Inhalt von fernsehen der ddr

GESCHICHTEN ÜBERN GARTENZAUN (EPISODENFÜHRER) (1982)

Eine siebenteilige Serie des DDR-Fernsehens von Ursula Damm-Wendler und Horst Ulrich Wendler

Buch: Ursula Damm-Wendler/Horst Ulrich Wendler
Dramaturgie: Katrin Treppschuh
Szenenbild: Hans-Georg Völker
Kostüme: Ruth Völker
Kamera: Siegfried Peters
Musik: Henry Krtschil
Regie: Horst Zaeske

Personen und ihre Darsteller:

Claudia Hoffmann (Monika Woytowicz); ihre Kinder: Ilona (Frauke Strauß), Birgit (Claudia Gallus), Jens (Boris Lehmann), Lars (Ronny Bendix); Elfriede Timm (Helga Göring), Florian Timm (Herbert Köfer), Dirk Timm (Ronny Proft), Manfred Schubert (Manfred Richter), Mary Kunze (Doris Abeßer), Friedhelm Kunze (Rolf Herricht), Holger Kunze (Jörg Heinrich), Sigrid Kunze (Petra Bulang), Schwester Petra (Uta Schorn), Dr. Heiko Timm (Hans-Georg Körbel), Tante Kalkreuth (Gudrun Okras), Walfried Fiedler (Günter Schubert), Roswitha (Christine Poisl), Iris (Astrid Höschel), Hilde Hahn (Katja Kuhl), Harry Hahn (Bodo Wolf), Siegfried Köppke (Jochen Thomas), Opa Treuholz (Adolf-Peter Hoffmann), Dr. Ursula Müller (Dorit Gäbler), Frau Teichert (Ruth Kommerell), Harald Schmieder (Dieter Knust), René (Olaf Götz), Frank (Andreas Rehschuh), Egon Köhn (Eckhard Bilz), Sportfreundin Gudrun (Christina Lehmann), Sportfreund Günter (Willi Schrade), Frau Steiner (Ulrike Hanke-Hänsch), Herr Steiner (Gert Hänsch), Mike Lewinsky (Lars Jung), Herr Blume (Klaus Bamberg), Hiltrud Hahn (Anne-Kathrein Kretzschmar), Herr Müller (Rudolf Donath), Frau Menge (Gertrud Brendler), Barbara Tessin (Monica Grabs), Gartenfreund Friedrich Rieger (Johannes Wieke), Frau Blume (Marianne Schwienke).

Weitere Darsteller:

Monika Berndt, Heinz-Karl Konrad, Wolfgang Zrost, Armin Wagner, Lothar Krompholz, Barbara Schmidt, Gerti Eichler, Peter Hölzel und die Studio D-Combo.

Sendedaten:

05.11.1982 - 17.12.1982 I. PR. Erstausstrahlungen; 09.11.1989 - 21.12.1989 II. PR. Wiederholungen; Details siehe unten bei den einzelnen Folgen.

Inhalt:

Folge 1: “Ein warmer Regen”
Sendedaten:
05.11.1982 I. PR. Erstausstrahlung; 06.11.1982 I. PR. WDHL; 09.11.1989 II. PR. WDHL.
Der März ist herangekommen und der Frühlingsanfang naht. Doch das ist für Claudia Hoffmann (Monika Woytowicz), die allein erziehende Krankenschwester, und ihre vier Kinder nicht der einzige Hoffnungsschimmer in dieser Zeit. In der Kleingartenanlage “Ulenhorst” ist eine Parzelle frei geworden, und durch den Einsatz des Spartenchefs Timm (Herbert Köfer) wurde dieser Garten nun der Familie Hoffmann zugesprochen. Von der Zeitdauer der Anmeldung her wären sie noch nicht an der Reihe gewesen, aber in Anbetracht ihrer familiären Situation hatte sie dann doch den Zuschlag erhalten. Nun besuchen die Fünf das erste Mal “ihren” Garten, flankiert von Manfred Schubert (Manfred Richter), dem “Hausfreund”, der Claudia in sein Herz geschlossen hat, sich aber nicht damit anfreunden kann, auf einen Schlag (im Falle einer Heirat) Vater von vier Kindern zu werden.
Claudia selbst weiß aber noch nicht, woher sie das Geld für den Garten nehmen soll, und Manfred ist ihr in der Hinsicht keine Hilfe, er will sich lieber ein Boot kaufen. Zudem befürchtet er, dass mit der Übernahme des Gartens viel Arbeit auf ihn zukommen könnte, wenn er sich allein die baufällige Laube ansieht; zumindest steht wohl kaum Erspannung und Erholung mit dem Garten an, so wie von Claudia erhofft.
Aber eine Entscheidung in Bezug auf die Übernahme dieses Stück Lands samt “Inventar” muss getroffen werden.

Folge 2: “Die Bäume schlagen aus”
Sendedaten:
12.11.1982 I. PR. Erstausstrahlung; 13.11.1982 I. PR. WDHL; 16.11.1989 II. PR. WDHL.
Familie Hoffmann hat sich nun doch entschlossen, den Garten in der Sparte “Ulenhorst” zu übernehmen. Damit lernen sie auch neue Mitmenschen kennen und erfahren von ihren kleineren oder größeren Alltagsproblemen. So hat zum Beispiel Sigrid Kunze (Petra Bulang), die Tochter der Gartennachbarn, den großen Wunsch, als Malerin zu arbeiten, wovon deren Mutter (Doris Abeßer) rein gar nichts hält. Wie soll man mit solchen “Klecksereien” sein Leben gestalten und unterhalten? Vater Kunze (Rolf Herricht), der begeisterte Kaninchenzüchter, versucht, den Familienfrieden zu erhalten, hat aber bis dato noch kein probates Mittel gefunden. So versucht Sigrid, auf eigene Faust alles für ihren Traum in die Wege zu leiten. Dabei erhält sie unverhoffte, doch tatkräftige Unterstützung von Claudias Kindern und Manfred - nur Claudia ahnt von deren Aktivitäten gar nichts. Deren Plan besteht darin, den alten Zirkuswagen von Opa Treuholz (Adolf-Peter Hoffmann) zu einem kleinen Atelier für Sigrid umzubauen.

Folge 3:”Maikühle”
Sendedaten:
19.11.1982 I. PR. Erstausstrahlung; 20.11.1982 I. PR. WDHL; 23.11.1989 II. PR. WDHL.
Der Mai eines jeden Jahres ist der Zeitraum, der für die Kleingärtner viel Arbeit bereithält, damit es im Herbst dann etwas zu ernten gibt. Für Frau Timm (Helga Göring), Vorstandsmitglied der Gartensparte, ist in der Hinsicht ein Blick über die Gartenzäune in der Anlage sehr aufschlussreich, in negativer wie in positiver Art. Der Garten der Familie Hoffmann schneidet in diesem Zusammenhang gut ab, er ist “in Schuss”.
Doch für Claudia liegen derzeit die Probleme nicht im Garten parat, sondern an ihrem Arbeitsplatz in der Poliklinik. Hier wurde gerade Frau Dr. Müller (Dorit Gäbler), Claudias frühere Klassenkameradin, zur neuen Leiterin bestimmt, womit sie jetzt auch Claudias Chefin ist. In Bezug auf deren beruflichen Aufstieg und deren Lebensvorstellungen sieht sich Claudia regelrecht als “Versager” an. Dahin ist ihr Selbstbewusstsein, sie kommt mit ihrer Umwelt auf einmal nicht mehr klar. Und dadurch begeht sie auch Fehler in ihrer Arbeit als Krankenschwester weshalb sie ihre Stelle schließlich aufkündigen will. Doch in dieser komplizierten Lebenslage sind es ihre Kinder, die ihr die Gewissheit vermitteln können, in ihrem Leben alles richtig gemacht zu haben - womit Claudia auch davon absieht zu kündigen.

Folge 4: “Wochenendbesuche”
Sendedaten:
26.11.1982 I. PR. Erstausstrahlung; 27.11.1982 I. PR. WDHL; 30.11.1989 II. PR. WDHL.
Der Monat Juni ist herangekommen. Für die Akteure in der Kleingartensparte “Ulenhorst” steht damit eine große Feier an: Opa Treuholz, der Kleingartenbewohner und frühere Zirkusclown, wird seinen 75. Geburtstag begehen. Vorstand Timm will aus diesem Anlass ein großes Spartenfest arrangieren, das dem Jubiläum den entsprechenden Rahmen geben soll. Bis es so weit ist, gibt es noch viel zu tun, und für den Opa gibt es vorab noch eine große Überraschung und auch Aufregung, als zwei leibhaftige, erwachsene Enkel vor seinem Domizil stehen, von deren Existenz er bis dahin nichts wusste. Natürlich ist bei dem alten Mann die Freude zunächst groß, was sich allerdings alsbald ins Gegenteil verkehren sollte. Denn die angeblich rechtmäßige Enkelin, die schon bekannte Frau Dr. Müller, zeigt starkes Interesse am Garten von Treuholz und stellt sogar die Frage, ob denn der Opa in einem Altenheim nicht besser aufgehoben wäre - auch in Anbetracht seiner gesundheitlichen Probleme. Dieses ganze Gehabe bleibt natürlich in der Sparte nicht unbemerkt und initiiert eine Welle der Empörung gegen das Ansinnen der Ärztin. Claudia wird von den anderen beauftragt, ihrer Chefin ins Gewissen zu reden, damit diese zur Vernunft kommt. Und schließlich soll dann auch das Fest zu Opas Geburtstag ein schönes und fröhliches werden und nicht von irgend welchen Abschiedsgedanken negativ beeinflusst werden.

Folge 5: “Vertrauen ist gut”
Sendedaten:
03.12.1982 I. PR. Erstausstrahlung; 04.12.1982 I. PR. WDHL; 07.12.1989 II. PR. WDHL.
Holger Kunze (Jörg Heinrich) hat nach einer günstigen Gelegenheit gesucht, um mit seinem Vater etwas zu besprechen, das ihm am Herzen liegt: Er möchte zusammen mit Ilona (Frauke Strauß), einer Tochter von Claudia Hoffmann, eine gemeinsame Wochenendfahrt unternehmen, die er bei “Jugendtourist” ergattert hatte. Die Idee hatten die beiden schon zu Anfang der Sommerferien, als Ilona, um sich etwas Geld zu verdienen, bei der Post arbeitete und Holger sie oft auf ihren täglichen Touren begleitete. Doch Holgers Vater macht den beiden einen Strich durch die Rechnung und lehnt ihren Plan ab.
Kurz darauf ist in der Kleingartensiedlung “Ulenhorst” ein schwerer Diebstahl zu verzeichnen: die Zuchtkaninchen von Friedhelm Kunze waren eines Nachts aus ihrem Stall verschwunden. Alle Gartenbesitzer sind darauf hin in heller Aufregung, und der Verdacht fällt auf einen Fremden, der am Vortag bei Kantinenwirtin Kalkreuth zu Gast war und sich von ihr wegen eines Missgeschicks, das ihm angeblich widerfahren war, eine größere Summe Geldes geliehen hatte. War Tante Kalkreuth hier zu vertrauensselig und der Mann ist samt Geld und Kaninchen über alle Berge oder steckt eventuell der verärgerte Holger hinter dem Diebstahl der Tiere?

Folge 6: “Hundstage”
Sendedaten:
10.12.1982 I. PR. Erstausstrahlung; 11.12.1982 I. PR. WDHL; 14.12.1989 II. PR. WDHL.
Die “Hundstage” des Sommers sind angebrochen und damit auch die Reisezeit für einige Leute aus der Gartenanlage. So machen Claudia, zwei ihrer Kinder und Manfred einen Bootsurlaub fernab von der gewohnten Umgebung. Doch dabei gibt es einige Unstimmigkeiten zwischen dem Freund der Mutter und den Kindern, so dass Claudia sich genervt entscheidet, eher als geplant von Bord zu gehen und nach Hause zurückzukehren.
Ilona Hoffmann bleibt während der Sommerferien in Garten, um ihrem Freund Holger nahe sein zu können. Zusammen mit ihr weilt auch Claudias Freundin Petra (Uta Schorn) im Gartenhäuschen. Sie will ihren Urlaub vorrangig dazu nutzen, ihren zukünftigen kleinen Stiefsohn Dirk (Ronny Proft) an sich zu gewöhnen, wobei ihr die unmittelbare Nachbarschaft zu ihren Schweigereltern in spe auch sehr gelegen kommt. Leider entwickelt sich das Ganze für Petra eher negativ, weil zum einen ihre kommende Schwiegermutter Bedenken gegen eine schnelle Heirat mit ihrem Sohn (Hans-Georg Körbel) hat, zum anderen findet sie auch zu dem Jungen keinen rechten Zugang.
So verleben die Genannten ihre freien Tage keineswegs so, wie sie es sich vorgestellt hatten. Nur Harry Hahn (Bodo Wolf) ist hoch erfreut, als Claudia früher als gedacht wieder im Garten vor Ort ist.

Folge 7: “Die Leistungsschau”
Sendedaten:
17.12.1982 I. PR. Erstausstrahlung; 18.12.1982 I. PR. WDHL; 21.12.1989 II. PR. WDHL.
In der Gartenanlage “Ulenhorst” rückt der Höhepunkt des Jahres näher: eine Leistungsschau. Sie wird zum ersten Mal veranstaltet, und die Familien Timm und Hoffmann konnten im Vorfeld derer nicht erahnen, dass dieser Tag auch ein privater Höhepunkt für sie werden sollte. Zunächst aber fängt alles relativ tragisch an, als Claudia einen Unfall erleidet. Ihre Freundin Petra erklärt sich bereit, deren Kinder während ihres Krankenhausaufenthalts zu betreuen.
Auch Manfred eilt aus dem Urlaub nach Hause zurück, allerdings bemüht sich sein Konkurrent Harry Hahn ebenso um Claudias Gunst, wobei sich letzterer im Klaren ist, dass er nun endlich “Nägel mit Köpfen” machen muss, um die Gunst von Claudia und ihren Kindern dauerhaft zu gewinnen. Und Claudia sieht sich in die Lage versetzt, ihrerseits eine Entscheidung zwischen den beiden Männern treffen zu müssen.
Frau Timm hat inzwischen ihre Meinung zu ihrer künftigen Schwiegertochter Petra geändert. So wird die Leistungsschau ein voller Erfolg für die Mitglieder der Gartensparte, und auch einer gleichzeitigen Doppelhochzeit in den genannten Familien steht nichts mehr im Wege.

« Zurück zur zuletzt besuchten Seite

Geburtstage von Schauspielerinnen und Schauspielern der DDR

Geburtstage von Schauspielerinnen und Schauspielern der DDR im Monat
August.

  • 7.8. Klausjürgen Steinmann (* 1941)
  • 7.8. Jochen Thomas (* 1925)
  • 8.8. Ursula Braun (* 1921)
  • 8.8. Hans Hardt-Hardtloff (* 1906)
  • 8.8. Jan Josef Liefers (* 1964)

weiter »

Zur vollständigen Geburtstagsliste »

Wiederholungen von DDR-Fernsehsendungen im privaten oder öffentlich rechtlichen Fernsehen

Wiederholungen von DDR-Fernseh- sendungen im privaten oder öffentlich-rechtlichen Fernsehen im Monat
August.
Klicken Sie auf den jeweiligen Tag (rot hervorgehoben), um Details zur wiederholten Sendung zu erfahren. Der aktuelle Tag ist Grau hervorgehoben.

 

Seitenübersicht (Sitemap):

Startseite | Über fernsehenderddr.de | DDR-TV-Produktionen | Schauspieler im DDR-TV/DEFA-Film | Historisches | Sonstiges zum DDR-TV
Wiederholungen im deutschen Fernsehen | Geburtstage von DDR-Schauspielern | Impressum & Kontakt | Login op.red.manager