Inhalt von fernsehen der ddr

MORALAPOSTEL, DER (1964)

Ein Lustspiel von Gerhard Weise

Foto: Waltraut Denger; “Funk und Fernsehen der DDR”, Nr. 5/1964, Seite 16; im Bild von links: Johannes Wieke und Joachim Zschocke

Foto: Waltraut Denger; “Funk und Fernsehen der DDR”, Nr. 5/1964, Seite 16; im Bild von links: Johannes Wieke und Joachim Zschocke

Autor: Gerhard Weise
Dramaturgie: Wolfgang Ebeling
Szenenbild: Klaus Poppitz
Bildregie: Gert Kudelka
Inszenierung: Ralph J. Boettner

Personen und ihre Darsteller:

Heinz Gutknecht (Joachim Zschocke), Ursel, seine Frau (Katja Kuhl), Wilhelm Gutknecht (Hermann Stövesand), Armin Wenigkeit (Richard Weimar), Karl Panse (Rolf Hoppe), Hedwig Panse (Ingrid Fandrei), Emil Rübenau (Johannes Wieke), Felix Anger (Gerhard Vogt), Otto Heidenreich (Reinhold Stövesand), Siegfried Sturm (Karl Weber) sowie Ingrid Föhr, Charlotte Friedrich, Hannelore Seezen.

Sendedaten:

28.01.1964 Erstausstrahlung

Inhalt:

In der Zeitschrift “Funk und Fernsehen der DDR”, Nr. 5/1964, Seite 17, führt man dazu aus:
“Kritik üben ist nicht leicht. Das ist bekannt. Besonders schwer ist es dabei, den Anfang zu machen. So geht es auch den Bauern der Genossenschaft Rosendorf. Da wäre über so manches Mitglied etwas zu sagen, und nicht zuletzt auch über manches Vorstandsmitglied. Aber es wird nichts gesagt, und das hemmt die Arbeit. Wahrscheinlich liegt es daran, dass jeder den anderen zu genau kennt.
In dieser Situation fällt es Heinz Gutknecht, dem Vorsitzenden der Genossenschaft, sehr schwer, zu echten, wirksamen Verbesserungen der Arbeit zu kommen. Mit wem soll er sich verbünden? Wer wird ihm in dieser Lage tatkräftig helfen können? Aber da kommt diese Hilfe ganz unerwartet. Sein Vater, ein rüstiger Rentner, der für einige Tage zu Besuch ist, hat sich mit einem anderen Alten zusammengetan, der im Dorf nicht so ganz ernst genommen wird, aber doch ehrlich und ernsthaft mithelfen möchte, die Genossenschaft voranzubringen.
Den beiden gelingt es, mit viel List und Spaß einen kritischen Aufruhr zu provozieren, über den man noch Jahre danach lachen wird und der viele nützliche Veränderungen im Dorf herbeiführt.”

« Zurück zur zuletzt besuchten Seite

Geburtstage von Schauspielerinnen und Schauspielern der DDR

Geburtstage von Schauspielerinnen und Schauspielern der DDR im Monat
Juli.

  • 12.7. Dieter Knust (* 1940)
  • 13.7. Walter Bechmann (* 1887)
  • 13.7. Gabriele Gysi (* 1946)
  • 13.7. Erich Haußmann (* 1900)
  • 13.7. Holger Richter (* 1958)

weiter »

Zur vollständigen Geburtstagsliste »

Wiederholungen von DDR-Fernsehsendungen im privaten oder öffentlich rechtlichen Fernsehen

Wiederholungen von DDR-Fernseh- sendungen im privaten oder öffentlich-rechtlichen Fernsehen im Monat
Juli.
Klicken Sie auf den jeweiligen Tag (rot hervorgehoben), um Details zur wiederholten Sendung zu erfahren. Der aktuelle Tag ist Grau hervorgehoben.

 

Seitenübersicht (Sitemap):

Startseite | Über fernsehenderddr.de | DDR-TV-Produktionen | Schauspieler im DDR-TV/DEFA-Film | Historisches | Sonstiges zum DDR-TV
Wiederholungen im deutschen Fernsehen | Geburtstage von DDR-Schauspielern | Impressum & Kontakt | Login op.red.manager