Inhalt von fernsehen der ddr

ANLAUF (1970)

Ein Film des Deutschen Fernsehfunks

Szenarium: Benito Wogatzki
Szenenbild: Georg Wratsch
Kamera: Roland Dressel
Musikalische Beratung: Karl-Ernst Sasse
Drehbuch und Regie: Egon Günther

Personen und ihre Darsteller:

Rita Kowalski (Jutta Hoffmann), Möllenthin (Eberhard Esche), Werkleiter Dr. Schliemann (Fred Düren), Schmiedel (Klaus Piontek), Empfangsdame (Mathilde Danegger), Nebenmann (Dieter Franke), blondes Mädchen (Heidemarie Wenzel), Ritas Freund (Eckhard Bilz), Panse (Günter Naumann), Lokführer (Walter Lendrich), Dr. Schliemanns Mitarbeiter (Maria Rouvel/Sepp Klose/Heinz-Werner Pätzold)/Karl-Heinz Danowski/Günter Schwarz/Hanns-Jörn Weber), Arbeiter (Heinz Laggies), Frauen am Band (Dagmar-Constanze Bauer/Hellena Büttner/Blanche Kommerell/Gloria Nowack/Ingrid Schwienke), Ritas Kind (Gerit Kling), BGL-Vorsitzende (Irma Münch), Meister Kunter (Erik S. Klein).

Sendedaten:

31.01.1971 I. PR. Erstausstrahlung; 01.02.1971 I. PR. WDHL; 03.12.1976 I. PR. und 04.12.1976 I. PR. WDHL (verkürzte Fassung unter dem Titel “Rita”)

Inhalt:

“Anlauf” war von den Filmschöpfern als aktueller Gegenwartsfilm konzipiert, der die Politik des VIII. Parteitags der SED befördern sollte. Nach dem Machtwechsel an der Spitze der SED von Walter Ulbricht zu Erich Honecker war eine Aufbruchsstimmung in der DDR zu verzeichnen. Basierend auf der von Benito Wogatzki verfassten Erzählung “Die Wichelsbacher Initiative” schildert diese TV-Produktion eine Liebesgeschichte, die von der erwähnten Stimmung getragen wird. Zugleich werden realistische Einblicke in sozialistische Betriebe offeriert. Man könnte bei diesem Film auch seine unkonventionelle Art, seine Experimentierfreudigkeit hervorheben. Die Macher des Films versuchten, mit neuen künstlerischen Gestaltungsmitteln eine hohe Wirksamkeit der Problematik bei den Zuschauern zu erreichen. Dies geschah unter anderem dadurch, dass man mit natürlichem Licht und einer beweglichen Kamera arbeitete, und die namhaften Protagonisten waren angehalten, durch ihre schauspielerischen Mittel dazu beizutragen, den bei früheren TV-Produktionen zu verzeichnenden theaterhaften Stil zu überwinden. Auf diese Art sollte das Interesse der Zuschauer an progressiven Wandlungen in den volkseigenen Betrieben befördert werden, damit möglichst viele von ihnen an ihren Arbeitsstätten mit denken und mit reden.
“Anlauf” gilt als ursprüngliche und längere Fassung des 1976 ausgestrahlten Films “Rita”.
Eine spezielle Problematik, der sich die Macher des Fernsehfilms zuwandten, war die Frage von Kooperationsbeziehungen. Der junge Ingenieur Möllenthin (Eberhard Esche) vom Werk aus Wichelsbach möchte eben diese Beziehungen mit einem Berliner Betrieb neu aufbauen. Die Berliner haben sich durch ihre Ergebnisse in der Produktion eine geachtete Stellung in der Volkswirtschaft erarbeitet. Den neuen Anforderungen aus Wichelsbach stehen sie aufgeschlossen gegenüber, aber auch als nüchtern rechnende Partner. Als zuverlässiger Zulieferbetrieb tragen sie die Verantwortung für eine ganze Reihe wichtiger Endprodukte. Wenn sie ihr Produktionsprofil variieren, muss dies entsprechend bilanziert und in der Volkswirtschaft der DDR abgesichert sein. Das ist für Möllenthin und seine Genossen eine große Herausforderung.
Doch auch in der Beziehung mit Rita (Jutta Hoffmann) steht Möllenthin vor einer Bewährungsprobe. Rita ist ein rothaariges Mädchen, charmant, aber ungeniert frech, vielleicht ein wenig schnoddrig; aber sie steht mit beiden Beinen fest im Leben, ist ein ernsthafter Charakter, und nur mit Illusionen über das Leben kann kein Mann einen Blumentopf bei ihr gewinnen. Als er sich mit ihr zum Spaziergang im Berliner Tierpark verabredet, kommt Rita nicht allein …

« Zurück zur zuletzt besuchten Seite

Geburtstage von Schauspielerinnen und Schauspielern der DDR

Geburtstage von Schauspielerinnen und Schauspielern der DDR im Monat
November.

  • 12.11. Maria Besendahl (* 1901)
  • 12.11. Heide Kipp (* 1938)
  • 12.11. Willy A. Kleinau (* 1907)
  • 12.11. Heinz Schubert (* 1925)
  • 12.11. Margarete Taudte (* 1920)

weiter »

Zur vollständigen Geburtstagsliste »

Wiederholungen von DDR-Fernsehsendungen im privaten oder öffentlich rechtlichen Fernsehen

Wiederholungen von DDR-Fernseh- sendungen im privaten oder öffentlich-rechtlichen Fernsehen im Monat
November.
Klicken Sie auf den jeweiligen Tag (rot hervorgehoben), um Details zur wiederholten Sendung zu erfahren. Der aktuelle Tag ist Grau hervorgehoben.

 

Seitenübersicht (Sitemap):

Startseite | Über fernsehenderddr.de | DDR-TV-Produktionen | Schauspieler im DDR-TV/DEFA-Film | Historisches | Sonstiges zum DDR-TV
Wiederholungen im deutschen Fernsehen | Geburtstage von DDR-Schauspielern | Impressum & Kontakt | Login op.red.manager