Inhalt von fernsehen der ddr

MARTIN LUTHER: 2. DER SOHN DER BOSHEIT (1983)

Ein fünfteiliger Film des Fernsehens der DDR

Szenarium. Hans Kohlus
Dramaturgie: Dr. Heide Hess
Szenenbild: Harald Horn
Kostüme: Günther Schmidt
Kamera: Erich Gusko
Musik: Karl-Ernst Sasse
Assistenzregie: Reinhard Stein
Drehbuch und Regie: Kurt Veth

Personen und ihre Darsteller:

Martin Luther (Ulrich Thein), Kardinal Cajetan (Arno Wyzniewski), Lucas Cranach (Otto Mellies), Professor Karlstadt (Friedo Solter), Johann von Staupitz (Herwart Grosse), Schlamann (Gerry Wolff), Spalatin (Hartmut Puls), Kristina Gaertner (Gesine Laatz), Valentin Böhm (Thomas Rühmann), Kurfürst Friedrich von Sachsen (Horst Schönemann), Johann Tetzel (Hans-Peter Minetti), Barbara Cranach (Renate Blume), De Serralonga (Hannjo Hasse), Philipp Melanchthon (Ralf Kober), Grunenberg (Bruno Carstens), Eck (Horst Hiemer), Fugger (Peter Bause), Pater Ludwig (Ezard Haußmann), Schurff (Hilmar Baumann), Kittlitz (Jürgen Reuter), Amsdorf (Lutz Riemann), Menz (Thomas Gumpert), Agricola (Jens-Uwe Bogadtke), Günther (Jörg Hengstler), Hebestreit (Matthias Brenner), Veit (Michael Kind), Rabe (Manfred Richter), Feilitzsch (Wilfried Pucher), Link (Reiner Horst Scheibe), Peutinger (Borik Procházka), Hans Langenmantel (Jaromir Stemberg), Stichenbock (Jost Ingolf Kittel), Hendel (Erwin Bender) und andere.

Sendedaten:

13.10.1983 I. PR. Erstausstrahlung; 14.10.1983 I. PR. WDHL; 16.03.1990 II. PR. WDHL; 30.10.1990 I. PR. WDHL.

Inhalt:

Im Jahre 1518 - Luthers Thesen und Schriften haben bei vielen Menschen Anklang gefunden, sie werden im ganzen Land verbreitet, und Luther gewinnt dadurch Anhänger. Doch die Kirche als Institution selbst hat dem Augustinermönch Luther ob seiner Taten längst den Kampf angesagt. Im Auftrag von Tetzel (Hans-Peter Minetti) kommt es in Studentenkreisen zu Provokationen und Unruhen, und dem Bauernmädchen Kristina (Gesine Laatz) wird in diesem Zusammenhang auch übel mitgespielt. Doch es zeigt sich, dass Luthers Einfluss in der Stadt Wittenberg groß ist; er predigt gegen den Bann, was auch seine Auswirkungen auf das Schicksal von Kristina hat.
Der “Fall Luther” hat inzwischen die Grenzen Wittenbergs und Kursachsens überschritten, und Tetzel hat nicht mehr die Kraft, Luthers Wirken entscheidend Paroli zu bieten. Deshalb bestellt man den Reformator nach Augsburg, wo er vor den großen Kardinal Cajetan (Arno Wyzniewski) Rede und Antwort stehen muss. Cajetan fordert Luther ultimativ auf, seine Thesen zu widerrufen; Luther aber ist nicht gewillt, der Aufforderung zu folgen, weshalb er in eine lebensgefährliche Situation gerät.

« Zurück zur zuletzt besuchten Seite

Geburtstage von Schauspielerinnen und Schauspielern der DDR

Geburtstage von Schauspielerinnen und Schauspielern der DDR im Monat
Februar.

  • 25.2. Viktor Deiß (* 1935)
  • 25.2. Roland Hemmo (* 1946)
  • 25.2. Roland Knappe (* 1944)
  • 25.2. Annett Kruschke (* 1964)
  • 25.2. Christine Gloger (* 1934)

weiter »

Zur vollständigen Geburtstagsliste »

Wiederholungen von DDR-Fernsehsendungen im privaten oder öffentlich rechtlichen Fernsehen

Wiederholungen von DDR-Fernseh- sendungen im privaten oder öffentlich-rechtlichen Fernsehen im Monat
Februar.
Klicken Sie auf den jeweiligen Tag (rot hervorgehoben), um Details zur wiederholten Sendung zu erfahren. Der aktuelle Tag ist Grau hervorgehoben.

 

Seitenübersicht (Sitemap):

Startseite | Über fernsehenderddr.de | DDR-TV-Produktionen | Schauspieler im DDR-TV/DEFA-Film | Historisches | Sonstiges zum DDR-TV
Wiederholungen im deutschen Fernsehen | Geburtstage von DDR-Schauspielern | Impressum & Kontakt | Login op.red.manager