Inhalt von fernsehen der ddr

BONNYS BLUES (1978)

Ein Film des Fernsehens der DDR aus der Reihe “Polizeiruf 110”

Szenarium: C. U. Wiesner/Eberhard Görner
Drehbuch: Peter Vogel/Bernd Sperberg
Dramaturgie: Eberhard Görner
Szenenbild: K. P. M. Wulff
Kostüme: Tamara Schramm-Bansen
Kamera: Bernd Sperberg
Musik: Hermann Anders
Produktionsleitung: Eva-Marie Martens
Aufnahmeleitung: Rosemarie Stock/Eva Fieweger/Heidemarie Delp
Regie-Assistenz: Klaus Gehrke/Gerald Hujer
Regie: Peter Vogel

Personen und ihre Darsteller:

Oberleutnant Jürgen Hübner (Jürgen Frohriep), Leutnant Woltersdorf (Werner Tietze), Dietmar Bohnstengel, genannt Bonny (Kurt Goldstein), Annemarie Gerlach (Jenny Gröllmann), Wilhelm Gerlach, Klavierstimmer (Georg Leopold), Christa Schneider, Musiklehrerin (Barbara Schnitzler), Rainer Aurich, Musikdozent (Ezard Haußmann), Frau Bärwald (Marianne Wünscher), Harry Rauchfuß, Kellner und Pianist (Volkmar Kleinert), Arthur Schellhaase, genannt Atta (Edgar Harter), Gerichtsmediziner (Klaus Gehrke), Zimmermädchen (Heike Schroetter), Ansagerin (Gabriele Streichhahn), Museumswächter (Carlo Schmidt), Kind Uwe Gerlach (Kai-Uwe Blandow).

Sendedaten:

26.03.1978 I. PR. Erstausstrahlung; 27.03.1978 I. PR. WDHL; 23.02.1990 I. PR. WDHL.

Inhalt:

Dietmar Bohnstengel (Kurt Goldstein), den alle Bonny nennen und der von Beruf Glas- und Gebäudereiniger ist, glaubt, ein talentierter Sänger zu sein, weshalb er Anschluss an eine Jazzband gesucht und gefunden hat. Die Proben mit der Band nehmen einen Großteil seiner Freizeit in Anspruch, weil er oftmals noch nacharbeiten muss, um gänzlich fehlerfrei zu singen. Diese Zeit fehlt ihm wiederum, um sich seine Freundin Annemarie (Jenny Gröllmann) und deren Sohn Uwe (Kai-Uwe Blandow) zu widmen. Eines Tages stellt ihn die junge Frau vor die Wahl: entweder Familie oder Musik, und Bonny entscheidet sich für Letzteres.
Einige Zeit später macht Bonny die Bekanntschaft von Christa Schneider (Barbara Schnitzler). Diese aber lebt mit dem Komponisten Rainer Aurich (Ezard Haussmann) zusammen, der empört reagiert, als sich Christa von ihm trennen will, um mit Bonny zusammenzuleben.
Bonny selbst erscheint kurz vor einem Bandwettberwerb, an dem er mit seinen musikalischen Mitstreitern teilnehmen will, in dem Hotel, an dessen Rezeption Annemarie arbeitet. Er bitte sie, ihm ein Zimmer zur Verfügung zu stellen, auf das er sich vor dem Auftritt mit seiner Band zurückziehen kann. Doch in diesem Zimmer wird Bonny wenig später von einem Zimmermädchen (Heike Schroetter) tot aufgefunden.
Die Kriminalisten um Oberleutnant Hübner (Jürgen Frohriep) nehmen die Ermittlungen in diesem Todesfall auf. Die gestalten sich kompliziert, weil es mehrere Personen gibt, die etwas mit Bonnys Tod zu tun gehabt haben könnten, wie zum Beispiel der eifersüchtige Herr Aurich. Dieser war kurz vor Bonnys Tod noch in dessen Zimmer, weil er um Christa kämpfen wollte. Doch es sollte sich zeigen, dass er nicht der Letzte war, der Bonnys Zimmer aufsuchte.

« Zurück zur zuletzt besuchten Seite

Geburtstage von Schauspielerinnen und Schauspielern der DDR

Geburtstage von Schauspielerinnen und Schauspielern der DDR im Monat
August.

  • 13.8. Peter Zimmermann (* 1951)
  • 13.8. Torsten Bauer (* 1961)
  • 16.8. Hans Fiebrandt (* 1905)
  • 16.8. Fritz Schlegel (* 1901)
  • 16.8. Hans Stetter (* 1927)

weiter »

Zur vollständigen Geburtstagsliste »

Wiederholungen von DDR-Fernsehsendungen im privaten oder öffentlich rechtlichen Fernsehen

Wiederholungen von DDR-Fernseh- sendungen im privaten oder öffentlich-rechtlichen Fernsehen im Monat
August.
Klicken Sie auf den jeweiligen Tag (rot hervorgehoben), um Details zur wiederholten Sendung zu erfahren. Der aktuelle Tag ist Grau hervorgehoben.

 

Seitenübersicht (Sitemap):

Startseite | Über fernsehenderddr.de | DDR-TV-Produktionen | Schauspieler im DDR-TV/DEFA-Film | Historisches | Sonstiges zum DDR-TV
Wiederholungen im deutschen Fernsehen | Geburtstage von DDR-Schauspielern | Impressum & Kontakt | Login op.red.manager