Inhalt von fernsehen der ddr

FRONT OHNE GNADE: 8. UNTERNEHMEN FEUERBALL (1983)

Eine 13teilige Kundschafter-Serie des Fernsehens der DDR von Rudi Kurz

Autor: Rudi Kurz
Dramaturgie: Dr. Manfred Seidowsky
Szenenbild: Heike Bauersfeld
Kostüme: Werner Bergemann
Kamera: Günter Heimann
Musik: Bernd Wefelmeyer
Assistenz-Regie: Günther Götze
Regie: Rudi Kurz

Personen und ihre Darsteller:

Hermann Anders (Jürgen Zartmann), Obersturmbannführer Maas (Alfred Struwe), Lydia Meßmer (Renate Blume-Reed), Menge (Klaus-Peter Thiele), Albert (Günter Naumann), Heiner (Jörg Kleinau), Anni (Petra Blossey), Pablo (Gojko Mitic), Cyrus Rosenfeld (Hans Teuscher), Sonderführer Dr. Gäbler (Thomas Gumpert), Fjodor (Wladimir Smirnow) und andere.

Sendedaten:

24.02.1984 I. PR. Erstausstrahlung; 25.02.1984 I. PR. Wiederholung.

Inhalt:

Der junge Sonderführer Dr. Gäbler (Thomas Gumpert), von Beruf Oberingenieur (im zivilen Dienst), begibt sich, gekleidet in eine deutsche Wehrmachtsuniform, mit einem Urlauberzug in Richtung Ostfront. Der Ort, an dem er sich zu melden hat, liegt irgendwo im Vorland des Kaukasus. Doch in den von den faschistischen Truppen besetzten Regionen der Sowjetunion agieren viele Gruppen von Partisanen, die verbissen gegen die verhassten Eindringlinge ankämpfen. So geschieht es, dass auch dieser Zug mit Dr. Gäbler von einer Partisaneneinheit angegriffen wird. Gäbler trägt zwar eine Offiziersuniform, aber vom Militärischen versteht er so gut wie nichts, er ist mehr der Techniker. Deshalb ist er froh, sich in so einer bedrohlichen Situation einem “echten Wehrmachtsoffizier” anvertrauen zu können; dessen wirklicher Name ist: Hermann Anders. Gäbler ordnet sich dessen Weisungen unter, weil er nicht ahnen kann, wer sein Gegenüber wirklich ist.
Die deutsche Wehrmacht hat nach dem Überfall auf die Sowjetunion also die Region vor dem Kaukasus erreicht. SS-Chef Heydrich misstraut aber den Offizieren des Heeres, weshalb er Obersturmbannführer Maas (Alfred Struwe) zum Einsatzgruppenleiter für die Region Kaukasus ernennt. Die spezielle Aufgabe des hohen SS-Offiziers soll es sein, hinter den russischen Linien Sabotageakte auszuführen, um die wirtschaftlichen und militärischen Ressourcen der Sowjets zu schwächen und speziell den Nachschub für die Rote Armee negativ zu beeinflussen. Dabei spielt das so genannte Unternehmen “Feuerball” eine zentrale Rolle; dessen Ziel besteht darin, die Erdölförderanlagen von Baku in die Luft zu sprengen.
In diesen Tagen sind Hermann Anders und Albert (Günter Naumann) Angehörige der Roten Armee, und beide sind an den oben erwähnten Überfall auf den deutschen Truppentransport beteiligt, bei dem Hermann Anders die “Bekanntschaft” des Dr. Gäbler gemacht hatte. Dieser ist für die sowjetische Seite eine wichtige Zielperson, weil er detaillierte Unterlagen mit sich führt, aus denen zu ersehen ist, in welchem Maße Reichtümer und Bodenschätze nach der Besetzung des Landes durch die Nazis verteilt werden sollen.
In Deutschland beobachtet das Dienstmädchen Anni (Petra Blossey), wie der Butler Rosenfeld (Hans Teuscher) in der Villa von Maas streng geheime Unterlagen zum Unternehmen “Feuerball” fotografiert. Wem wird er diese Kopien zukommen lassen wollen?

« Zurück zur zuletzt besuchten Seite

Geburtstage von Schauspielerinnen und Schauspielern der DDR

Geburtstage von Schauspielerinnen und Schauspielern der DDR im Monat
Juli.

  • 10.7. Wilfried Pucher (* 1940)
  • 11.7. Barbara Dittus (* 1939)
  • 11.7. Wolfgang Sasse (* 1921)
  • 11.7. Karin Ugowski (* 1943)
  • 12.7. Dieter Knust (* 1940)

weiter »

Zur vollständigen Geburtstagsliste »

Wiederholungen von DDR-Fernsehsendungen im privaten oder öffentlich rechtlichen Fernsehen

Wiederholungen von DDR-Fernseh- sendungen im privaten oder öffentlich-rechtlichen Fernsehen im Monat
Juli.
Klicken Sie auf den jeweiligen Tag (rot hervorgehoben), um Details zur wiederholten Sendung zu erfahren. Der aktuelle Tag ist Grau hervorgehoben.

 

Seitenübersicht (Sitemap):

Startseite | Über fernsehenderddr.de | DDR-TV-Produktionen | Schauspieler im DDR-TV/DEFA-Film | Historisches | Sonstiges zum DDR-TV
Wiederholungen im deutschen Fernsehen | Geburtstage von DDR-Schauspielern | Impressum & Kontakt | Login op.red.manager