Inhalt von fernsehen der ddr

FAMILIE NEUMANN (GESAMTÜBERSICHT) (1984)

Eine siebenteilige Serie des Fernsehens der DDR nach der Hörspielreihe “Neumann - 2 * klingeln”

Literarische Vorlagen: Joachim Witte/Hans-Georg Meyer/Gerhard Jäckel/ Ulrich Waldner/Peter Brock/Wilhelm Hampel/Inge Ristock/Brigitte Tenzler
Szenarium: Wolfgang Luderer
Dramaturgie: Doris Vallentin
Szenenbild: Klaus Poppitz/Jürgen Malitz
Kostüme: Elisabeth Dowe
Kamera: Rainer Hofmann/Michael Albrecht/Rolf Laskowski
Filmkamera: Helmut Borkmann
Musik: Helmut Nier
Drehbuch und Regie: Wolfgang Luderer

Personen und ihre Darsteller:

Hans Neumann (Herbert Köfer), Marianne Neumann (Irma Münch), Brigitte Neumann (Marijam Agischewa), Jan Neumann (Torsten Rennert), Familie Scholz (Agnes Kraus/Walter Lendrich), Oma (Steffie Spira), Familie Gebhardt (Heidrun Perdelwitz/Martin Seifert), Ohme, BGL-Vorsitzender (Peter Borgelt), VP-Wachtmeister (Wilfried Pucher), Woitach (Wolfgang Greese), Frau Otterbein (Ellen Rappus), Frau Klingsohr (Heidemarie Wenzel), Frau Spuglow (Brigitte Beier), Frau Hildebrandt (Brigitte Abraham), Frau Kaminski (Hildegard Alex), Kind Andi (Frank Träger), Schipke (Franz Viehmann), Kallweit (Arnim Mühlstädt), Lange (Achim Petry), Heli (Manfred Richter), Herr Albrecht (Willi Schrade), Frau Richter (Otti Planerer), Kathi (Martina Wilke), Frau Wenzke (Ute Boeden), Willi (Peter Bause), Service-Mann (Günter Schubert), Arzt (Jörg Knochée), Sommerlatte (Klaus Mertens), Direktor (Horst Schulze), Siegmund (Peter Reusse), Piepenbaum (Joachim Tomaschewsky), Schmittchen, Leiter der freiwilligen Betriebsfeuerwehr (Lothar Förster), drei Möbelträger (Harald Warmbrunn/Peter Fabers/Ernst-Georg Schwill), Herr Otterbein (Christoph Engel), Lore (Birgit Edenharter), Richter (Herbert Sievers), Grohmeier (Rudolf Frickau), Herr Wenzke (Gisbert-Peter Terhorst), zwei Möbelträger (Horst Manz/Klaus Nietz), Freund Herbert (Reiner-Horst Scheibe), Sekretärin (Gisa Stoll), Busfahrer (Willi Neuenhahn), Wirt (Otmar Meinokat), Meister (Günter Puppe), Nachbar (Wilhelm Gröhl), Postangestellte (Erdmute Schmid-Christian), Herr Hildebrandt (Hans-Joachim Engelmann), Hundebesitzer (Richard Schrader), Frau Albrecht (Rita Wetzel), Telegrammbote (Bernd Czarnowski), Ehemann (Götz Schulte), Ehefrau (Andrea Wurbs), Heimleiter (Hannes Stelzer), Benno (Eckhard Bilz), Frau Preuße (Christine Poisl), Pförtner (Wolfgang Brunecker), Bahnbeamter (Ernst Steiner), Portier (Wolfgang Luderer), alter Bauer (Otto-Erich Edenharter), alte Frau (Christel Peters).

Weitere Darsteller:

Erich Schäfer, Wolfgang Franke, Wolfgang Ernst, Roger Zerath, Marcus Pohl, Axel Bunke.

Sendedaten:

24.08. - 12.10.1984 I. PR. Erstausstrahlungen; 13.02. - 03.04.1986 II. PR. WDHL; 17.08. - 28.09.1989 II. PR. WDHL. (Details siehe in den TV-Dokumentationsblättern zu den einzelnen Folgen).

Inhalt:

Diese unterhaltsame Familienserie beruhte auf der beliebten Rundfunkreihe “Neumann - 2 * klingeln”. Zur Familie gehören Vater Hans (Herbert Köfer), Mutter Marianne (Irma Münch), Tochter Brigitte (Marijam Agischewa) und Sohn Jan (Torsten Rennert) sowie die Oma (Steffie Spira). Erzählt wird von den privaten und beruflichen Geschehnissen derer und der Leute aus ihrem Umfeld. Ohne aufdringlich zu wirken, vermittelte die TV-Produktion vordergründig das positive Eintreten der Erwachsenen für ihre Mitmenschen in der Nachbarschaft und der Gesellschaft allgemein, die damit als Vorbilder für andere offeriert wurden.
In den einzelnen Folgen gab es gleich mehrere Episoden um die Familie Neumann zu sehen. In den entsprechenden DDR-Fernsehzeitungen von 1984 (“FF dabei”) wurden dazu keine Zwischentitel angegeben. Der besseren Übersicht halber wird hier in den TV-Dokumentationsblättern zu den einzelnen Folgen von “Familie Neumann” nun eine Unterteilung mit Zwischentiteln (jeweils zwei pro Folge) getroffen, wie sie zum Beispiel 2011 bei der Ausstrahlung der Serie im MDR zur Anwendung kam.
Das ganze Geschehen um die Neumanns beginnt mit dem Einzug der Familie in eine neue Wohnung in der Kreisstadt, womit auch der Arbeitsweg der Erwachsenen erheblich reduziert werden kann. Von der Hausgemeinschaft werden sie freundlich aufgenommen, allerdings hat Hans alsbald den Verdacht, dass man speziell auf seine Person und seine Freizeit ein Auge geworfen hat, um die “gesellschaftliche Arbeit” aktivieren zu können. Mariannes Fähigkeiten sind in ihrer Funktion als Schöffin für Scheidungsfälle gefragt, wobei sie mit ihrer 20jährigen Ehe - Erfahrung eher Positives bewirken soll, sprich Scheidungen, wenn möglich, noch abzuwenden.
Doch gerade in dieser Hinsicht sollte es alsbald auch zu Streitigkeiten zwischen Hans und Marianne kommen: er hatte den 20. Hochzeitstag vergessen! Und dazu “übersieht” er an diesem Tag auch noch die anstehenden Hausarbeiten - darauf reagiert Marianne so erbost, dass es zu einer Grundsatzdebatte zwischen den beiden kommt. Aber auch die Kinder der Neumanns haben keineswegs ein ruhiges Leben ohne Auf und Ab. Jan zum Beispiel hat in der Schule Zoff mit einem Mitschüler, den er “Spucknapf” schimpft. Marianne als Lehrerin sieht sich gezwungen einzugreifen, in dem sie auf eine Aussprache hinwirkt. Diese und weitere mehr oder weniger heitere Geschehnisse kommen in den sieben Folgen zum Tragen. Weitere Informationen sind aus den TV-Dokumentationsblättern zu den einzelnen Folgen zu entnehmen.
Die Fortsetzung der Serie unter dem Titel “Neumanns Geschichten” wurde 1986 im DDR-Fernsehen ausgestrahlt.

« Zurück zur zuletzt besuchten Seite

Geburtstage von Schauspielerinnen und Schauspielern der DDR

Geburtstage von Schauspielerinnen und Schauspielern der DDR im Monat
April.

  • 3.4. Annekathrin Bürger (* 1937)
  • 3.4. Daniela Hoffmann (* 1963)
  • 3.4. Wolfgang Gorks (* 1931)
  • 4.4. Angelica Domröse (* 1941)
  • 4.4. Klaus-Dieter Klebsch (* 1949)

weiter »

Zur vollständigen Geburtstagsliste »

Wiederholungen von DDR-Fernsehsendungen im privaten oder öffentlich rechtlichen Fernsehen

Wiederholungen von DDR-Fernseh- sendungen im privaten oder öffentlich-rechtlichen Fernsehen im Monat
April.
Klicken Sie auf den jeweiligen Tag (rot hervorgehoben), um Details zur wiederholten Sendung zu erfahren. Der aktuelle Tag ist Grau hervorgehoben.

 

Seitenübersicht (Sitemap):

Startseite | Über fernsehenderddr.de | DDR-TV-Produktionen | Schauspieler im DDR-TV/DEFA-Film | Historisches | Sonstiges zum DDR-TV
Wiederholungen im deutschen Fernsehen | Geburtstage von DDR-Schauspielern | Impressum & Kontakt | Login op.red.manager