Inhalt von fernsehen der ddr

MUSEN IM MÄUSETURM (1966)

Ein Spiel mit mehreren Böden von Jurij Brezan

Foto: Waltraut Denger; “Funk und Fernsehen der DDR”, Nr. 29/1966, Titelfoto; im Bild von links: Winfried Wagner und Horst Westphal.

Foto: Waltraut Denger; “Funk und Fernsehen der DDR”, Nr. 29/1966, Titelfoto; im Bild von links: Winfried Wagner und Horst Westphal.

Autor: Jurij Brezan
Dramaturgie: Friedemann Spangenberg
Szenenbild: Reinhard Welz
Musik: Klaus Fehmel
Regie: Georg Leopold

Personen und ihre Darsteller:

P. P. Basnik, Dichter (Winfried Wagner), Dame, eine Wissenschaftlerin (Annegret Golding), Irina, ein junges Mädchen (Angelika Waller), A. S. I., Salatbüdner (Horst Westphal), Susanne, eine beinah Weltdame (Evamaria Bath), Mros, ein Bauer (Willi Narloch), Opa Holan (Alois Hermann), Bürgermeister (Alfred Lux), Sachbearbeiterin (Ursula Mundt), zwei Schauspieler (Klaus Bamberg/Renate Reinecke), zwei Hausfrauen (Charlotte Freygang/Wiebke Fuhrken), Müller Bath (Manfred Heinrich).

Sendedaten:

17.07.1966 Erstausstrahlung

Inhalt:

Das Fernsehspiel des herausragenden sorbischen Schriftstellers Jurij Brezan (1916-2006) trug den Untertitel “Beschreibung eines Dichters”.
Wenige Jahre nach Ende des Zweiten Weltkriegs in der kleinen (fiktiven) Stadt Weißberg: ein junger Bursche mit Namen Basnik (Winfried Wagner), der einen im Jahre 1421 von den Hussiten errichteten Mäuseturm geerbt hatte, nimmt dieses Bauwerk als sein neues Domizil in Beschlag und beginnt hier, das Dichterhandwerk zu erlernen.
Um sich letzterem intensiv widmen zu können, hatte er jeglichen anderen Beruf ad acta gelegt. Von nun an bedichtet er die Sterne am Himmel und die Tauben auf dem Dach. Und seine Muse, das Mädchen Irina (Angelika Waller), und sein Freund Anton Siegfried Imon (Horst Westphal), genannt A. S. I., sorgen sich um sein leibliches Wohl und seine alte Baulichkeit, in dem sie ihm Brotmarken und Gemüse überlassen und den Turm instand halten.
Vom Bauer Mros (Willi Narloch) erhält der Herr Dichter dann einen Auftrag: er soll ihm ein Hochzeitgedicht erdenken, von dem die Leute noch in 50 Jahren schwärmen; gelänge ihm das, so will er ihm ein Honorar überlassen, welches ausreicht, um mit Irina und A.S.I. einen üppigen Bauernschmaus zu bestellen und zu verzehren.
In diese positiven Entwicklungen aber platzt mit Susanne (Evamaria Bath) eine Halbwelt-Muse hinein, die daran geht, den Duft der ganz großen weiten Welt im Mäuseturm zu verbreiten und ihn damit auf moderne Art und Weise als Mäzen unter ihre Fittiche zu nehmen. So wird der junge Poet von verschiedener Seite beraten, ja zum Teil belagert, und jeder glaubt am besten zu wissen, was und worüber er dichten solle. Als ihm das einfach zu viel wird, lässt er keinen Menschen mehr in seinen Mäuseturm hinein und zieht selbst aus; sein Ziel: das Dorf des Bauern Mros …

« Zurück zur zuletzt besuchten Seite

Geburtstage von Schauspielerinnen und Schauspielern der DDR

Geburtstage von Schauspielerinnen und Schauspielern der DDR im Monat
August.

  • 16.8. Hans Fiebrandt (* 1905)
  • 16.8. Fritz Schlegel (* 1901)
  • 16.8. Hans Stetter (* 1927)
  • 16.8. Wulf Rittscher (* 1902)
  • 18.8. Hilmar Eichhorn (* 1954)

weiter »

Zur vollständigen Geburtstagsliste »

Wiederholungen von DDR-Fernsehsendungen im privaten oder öffentlich rechtlichen Fernsehen

Wiederholungen von DDR-Fernseh- sendungen im privaten oder öffentlich-rechtlichen Fernsehen im Monat
August.
Klicken Sie auf den jeweiligen Tag (rot hervorgehoben), um Details zur wiederholten Sendung zu erfahren. Der aktuelle Tag ist Grau hervorgehoben.

 

Seitenübersicht (Sitemap):

Startseite | Über fernsehenderddr.de | DDR-TV-Produktionen | Schauspieler im DDR-TV/DEFA-Film | Historisches | Sonstiges zum DDR-TV
Wiederholungen im deutschen Fernsehen | Geburtstage von DDR-Schauspielern | Impressum & Kontakt | Login op.red.manager