswaldo (Augustin Benitez), Mutter Drechsler (Marga Legal), Vater Drechsler (Benno Mieth), Frau Adler (Edeltraud Billing), Frau Graf (Birgit Edenharter), Dolmetscherin Nubia (Marlene Castell), Lehrerin (Minita Pineiro), Ziegler (Klausjürgen Steinmann), Dorfjunge (Enrico Hertz), Seemann (Stefan Lisewski), blonde Stewardess (Gudrun Heß), junge Schwester (Catharina Struwe), Wirt (Willi Neuenhahn), Sängerin (Maria Romakina), rundlicher Mann (Horst Papke), Jochen Bethge (Thomas Rühmann), älterer Ober (Günter Kornas), betrunkener Gast (Helmut Krätzig), sowjetischer Ingenieur (Georgi Kissimow), Schwester (Sabine Hellstorff), drei Männer (Thomas Hailer/Joachim Pape/Peter Sippach), drei Frauen (Renate Hahn/Rose Becker/Theresia Wider), Mann von Viola (Wolfgang Häntsch).

Sendedaten:

23.02.1986 - 13.04.1986 I. PR. Erstausstrahlungen; 06.09.1987 - 01.11.1987 II. PR. Wiederholungen (Details siehe unten bei den einzelnen Folgen)

Inhalt:

1. “Landeanflug”
Sendedaten:
23.02.1986 I. PR. Erstausstrahlung; 24.02.1986 I. PR. WDHL; 06.09.1987 II. PR. WDHL.
Eine IL-62 der DDR-Interflug setzt weich und präzise auf der Rollbahn des Flughafens auf. Damit hat Co-Pilot Paul Mittelstedt (Walter Plathe) seine letzte Bewährungsprobe bestens bestanden, und er kann ruhigen Gewissens die Flugschein-Prüfung für die IL-62 angehen. Werner Steinitz (Günter Naumann) ist Pauls Ausbildungskommandant und zugleich sein Freund, und er ist mit Recht stolz, dass sich sein “Schützling” unter seinen Fittichen diese Fähigkeiten aneignen konnte.
Doch bevor sich Paul der Prüfung unterzieht, hat er ein paar freie Tage, die er nutzen will, um seinen Heimatort zu besuchen und dort den Geburtstag des Vaters (Jochen Thomas) zu feiern. Und Paul kommt nicht allein: er wird von seinem kubanischen Studienkollegen Santiago (Reinaldo Cruz Vera) begleitet, dem er seine Verlobte Marlies (Petra Dobbertin) vorstellen will. Zu Hause angekommen, muss Paul konstatieren, dass sich während der Dauer seiner Abwesenheit einiges verändert hat. Marlies hat sich inzwischen in einen anderen Mann verliebt, was Paul tief enttäuscht zur Kenntnis nehmen muss.
Offensichtlich beschäftigt dieses Ereignis Paul auch während seines Prüfungsflugs, denn ihm unterlaufen mehrere kleine Fehler. Kommandant Steinitz entscheidet deshalb, dass Paul den Flug zum Erwerb des Flugscheins wiederholen muss, wodurch es zu einer ernsten Auseinandersetzung zwischen den beiden Männern kommt, ja deren Freundschaft steht sogar auf dem Spiel. Unter diesen Spannungen leidet in den folgenden Tagen die ganze Crew der IL-62.

2. “Heißer Tag in Cojimar”
Sendedaten:
02.03.1986 I. PR. Erstausstrahlung; 03.03.1986 I. PR. WDHL; 13.09.1987 II. PR. WDHL.
Der Flug der IL-62 nach Havanna wird von einem Blitzeinschlag beeinträchtigt. Nun haben die Mitglieder der Crew um Werner Steinitz und Paul Mittelstedt in Havanna vieles abzuarbeiten, denn das Flugzeug muss vor dem Rückflug nach Berlin akribisch durchgecheckt werden, um jedes Risiko auszuschließen. Paul erhält die Erlaubnis, als offizieller Vertreter das kubanische Fischerdorf namens Cojimar aufzusuchen, um damit einer Einladung von Santiago zum Spanferkelessen nachzukommen. Santiago selbst ist noch nicht vor Ort, als Paul hier eintrifft - seine Rückkehr verschiebt sich wegen eine schweren Sturms über Südamerika. Paul wird trotzdem von der Familie seines “Kumpels” herzlich aufgenommen, wobei er von der lebenslustigen Verlobten Santiagos (Caridad Ravelo) regelrecht fasziniert ist. In der Hitze der Tropen, beim Klang der rhythmischen Musik und im Angesicht der Nähe Paolinas gerät Paul fast um den Verstand, so dass er ohne Hemmungen mit der Schönheit flirtet. Santiagos Angehörige sehen das eher mit Missmut, und als man Santiago nach dessen Ankunft davon berichtet, fordert er Paul heraus, seine Stärke und Männlichkeit bei der Zuckerrohrernte und beim Fischen unter Beweis zu stellen. Dabei gerät Paul in eine lebensbedrohliche Situation. Paolina selbst zeigt sich vom Gehabe der beiden Gockel nicht beeindruckt - sie hat sich längst entscheiden und weiß, was sie will.

3. “Mayday, Mayday”
Sendedaten:
09.03.1986 I. PR. Erstausstrahlung; 10.03.1986 I. PR. WDHL; 20.09.1987 II. PR. WDHL.
Die Crew der IL-62 hat in dieser Folge einen ganz besonderen Auftrag erhalten: sie muss eine Ladung Morphium und medizinische Geräte nach Angola fliegen, weil diese Dinge dringend in den Krankenhäusern benötigt werden. Auf dem Flug dorthin wird die Anweisung erteilt, einen tief gelegenen Luftkorridor für den Überflug zu nutzen, weil die geplante Route plötzlich gesperrt wurde. Dabei kommt es zu einem unvorhersehbaren und gefährlichen Ereignis: ein Vogel durchschlägt die Scheibe des Cockpits, wobei die Besatzung des Flugzeugs zum Teil verletzt und ein Notlandung auf dem nächstgelegen Flughafen - irgendwo mitten in Afrika - unabdingbar wird. Die Menschen hier vor Ort bringen Steinitz und seinen Kollegen Misstrauen entgegen. Die Lage scheint sogar zu eskalieren, als sich Co-Pilot Paul Mittelstedt mit den örtlichen Behörden wegen völlig überzogener Flughafengebühren zu streiten beginnt. Steinitz muss mäßigend und diplomatisch eingreifen, um Schlimmeres zu verhindern. Am folgenden Tag erfolgt dann seitens der Einheimischen eine Durchsuchung der IL-62, in Folge derer sich Waffenhändler sehr interessiert an dem an Bord befindlichen Morphium zeigen, weil man dass an anderer Stelle gegen gutes Geld eintauschen könnte. Dass Medikament ohne große Hindernisse in ihre Hände zu bringen, erscheint ihnen als Kinderspiel, da das Flugzeug offenbar unbewacht auf dem Rollfeld steht; doch sie sollten eines Besserem belehrt werden.

4. “Das Lächeln einer Stewardess”
Sendedaten:
16.03.1986 I. PR. Erstausstrahlung; 17.03.1986 I. PR. WDHL; 27.09.1987 II. PR. WDHL.
Karin Mittelstedt (Regina Beyer) ist die Schwester von Paul und gehört als Stewardess, Chef de Cabine, ebenfalls zur Crew von Werner Steinitz. Die junge Frau ist geschieden, hat aber eine Tochter. Für sie ist es nicht einfach, ihren anstrengenden beruflichen Alltag und ihre häufige Abwesenheit von Zuhause mit ihren Pflichten als Mutter unter einen Hut zu bringen. Und es ist auch die Sehnsucht nach einem liebenswerten, zuverlässigen Partner, der ihre Gedanken immer wieder beschäftigt. Als sie nach einem besonders stressigen Flug wieder zurückkehrt, verzweifelt sie fast vor Einsamkeit, so dass ihre Ex-Ehemann Lutz (Frank Schenk) leichtes Spiel hat und beide eine Nacht miteinander verbringen. Doch gegen einen Neuanfang mit ihm wehrt sich Karin mit Konsequenz, selbst als Paul für seinen ehemaligen Schwager ein gutes Wort bei ihr einlegt.
Doch es gibt bereits einen anderen Mann, der sich Karins Zuneigung erträumt. Es ist der Zoologe Arthur Gerlach (Horst Weinheimer), den die Stewardess während eines durch ein Unwetter bedingten Zwangsaufenthalts kennen gelernt hatte. Doch dessen eher schüchternes Werben um Karin zeigt bis dato keinen Erfolg. Dann wird Gerlach zu einem Notfall gerufen: Karin schwebt in Lebensgefahr, als sie von einer tropischen Schlange bedroht wird.

5. “Italienisches Zimmer - Afrikanische Nacht”
Sendedaten:
23.03.1986 I. PR. Erstausstrahlung; 24.03.1986 I. PR. WDHL; 04.10.1987 II. PR. WDHL.
Auch Kommandant Werner Steinitz ist durch seinen Dienst oft von der Familie getrennt. Doch in diesem Jahr will er anlässlich des Geburtstags seiner Frau (Barbara Dittus) ein paar gemeinsame Urlaubstage mit ihr verbringen; um die romantischen Stunden in entsprechendem Ambiente genießen zu können, hatte man das “italienische Zimmer” in einem Hotel an der Ostsee gebucht. Doch wie schon oft in den Jahren davor, kommt auch in diesem Fall etwas dazwischen, denn Steinitz wird abkommandiert, Ausrüstungen nach Angola zu fliegen. Seine Frau ist überaus enttäuscht; er bittet sie, schon vorzufahren und hofft, zumindest bis zum eigentlichen Geburtstag nachkommen zu können. Doch diese Hoffnung erfüllt sich keineswegs, alles scheint sich gegen den Piloten verschworen zu haben, und der Rückflug verzögert sich um mehrere Tage. In dieser Zeit unternimmt die attraktive Stewardess Viola (Marijam Agischewa) so einiges, um ihren Chef Steinitz zu verführen, denn sie ist in ihn verliebt.
Frau Steinitz hat anstatt des Ehemanns nun den Enkelsohn mit in den Urlaub genommen. Dabei wird auch sie umschwärmt - ein Kavalier macht ihr sogar eine Heiratsantrag!
Anmerkung: Ein Interessent meiner Website, Herr Manfred Rippich, teilte mir zu dieser fünften Episode noch folgendes, interessantes Detail mit, das der Crew dieser TV-Reihe wohl nicht bewusst war:
„Kurz vor der Szene, in der Günter Naumann im Hotelzimmer zu sehen ist, wird eine Straßenszene gezeigt – mit einem Taxistand. Dieser ist zweisprachig beschriftet: in englisch: TAXI, und in amharisch: Taxi. Allerdings spielt diese 5. Episode in Luanda und nicht in Addis Abeba (wo amharisch die Amtssprache ist ) …“

6. “Eine Lektion für Paul”
Sendedaten:
30.03.1986 I. PR. Erstausstrahlung; 31.03.1986 I. PR. WDHL; 11.10.1987 II. PR. WDHL.
Die vietnamesische Stewardess Li (Tam Pham Thi Thanh) ist in festen Händen, doch ihr Verlobter, Hanh (Nguyen Thuy Chinh), ist eifersüchtig, zumal sie wegen ihres Berufs wenig Zeit füreinander haben. So fordert er sie auf, ihren Beruf aufzugeben, um dem “Ärgernis” Abhilfe zu schaffen. Die anderen aus der Crew besuchen Lis Elternhaus, und als die junge Frau zusammen mit ihren Kollegen wieder abreist, scheint ihre Beziehung vor dem Aus zu stehen. Paul, in seiner charmanten und draufgängerischen Art, versucht Li in dieser Situation beizustehen und Trost zu spenden. Als ihr Flugzeug das nächste Mal in Hanoi Station macht, trifft sich Paul mit Lis Verlobten und will mit einem “Gespräch unter Männern” alles ins Lot bringen. Doch mit seiner burschikosen Art verletzt er Hanh in seiner Ehre und bewirkt das Gegenteil.
Paul selbst hat nach der Trennung von seiner Verlobten Marlies noch keine neue Partnerin gefunden. Sein Annäherungsversuch zur Englischlehrerein Caroline Drechsler (Barbara Schnitzel) wird zum Desaster, denn sie versichert ihm brüsk, dass sie für ein flüchtiges Abenteuer nicht die Richtige sei. Diese Abfuhr beschäftigt Paul mehr als er sich selbst eingestehen will.

7. “Das Tor in den Wolken”
Sendedaten:
06.04.1986 I. PR. Erstausstrahlung; 07.04.1986 I. PR. WDHL; 18.10.1987 II. PR. WDHL.
Caroline ist nun doch noch Pauls neue Freundin geworden; allerdings erwartet sie, dass er ihren Eltern einen “Antrittsbesuch” abstattet. Obwohl Paul zugesagt hat, verschiebt sich der Termin erneut, wodurch sich die jung Verliebten in einer ersten kleinen Krise sehen. Doch Paul ist beruflich in einen humanitären Einsatz eingebunden, weshalb er privaten Problemen wenig Raum einräumen kann. Der Auftrag der Crew um Steinitz und Mittelstedt lautet, verwundete Sandinisten aus Nicaragua auszufliegen. Vor Ort wird Steinitz Zeuge eines bewaffneten Überfalls von Banditen auf ein Lazarett. Davon ist er so geschockt, dass ihn das Ganze noch auf dem Rückflug beschäftigt. Dieser erweist sich zusätzlich als schwieriges Unterfangen, als die Crew die Anweisung erhält, ein Sperrgebiet weiträumig zu umfliegen, und Unwetter über dem Atlantik bedeuten weiteren Zeitverzug.
An Bord ist auch der Arzt Dr. Richter (Gunter Schoß), der für die medizinische Versorgung der Verletzten zuständig ist. Bei einem der Sandinisten namens Oswaldo (Augustin Benitez) treten plötzlich innere Blutungen auf, wodurch er sich in Lebensgefahr befindet. Trotz der intensiven Bemühungen des Arztes verschlechtert sich der Zustand Oswaldos dramatisch, er müsste dringend in ein Krankenhaus. Aus diesem Grund entscheidet Steinitz, das Flugzeug durch eine schwere Gewitterfront zu steuern, um nicht noch mehr Zeit zu verlieren. Für die Männer der Crew heißt das, all ihr fachliches Können einzusetzen, um diese heikle Situation zu meistern.
Der Navigator Jürgen Graf (Jürgen Zartmann) erhält dadurch verspätet die gute Nachricht, dass er Vater geworden ist.

8. “Ein neuer Start”
Sendedaten:
13.04.1986 I. PR. Erstausstrahlung; 14.04.1986 I. PR. WDHL; 01.11.1987 II. PR. WDHL.
Als Copilot Paul Mittelstedt bei einem Verkehrsunfall, den ein Betrunkener zu verantworten hat, schwer verletzt wird, steht seine Karriere als Flieger auf dem Spiel. Mehrere Monate muss er im Krankenhaus bleiben, weil komplizierte Brüche an beiden Beinen operativ behandelt werden müssen. Der Heilungsprozess zieht sich hin, und Pauls Genesung steht in den Sternen. Der leidenschaftliche Flieger ist mehr als einmal daran, zu resignieren und sich von seinem Job zu verabschieden. Doch trotz aller Widrigkeiten ist irgendwann die Funktionsfähigkeit beider Beine wieder hergestellt - Paul hat es mit zäher Energie und der Hilfe der Menschen in seinem Umfeld geschafft! Doch dann ereilt ihn ein psychisches Problem: plötzlich hat er Angstzustände im Angesicht hoher Geschwindigkeiten. Paul ist zutiefst verzweifelt; zum Glück hat er in Caroline eine starke Frau und Unterstützung an seiner Seite, und neuen Lebensmut vermitteln ihm auch die verwundeten Männer aus Nicaragua, mit denen er im Krankenhaus zusammentraf. Unter großen Anstrengungen wird Paul wieder der “Alte”, was ihn aber nicht davor feit, sämtliche Prüfungen für die Pilotenlizenz noch einmal machen zu müssen.

« Zurück zur zuletzt besuchten Seite

Geburtstage von Schauspielerinnen und Schauspielern der DDR

Geburtstage von Schauspielerinnen und Schauspielern der DDR im Monat
August.

  • 16.8. Hans Fiebrandt (* 1905)
  • 16.8. Fritz Schlegel (* 1901)
  • 16.8. Hans Stetter (* 1927)
  • 16.8. Wulf Rittscher (* 1902)
  • 18.8. Hilmar Eichhorn (* 1954)

weiter »

Zur vollständigen Geburtstagsliste »

Wiederholungen von DDR-Fernsehsendungen im privaten oder öffentlich rechtlichen Fernsehen

Wiederholungen von DDR-Fernseh- sendungen im privaten oder öffentlich-rechtlichen Fernsehen im Monat
August.
Klicken Sie auf den jeweiligen Tag (rot hervorgehoben), um Details zur wiederholten Sendung zu erfahren. Der aktuelle Tag ist Grau hervorgehoben.

 

Seitenübersicht (Sitemap):

Startseite | Über fernsehenderddr.de | DDR-TV-Produktionen | Schauspieler im DDR-TV/DEFA-Film | Historisches | Sonstiges zum DDR-TV
Wiederholungen im deutschen Fernsehen | Geburtstage von DDR-Schauspielern | Impressum & Kontakt | Login op.red.manager