Inhalt von fernsehen der ddr

AUFHALTSAME AUFSTIEG DES ARTURO UI, DER (1974)

Fernsehaufführung des Stücks von Bertolt Brecht

Foto: Waltraut Denger; “FF dabei”, Nr. 36/1974, Seite 31; im Bild von links: Rudolf Seiß, Martin Flörchinger, Ekkehard Schall

Foto: Waltraut Denger; “FF dabei”, Nr. 36/1974, Seite 31; im Bild von links: Rudolf Seiß, Martin Flörchinger, Ekkehard Schall

Musik: Hans-Dieter Hosalla
Fernsehregie: Margot Thyret
Inszenierung: Manfred Wekwerth/Peter Palitzsch

Personen und ihre Darsteller:

Arturo Ui (Ekkehard Schall), Ansager (Michael Gerber), Clark (Heinz-Dieter Knaup), Flake (Peter Kalisch), Bucher (Werner Dissel), Mulberry (Hermann Hiesgen), Sheet (Willi Schwabe), Bowl (Erich Haußmann), Dogsborough (Martin Flörchinger), junger Dogsborough (Rudolf Seiß), Diener (Karl-Maria Steffens), Ernesto Roma (Achim Petry), Ted Ragg (Heinrich Buttchereit), Givola (Victor Deiß), Giri (Siegfried Kilian), Inna (Stefan Lisewski), Dockdaisy (Barbara Berg), Greenwool (Günther Arndt), Leibwächter (Wolfgang Holz/Heinrich Schramm/Fritz Barthold/Klaus Schwalm/ Dieter Wagner/Jörg Trentow/Günter Voigt), O’Casey (Franz Viehmann), Gaffles (Wolfram Handel), Richter (Axel Triebel), Ankläger (Karl-Maria Steffens), Arzt (Peter Tepper) und andere.

Sendedaten:

08.09.1974 I. PR. Erstausstrahlung; 10.02.1983 ZDF WDHL; 14.08.1986 ORF 2 WDHL; 22.01.1988 II. PR. WDHL.

Inhalt:

Am 13. Januar 1974 wurde im Berliner Ensemble die legendäre Inszenierung des “Aufhaltsamen Aufstiegs des Arturo Ui” in dieser Form das letzte Mal gezeigt; das Fernsehen der DDR hatte dieses herausragende Theaterereignis in Farbe aufgezeichnet und präsentierte es nun seinen Zuschauern an einem Sonntagabend.
Bertolt Brecht hatte dieses Stück im finnischen Asyl 1941 niedergeschrieben. Es wurde aber erst nach dem Tode des großen deutschen Dramatikers und Lyrikers, im November 1958, in Stuttgart uraufgeführt. Seit 1959 wurde das Stück dann am Berliner Ensemble aufgeführt, und Ekkehard Schall spielte seitdem den Ui über 500 Mal.
In dem Stück werden die Machtergreifung Hitlers im Jahr 1933 und der Ausbau seiner Macht in den darauf folgenden Jahren in einer Parabel in die Gangsterwelt überführt, wobei hier das sich in den 1930er Jahren in den USA entwickelnde Verbrechermilieu vorrangig Pate stand. Arturo Ui ist wohl im wesentlichen Hitler, er zeigt aber auch Wesenszüge eines Al Capone.

« Zurück zur zuletzt besuchten Seite

Geburtstage von Schauspielerinnen und Schauspielern der DDR

Geburtstage von Schauspielerinnen und Schauspielern der DDR im Monat
September.

  • 22.9. Christine van Santen (* 1931)
  • 24.9. Ilona Grandke (* 1943)
  • 24.9. Aribert Grimmer (* 1900)
  • 24.9. Alexander Lang (* 1941)
  • 24.9. Fritz Links (* 1896)

weiter »

Zur vollständigen Geburtstagsliste »

Wiederholungen von DDR-Fernsehsendungen im privaten oder öffentlich rechtlichen Fernsehen

Wiederholungen von DDR-Fernseh- sendungen im privaten oder öffentlich-rechtlichen Fernsehen im Monat
September.
Klicken Sie auf den jeweiligen Tag (rot hervorgehoben), um Details zur wiederholten Sendung zu erfahren. Der aktuelle Tag ist Grau hervorgehoben.

 

Seitenübersicht (Sitemap):

Startseite | Über fernsehenderddr.de | DDR-TV-Produktionen | Schauspieler im DDR-TV/DEFA-Film | Historisches | Sonstiges zum DDR-TV
Wiederholungen im deutschen Fernsehen | Geburtstage von DDR-Schauspielern | Impressum & Kontakt | Login op.red.manager