Inhalt von fernsehen der ddr

FREISCHÜTZ, DER (1957)

Fernsehinszenierung der romantischen Oper in drei Aufzügen (nach dem gleichnamigen Volksmärchen von Friedrich Kind)

Musik: Carl Maria von Weber
Szenenbild: Horst Hennicke
Kostüme: Wolfgang Hinze
Fernsehkamera: Rolf Bartmann/Klaus Dorner/Hannelore Großmann
Fernsehinszenierung: Werner Kelch

Personen und ihre Darsteller:

Ottokar, böhmischer Fürst (Hans Wocke), Cuno, Erbförster (Erich Fritze), Agathe, seine Tochter (Katharina Matz), Ännchen, eine junge Verwandte (Hedi Marek), Caspar, Jägerbursche (Manfred Krug), Max, Jägerbursche (Otto Mellies), ein Eremit (Otto Dierichs), Kilian, ein reicher Bauer (Paul Denner).
Es singen: Karl Paul, Werner Faulhaber, Elfriede Trötschel, Irma Beilke, Kurt Böhme, Bernd Aldenhoff, Hannes Haegele, Hans Krämer, Karl-Heinz Thomann, Edith Hellriegel, Helga Brose, Ursula Richter.
Eine Aufnahme mit dem Chor der Staatsoper Dresden, Einstudierung: Ernst Hinze.
Es spielt die Staatskapelle Dresden unter der Leitung von Rudolf Kempe.

Sendedaten:

26.12.1957 Erstausstrahlung; 01.08.1958 WDHL; 17.10.1958 WDHL; 14.07.1959 WDHL.

Inhalt:

In der Zeitschrift “ Unser Rundfunk”, Nr. 52/1957, Seite 13, wird dazu angemerkt:
“Das lebhafte Echo, das die Fernsehinszenierungen der Opern ‘Carmen’, ‘La Boheme’ und ‘Tiefland’ bei uns gefunden haben, hat uns veranlasst, auch in diesem Jahre wieder in den Weihnachtstagen die Fernsehinszenierung einer beliebten Oper in den Spielplan aufzunehmen. Am 2. Weihnachtsfeiertag werden Sie am Bildschirm die Oper ‘Der Freischütz’ von Carl Maria von Weber in einer Aufführung im Fernsehstudio miterleben. Von der außerordentlichen Wirkung, die von der Uraufführung der Oper im Jahre 1821 in Berlin ausging, vermag man sich erst dann einen Begriff zu machen, wenn man bedenkt, dass bis in die Zeit Webers unsere Musikbühnen von italienischen Opern und italienischen Sängern beherrscht wurden. Es war noch nicht so lange her, da wollte ein preußischer König sich lieber etwas von seinem Leibpferd vorwiehern lassen, als deutschen Sängern zuzuhören. Kein Wunder, dass der Freischütz in einer solchen Situation von allen Menschen als das verstanden wurde, was dieses Werk bis heute geblieben ist, die deutsche Volksoper. Bis heute hat dieses romantische Werk mit der Musik von Carl Maria von Weber nichts von seiner Frische verloren …”

« Zurück zur zuletzt besuchten Seite

Geburtstage von Schauspielerinnen und Schauspielern der DDR

Geburtstage von Schauspielerinnen und Schauspielern der DDR im Monat
Februar.

  • 17.2. Dietlinde Greiff (* 1939)
  • 17.2. Herbert Köfer (* 1921)
  • 17.2. Günter Sonnenberg (* 1925)
  • 18.2. Marga Legal (* 1908)
  • 18.2. Sven Martinek (* 1964)

weiter »

Zur vollständigen Geburtstagsliste »

Wiederholungen von DDR-Fernsehsendungen im privaten oder öffentlich rechtlichen Fernsehen

Wiederholungen von DDR-Fernseh- sendungen im privaten oder öffentlich-rechtlichen Fernsehen im Monat
Februar.
Klicken Sie auf den jeweiligen Tag (rot hervorgehoben), um Details zur wiederholten Sendung zu erfahren. Der aktuelle Tag ist Grau hervorgehoben.

 

Seitenübersicht (Sitemap):

Startseite | Über fernsehenderddr.de | DDR-TV-Produktionen | Schauspieler im DDR-TV/DEFA-Film | Historisches | Sonstiges zum DDR-TV
Wiederholungen im deutschen Fernsehen | Geburtstage von DDR-Schauspielern | Impressum & Kontakt | Login op.red.manager