Inhalt von fernsehen der ddr

FAMILIE NEUMANN (FOLGE 4) (1984)

Eine siebenteilige Serie des Fernsehens der DDR nach der Hörspielreihe “Neumann - 2 * klingeln”

Foto: Waltraut Denger; “FF dabei”, Nr. 38/1984, Seite 26; im Bild von links: Hildegard Alex, Martina Wilke, Manfred Richter, Herbert Köfer, Irma Münch.

Foto: Waltraut Denger; “FF dabei”, Nr. 38/1984, Seite 26; im Bild von links: Hildegard Alex, Martina Wilke, Manfred Richter, Herbert Köfer, Irma Münch.

Szenarium: Wolfgang Luderer
Dramaturgie: Doris Vallentin
Szenenbild: Klaus Poppitz/Jürgen Malitz
Kostüme: Elisabeth Dowe
Kamera: Rainer Hofmann/Michael Albrecht/Rolf Laskowski
Filmkamera: Helmut Borkmann
Musik: Helmut Nier
Drehbuch und Regie: Wolfgang Luderer

Personen und ihre Darsteller:

Hans Neumann (Herbert Köfer), Marianne Neumann (Irma Münch), Brigitte Neumann (Marijam Agischewa), Jan Neumann (Torsten Rennert), Frau Kaminski (Hildegard Alex), Frau Wenzke (Ute Boeden), Kathi (Martina Wilke), Willi (Peter Bause), Grohmeier (Rudolf Frickau), Nachbar (Wilhelm Gröhl), Meister (Günter Puppe), Heli (Manfred Richter), Bahnbeamter (Ernst Steiner), Herr Wenzke (Gisbert-Peter Terhorst) und andere.

Sendedaten:

14.09.1984 I. PR. Erstausstrahlung; 15.09.1984 I. PR. WDHL; 06.03.1986 II. PR. WDHL; 07.09.1989 II. PR. WDHL.

Inhalt:

“Der prima Kumpel Willi”
Ein Bierchen in der Kneipe gleich nebenan und das nach Feierabend - wer sollte einem das verwehren. Dass man bei dieser Gelegenheit aber auch ungute Erfahrungen sammeln kann, müssen Hans (Herbert Köfer) und sein Kollege Heli (Manfred Richter) eines Tages zur Kenntnis nehmen. Denn bei einem ihrer Kneipengänge treffen sie auf Willi (Peter Bause), einen stark angetrunkenen Zecher. Dieser erzählt ihnen zunächst von seinen vielen Problemen und erleichtert sie auch noch um 50 bzw. 100 Mark, um seinen Verzehr bezahlen zu können. Das Geld will er selbstverständlich den Herren zurückerstatten, weshalb er Hans und Heli samt ihrer Frauen zu sich nach Hause einlädt. Gesagt - getan: an einem der nächsten Tage stehen die vier vor Willis Tür, und die Skepsis, die die beiden Frauen zu dieser Einladung äußerten, sollte sich als sehr berechtigt erweisen, denn Willis Ehefrau (Hildegard Alex) weist sie schon vor der Wohnungstür zurück, weil sie in den vier nur “Saufkumpane” ihres Mannes sieht. Nun müssen auch die Männer konstatieren, dass mit Willi irgendetwas nicht stimmen kann.

“Pumpe und Petroleum”
Marianne und Hans Neumann freuen sich auf ein paar schöne, ruhige Urlaubstage, die sie in einem Bungalow im Grünen verbringen wollen, den Marianne vom Direktor ihrer Schule zur Verfügung gestellt bekommen hatte. Und vor Ort sind sie wirklich guter Hoffnung, die Stille des Ortes und ihre Zweisamkeit genießen zu können. Leider ist die Ruhe alsbald gestört, denn schon in der ersten Nacht begehrt ein junges Pärchen Einlass, zumindest vorübergehend suchen sie ein Dach über den Kopf.

« Zurück zur zuletzt besuchten Seite

Geburtstage von Schauspielerinnen und Schauspielern der DDR

Geburtstage von Schauspielerinnen und Schauspielern der DDR im Monat
Februar.

  • 21.2. Lilo Grahn (* 1943)
  • 21.2. Paul R. Henker (* 1898)
  • 21.2. Horst Kotterba (* 1955)
  • 21.2. Silke Matthias (* 1960)
  • 21.2. Günther Götze (* 1926)

weiter »

Zur vollständigen Geburtstagsliste »

Wiederholungen von DDR-Fernsehsendungen im privaten oder öffentlich rechtlichen Fernsehen

Wiederholungen von DDR-Fernseh- sendungen im privaten oder öffentlich-rechtlichen Fernsehen im Monat
Februar.
Klicken Sie auf den jeweiligen Tag (rot hervorgehoben), um Details zur wiederholten Sendung zu erfahren. Der aktuelle Tag ist Grau hervorgehoben.

 

Seitenübersicht (Sitemap):

Startseite | Über fernsehenderddr.de | DDR-TV-Produktionen | Schauspieler im DDR-TV/DEFA-Film | Historisches | Sonstiges zum DDR-TV
Wiederholungen im deutschen Fernsehen | Geburtstage von DDR-Schauspielern | Impressum & Kontakt | Login op.red.manager