Inhalt von fernsehen der ddr

SHERLOCK HOLMES UND DIE SIEBEN ZWERGE (EPISODENFÜHRER) (1992)

Eine achtteilige Kinder- und Jugendfilmserie

Autoren/Szenarium: Günter Meyer und Andreas Püschel nach Motiven der Brüder Grimm
Dramaturgie: Karin Sedler
Szenenbild: Heinz Röske
Kostüme: Christiane Dorst
Kamera: Wolfgang Braumann
Musik: Thomas Natschinski
Produktionsleitung: Ralph Retzlaff
Aufnahmeleitung: Peter Hartwig/Bernd Marx
Regie-Assistenz: Barbara Heck
Regie: Günter Meyer

Personen und ihre Darsteller:

Hans Holms (Alfred Müller), Helene (Ellen Schwiers), Kind Anne (Ulrike Haase), Kind Martin (Stefan Limprecht), schwarzer Magier (Reiner Heise), Mutter (Susanne Schwab), Vater (Manfred Möck), die sieben Zwerge (Wolfgang Jaster/Gudrun Jaster/Wolfgang Tix/Wolfgang Kernbach/Renate Tix/Jürgen Pietzsch/Sandra Zankl), fünf Kriminalisten ( Peter Borgelt/Dieter Wien/Peter Mohrdieck/Jörg Kleinau/ Joachim Schönitz), Gretel (Anne Szarvasy), Hänsel (Maik Hoffmannsbeck), Hexe (Heike Jonca), Schneewittchen (Marie Stockhausen), Wirt (Jürgen Watzke), Dümmling (Joachim Kaps), Alarich (Wolfgang Jaster), Gertrud, Mädchen mit dem Breitöpfchen (Franziska Lindner), Hans im Glück (Frank Panhans), Anja (Anette Straube), Brüder Grimm (Werner Dissel/Rudolf Ulrich), Königin (Anja Kling), König (Achim Wolff), Rumpelstilzchen (Michael Klobe), Mann im roten Frack (Volkmar Kleinert), Hökerin (Renate Heymer), Einbrecher (Dieter Knust), Bursche mit Knüppel (Thomas Lawincky), Postbote (Peter Pauli), Bursche mit Tischchen (Thomas Rudnick), Waldgeist (Hannes Stelzer), Bursch mit Esel (Gunnar Teuber), Soldat im Schlossgang (Peter Zintner), zwei Bedienstete (Wolfgang Braumann/Ralph Retzlaff), Soldat Kurier (Günter Meyer), Waldarbeiter (Jürgen Hölzel), Prinz (Sebastian Hattop), Lehrerin (Ulrike Hanke-Hänsch), Museumsdirektor (Klaus Hecke), zwei Polizisten (Fritz Decho/Peter Wohlfeil), Einbrecher (Jürgen Huth), Sprecher: Dieter Knust/Stimme des Froschkönigs.

Sendedaten:

10.05.1992 - 28.06.1992 ARD Erstausstrahlungen (Details siehe unten)

Inhalt:

1. “Ein geheimnisvolles Geschenk”; Erstausstrahlung: ARD 10.05.1992
Hans Holms (Alfred Müller) hatte viele Jahre in verantwortungsvollen Funktionen bei der Kriminalpolizei gearbeitet; nun wurde er aus dem Dienst verabschiedet, und er gedenkt, zusammen mit Freundin Helene (Ellen Schwiers) einen geruhsamen Lebensabend zu verbringen. Doch das Vorhaben scheint gefährdet, denn die Enkel kommen zu Besuch, und eines Abends sitzen sogar die sieben Zwerge auf der Couch in Holms’ Wohnstube. Sie bitten ihn um Hilfe, weil im Märchenreich so einiges durcheinander geraten ist, so gelte es, umgehend nach Schneewittchen (Marie Stockhausen) zu suchen, die spurlos verschwunden sei. Um in das Märchenland zu gelangen, bedient sich Holms eines wundersamen alten Sessels, den ihm seine Kollegen zum Abschiedsgeschenk gemacht hatten.

2. “Die schwarze Droschke”; Erstausstrahlung: ARD 17.05.1992
Anne (Ulrike Haase), die Enkelin von Hans Holms, und ihre Freunde beschließen, den Opa bei der Suche nach Schneewittchen im Märchenland zu begleiten und zu unterstützen. Allein Helene ist davon wenig begeistert und warnt vor den vielen Gefahren, die dort lauern. Dann aber geht die Abenteuerreise doch los, und im Land der Feen und Geister tummeln sich in dieser Folge zum Beispiel der schwarze Magier (Reiner Heise), die Hexe (Heike Jonca) und natürlich die sieben Zwerge.

3. “Ein königlicher Gast”; Erstausstrahlung: ARD 24.05.1992
Holms hält sich weiter im Märchenland auf und hilft der einen oder anderen Märchenfigur, verschwundene Kostbarkeiten oder andere Sachen wieder zu erlangen. Märchenfiguren, die in dieser Folge agieren, sind zum Beispiel der Dümmling (Joachim Kaps) und der Froschkönig (Stimme: Dieter Knust). Allerdings muss Holms auf der Hut sein, weil der betrügerische Wirt (Jürgen Watzke) zusammen mit der Hexe einen teuflischen Plan ausheckt.

4. “Labyrinth des Todes”; Erstausstrahlung: ARD 31.05.1992
Wieder eine knifflige Situation für Holms und die Kinder: die bösen Märchenfiguren locken auf hinterhältige Weise Holms in das Labyrinth des Todes; dies ist ein unterirdisches Höhlensystem, in dem man sich verlaufen kann, aber auch viele Gefahren lauern. Anne eilt mit ihren Freunden schnell dorthin, um den Opa zu retten, und Martin muss während dessen den Zaubersessel bewachen.

5. “Die Herberge des Bösen”; Erstausstrahlung: ARD 08.06.1992
Zunächst frohlocken die Bösewichter unter den Märchengestalten wie der schwarze Magier und die Hexe, weil sie glauben, dass Hans Holms nun für immer im Labyrinth des Todes verbleiben müsse. Doch sie haben sich zu früh gefreut, denn Holms kann mit Hilfe der Kinder aus dem Labyrinth errettet werden und seine Mission fortsetzen. Doch Vorsicht, denn auch der böse Wirt ist wieder im Spiel!

6. “Die geraubten Schätze”; Erstausstrahlung: ARD 14.06.1992
Holms und seine beiden Enkelkinder bemühen sich sehr herauszufinden, wer die Märchenschätze gestohlen hat. Das gelingt ihnen schließlich, und so können einige “Besitzrechte” wieder ins Lot gebracht werden.

7. “Der verschwundene Archivar”; Erstausstrahlung: ARD 21.06.1992
Holms “Ermittlungen” im Auftrage der Märchenwelt führen ihn in ein Museum. Hier entdeckt er ein Gemälde, von den er annimmt, dass es der Schlüssel zu allen noch ungelösten Rätseln sein könne.

8. “Das Geheimnis der Turmzimmers”; Erstausstrahlung: ARD 28.06.1992
Noch einmal gelingt es einem der Bösen Unheil anzurichten: der schwarze Magier bringt den Zaubersessel in seine Gewalt; zusätzlich hält er Helene - wie in einem richtigen Krimi! - als Geisel fest. In dieser Hinsicht ist der Einfallsreichtum von Holms und seinen kleinen Helfern erneut gefragt, um auch diesem Spuk ein hoffentlich gutes Ende zu bereiten.

« Zurück zur zuletzt besuchten Seite

Geburtstage von Schauspielerinnen und Schauspielern der DDR

Geburtstage von Schauspielerinnen und Schauspielern der DDR im Monat
August.

  • 16.8. Hans Fiebrandt (* 1905)
  • 16.8. Fritz Schlegel (* 1901)
  • 16.8. Hans Stetter (* 1927)
  • 16.8. Wulf Rittscher (* 1902)
  • 18.8. Hilmar Eichhorn (* 1954)

weiter »

Zur vollständigen Geburtstagsliste »

Wiederholungen von DDR-Fernsehsendungen im privaten oder öffentlich rechtlichen Fernsehen

Wiederholungen von DDR-Fernseh- sendungen im privaten oder öffentlich-rechtlichen Fernsehen im Monat
August.
Klicken Sie auf den jeweiligen Tag (rot hervorgehoben), um Details zur wiederholten Sendung zu erfahren. Der aktuelle Tag ist Grau hervorgehoben.

 

Seitenübersicht (Sitemap):

Startseite | Über fernsehenderddr.de | DDR-TV-Produktionen | Schauspieler im DDR-TV/DEFA-Film | Historisches | Sonstiges zum DDR-TV
Wiederholungen im deutschen Fernsehen | Geburtstage von DDR-Schauspielern | Impressum & Kontakt | Login op.red.manager