Inhalt von fernsehen der ddr

MASKIERTEN, DIE (1964)

Ein zweiteiliges Kriminalfernsehspiel von Eberhard Richter

Foto: Waltraut Denger; “Funk und Fernsehen der DDR”, Nr. 13/1964, Seite 16; im Bild: Hans-Joachim Hanisch

Foto: Waltraut Denger; “Funk und Fernsehen der DDR”, Nr. 13/1964, Seite 16; im Bild: Hans-Joachim Hanisch

Autor: Eberhard Richter
Dramaturgie: Wenzel Renner
Szenenbild: Heinz Bruder
Aufnahmeleitung: Hans Novak
Regie-Assistenz: Jochen Diestelmann
Regie: Peter Hagen

Personen und ihre Darsteller:

Sergeant Mike Jenkins (Hans-Jochim Hanisch), Lieutenant Kaufmann, Chef der Mordkommission (Wolfgang Brunecker), Joy Marbridge, Mitarbeiterin der Mordkommission (Sylva Schüler), Elena Scarpelli (Eva Neitzel), Mrs. Patterson (Anni von Orelli), Harry Drake, Anwalt (Werner Ehrlicher), Sheriff McElliott (Werner Dissel), Donna Loyd, Fabrikbesitzerin (Irma Münch), Dorothy Curtiss, Fotomodell (Ursula Am Ende), Mr. Andrews (Joseph van Santen), Dr. Yates (Kurt Müller-Reitzner), Erzähler (Hans Hildebrandt), Jonny Polo (Alexander Leuschen), Reporter (Jochen Diestelmann).
Anmerkung: Diese Besetzungsliste wurde auf Basis einer Information des DRA vom 20.07.2016 aktualisiert.

Sendedaten:

Teil 1: 22.03.1964 Erstausstrahlung
Teil 2: 24.03.1964 Erstausstrahlung

Inhalt:

Die Handlung dieses Kriminalfernsehspiels führt in die USA. In einem Vorort der Stadt Sant Louis - in einer Gegend also, in der bis dato kaum ein Kapitalverbrechen zu verzeichnen war - ereignet sich ein merkwürdiger Todesfall. Jonny Polo (Alexander Leuschen), ein junger, eingebürgerter Italiener, war tot aufgefunden worden. Dem ersten Anschein nach war er an einer Überdosis seiner eigenen Herzmedizin zu Tode gekommen, womit man von einem Unfall ausgehen konnte bzw. einen Selbstmord hinterfragen müsste. Doch die Polizei fördert bei weiteren, genaueren Ermittlungen Indizien zu Tage, die auf einen Mordfall hindeutet. Aber wer hatte ein Motiv, diesen Mann vom Leben zum Tode zu befördern?
Am Anfang der Untersuchungen wird Kriminalsergeant Jenkins (Hans-Joachim Hanisch) nur ein Hinweis von Bedeutung zugetragen: ein gewisser Mister Andrews (Josef van Santen) hatte den vermeintlichen Mörder zwar in eine Auto steigen und wegfahren sehen, aber nur von einem kleinflächigen Kellerfenster aus, womit seinen Angaben die Genauigkeit fehlt.
Also kommt die Kripo nicht umhin, noch tiefer in die Sache einzusteigen; in angestrengter Kleinarbeit werden weitere Indizien gesammelt, Hinweise von vermeintlichen Zeugen und Tippgebern werden abgeprüft, und einige Personen werden verhört. Und Schritt für Schritt lichtet sich der Schleier um die Hintergründe dieses Verbrechens. Fazit dessen ist: Polo muss das Opfer politischer und wirtschaftlicher Machtkämpfe geworden sein.
In Anbetracht der Brisanz des Falls steht für den Chef der zuständigen Mordkommission fest, dass er sich an diesem heißen Eisen nicht die Finger verbrennen würde. Deshalb blieb es Jenkins, seinem Mitarbeiter, vorbehalten, im Alleingang diesen schwierigen Fall weiter zu verfolgen. Dabei kontaktiert er unter anderem die Fabrikbesitzerin Donna Loyd (Irma Münch), die Jonny Polo in früheren Zeiten einmal beschäftigt hatte; mit ihren Angaben macht sie sich, zumindest bei Jenkins, verdächtig. Später hin bietet Sheriff McElliott (Werner Dissel) aus Springtown seine Hilfe bei der Aufklärung des Mordes an, weil der Ermordete ein Bekannter von ihm aus frühren Zeiten war. Auf welche Weise Jenkins dann am Ende den Mörder präsentieren kann, schildern die weiteren Geschehnisse dieses Krimis.
Der Autor hatte die Personen und die Handlung dieser TV-Produktion frei erfunden, hatte sich aber bei deren Gestaltung an dramatischen Ereignissen orientiert, die sich in der damals jüngst vergangenen Zeit in der Stadt Groveland im US-Staat Miami zugetragen haben sollen.

« Zurück zur zuletzt besuchten Seite

Geburtstage von Schauspielerinnen und Schauspielern der DDR

Geburtstage von Schauspielerinnen und Schauspielern der DDR im Monat
Mai.

  • 25.5. Albert Garbe (* 1904)
  • 25.5. Willi Scholz (* 1930)
  • 25.5. Ingeborg Schumacher (* 1936)
  • 25.5. Hans-Joachim Recknitz (* 1931)
  • 26.5. Jutta Klöppel (* 1931)

weiter »

Zur vollständigen Geburtstagsliste »

Wiederholungen von DDR-Fernsehsendungen im privaten oder öffentlich rechtlichen Fernsehen

Wiederholungen von DDR-Fernseh- sendungen im privaten oder öffentlich-rechtlichen Fernsehen im Monat
Mai.
Klicken Sie auf den jeweiligen Tag (rot hervorgehoben), um Details zur wiederholten Sendung zu erfahren. Der aktuelle Tag ist Grau hervorgehoben.

 

Seitenübersicht (Sitemap):

Startseite | Über fernsehenderddr.de | DDR-TV-Produktionen | Schauspieler im DDR-TV/DEFA-Film | Historisches | Sonstiges zum DDR-TV
Wiederholungen im deutschen Fernsehen | Geburtstage von DDR-Schauspielern | Impressum & Kontakt | Login op.red.manager